Ab Montag wird im Bus gedrängelt - Folgen von "VORNE EINSTEIGEN"

Der nächste Bus wird wieder voll werden.
Linie 13 ist etwas Besonderes: Sofort sieht und hört man, dass die Wilhelmsburger ein Volk ist, in dem die ganze Welt zusammen kommt, große Familien, viele junge Leute. Der Bus ist der Weg zur S-Bahn, von Lidl und den Märkten, ist ein Sammelwagen für Kinderwagen, Gehhilfen, große Einkaufstaschen und Rücksäcke. Er bringt immer noch dicht gedrängt um 11 Uhr nachts müde Menschen nachhause . Und er zeigt, wie gelassen und freundlich es hier meistens zugeht.
Die Fahrerinnen und Fahrer haben bei den engen, verwinkelten und oft durch Falschparker versperrten Straßen einen verdammt anstrengenden Job, den sie professionell und recht entspannt bewältigen.
Dazu trägt bei, dass die Leute gut verteilt vorne, hinten und in der Mitte in den Bus einsteigen, auch abends, wenn dies sonst in Hamburg nicht erlaubt ist, dass sie dann ganz in der Nähe der Tür sitzen oder stehen bleiben und dennoch der Bus gleichmäßig gefüllt ist.
Das soll sich ab 5.März ändern: Alle sollen immer vorne einsteigen. Die Fahrer, die jetzt an den Haltestellen manchmal tief ein- und ausatmen können, sollen zig verschiedene Fahrscheinarten kontrollieren. Für sie ist es Stress pur und niemand darf sich wundern, wenn gestresste Fahrer ruckartig bremsen und genervt sind.
Wer mit Kindern im Auto fährt ohne sie ordentlich im Kindersitz angegurtet zu haben, riskiert hohe Bußgelder. Im Bus soll er sie jetzt vom vorderen Eingang durch den ganzen Bus zerren, während der Bus anfährt und sie sich weder setzen noch an einem festen Platz festhalten können – und das, nachdem es wahrlich genug Unfälle mit Bussen gegeben hat.
Immerhin: Taschendiebe haben jetzt bessere Chancen: Alle zeigen öffentlich ihr Portemonnaie, das sie sonst gut verstaut im Mantel lassen konnten.
In der Stadt gelten die Regelungen für die Buslinien 3,4,und 5 nicht. Da wäre ja so viel Verkehr, sagen die HVV-Leute und Politiker, die dort auch mal mit dem Bus fahren.
Aber wer fährt schon Linie 13?
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
9
Helga Arp aus Wilhelmsburg | 05.03.2012 | 10:20  
97
Moritz Krauß aus Wilhelmsburg | 06.03.2012 | 03:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.