Altes Thema? Unendliche Geschichte(n)?

Guten Tag zusammen,
aufmerksam habe ich den Bericht über die Treppe am S-Bahnhof Wilhelmsburg gelesen.
Aufzug? Denkste!! Treppe reicht doch ? Glaube ich nicht.
Ich bin Schwerbehindert, muß Momentan an Unterarmgehilfen (Krücken ) laufen , habe zusätzlich noch eine Orthese (Beinschiene) .
Da ich des öfteren zum Arzt muß im AK-Harburg, habe ich versucht die Treppe zu meistern. Es war sehr beschwerlich und fast unmöglich . Ich finde ,daß die Treppe eine Zumutung ist. Zumindest was unsere Mitmenschen mit Gehilfen und Kinderwagen betrifft. Also fahre ich mit dem Bus erst nach Veddel und dann fahre ich mit der S-Bahn wieder zurück! Ist doch normal,oder?
Warum hat man keinen " Behelfsaufzug" gebaut ? Das wäre doch für die Verantwortlichen ein Leichtes gewesen. Aber nein , die Herrschaften von der Planung haben mal wieder den " Wald vor Lauter Bäumen nicht gesehen."
Was ist im Winter? Bei Eis und Schnee kommt dann kaum noch einer da hoch! Runter geht ja schnell!!
Ich denke man sollte für den Rest der Bauzeit einen Behelfsaufzug doch noch hinstellen.
Das ist gar nicht so schwer!!
Fazit ! Man hat mal wieder , wie so oft an alles gedacht. " Nur uns , die schlecht laufen können , oder mit Kinderwagen Unterwegs sind , DIE hat man wie so oft bei den Planungen vergessen!!!
In diesem Sinne.
Einen schöne Woche wünsche ich noch.
R.P.
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
11
Johan Liebert aus Veddel | 23.09.2011 | 07:01  
25
Jochen Elter aus Wilhelmsburg | 06.11.2011 | 13:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.