Anklang für schwankende Fische - Andreas Schwarz

Andreas Schwarz wohnt seit einem Jahr in Wilhelmsburg und engagiert sich hier auf verschie-denerlei Weise. Seine künstlerischen Projekte schöpfen aus einem Fundus jahrzehntelang angesammelten Wissens und beziehen sich auf die Menschen, mit denen er zu tun hat. Drei Wochen lang war er an der Wand des ehemaligen Rialto-Kinos mit der Installation-Performance "Anklang für schwankende Fische"präsent. Ich interviewte Andreas und fügte dem Video Aufnahmen hinzu, die er mir ztur Verfügung stellte. * Sehr spannend, neugierig machend. Ein offener Mensch mit hoher sozialer Kompetenz äßt sich auf den Stadtteil ein ...
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.