Ausstellung Susann Wollenberg "Zeig mir deine Wunde" 06.05. 19 Uhr Atelierhaus23

Wann? 06.05.2016 19:00 Uhr

Wo? Atelierhaus23, Am Veringhof 23, 21107 Hamburg DE
Zeig mir deine Wunde 3, Öl und Mischtechnik, 140x100
Hamburg: Atelierhaus23 |

Susann Wollenberg, Ausstellung "Zeig mir deine Wunde" – Malerei, Skulptur, Installation. Vernissage 06.05. um 19 Uhr (06.5.-15.05.) im Atelierhaus23, Am Veringhof23 A www.atelierhaus23.de

Zeig mir deine Wunde!.

Der „Dark Forest“ lädt den Besucher zu einem Spaziergang ein. Vorbei an seltsam
schwindsüchtig scheinenden Skulpturen und großformatigen Bildern… . Lack und Rost sind einige der ungewöhnlichen Materialen, mit der sich die Künstlerin Susann Wollenberg dem Thema innere Verwundung nähert. Ähnlich dem Titel einer Installation von Joseph Beuys, in der er seine Kriegserlebnisse verarbeitete, geht es der Künstlerin um innere Verletzungen. „Es geht mir in dieser Ausstellung darum, die Wunden sichtbar zu machen, die jeder von uns mit sich trägt und die uns prägen“, so die Künstlerin. „Auch die Schutzwand, die wir um uns bauen und die mit
der Zeit Rost ansetzt. Diese Verletzungen sind immer bei uns, wie treue Begleiter folgen sie uns auf Schritt und Tritt. Ganz egal, wie schnell wir laufen, sie laufen mit. So lange, bis wir akzeptieren, dass sie ein Teil von uns sind.“

Susann Wollenberg malt seit ihrer Kindheit; später kamen Skulpturen und Installationen hinzu. „Es war immer die Liebe zur Kunst, die mich antrieb“, so die Künstlerin, die auch als Grafkdesignerin arbeitet. Die Ausstellung „Zeig‘ mir deine Wunde“ ist ein Teil ihres Werkes. Ein Teil, der ihr besonders aktuell
sehr wichtig ist. „Wir hören und sehen viel von Verwundungen in diesen Tagen. Zu viel. Zeit, herauszutreten und sich verletzlich zu zeigen.“ Oder frei nach Beuys: „Man muss die Krankheit zeigen, die man heilen will.“


In der Ausstellung wird zu sehen sein:
- Dark Forest (Rauminstallation)
- Bitumen-Skulpturen
- Blutendes Herz (Rauminstallation)
- Bilder aus Bitumen und Rost
- Würfel aus Metall und Beton

Zur Künstlerin:
Susann Wollenberg, 1968 in Wedel bei Hamburg geboren, ist Diplom
Kommunikationsdesignerin und hat an der Freien Internationalen Universität (FIU)
Malerei und Bildhauerei studiert. Ihr Professor und Förderer war Wolfgang Genoux
(ehemaliger Meisterschüler von Joseph Beuys). Auch die FIU ist von Beuys gegründet worden.
www.letztemalzeit.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.