30 Kilometer lesen

bild: roswitha und Bernd stein

Am 15. September startet Aktion „Seite an Seite - einmal um die Insel“

Im November steht traditionell wieder die Lesewoche für Kinder aus Wilhelmsburger Grundschulen und Kitas auf dem Programm. Veranstaltet wie immer vom Forum Bildung Wilhelmsburg (FOB). Zur Einstimmung startet am 15. September die spannende Aktion „Seite an Seite - einmal um die Insel“.
Worum geht’s? Schülerinnen und Schüler aus Wilhelmsburg und von der Veddel wollen gemeinsam so viel lesen, dass damit - wenn Buchseite an Buchseite gereiht wird - einmal Wilhelmsburg umrundet werden kann: 30 Kilometer an der Küste entlang. Vom Spreehafen über den Reiherstieg zur Kattwykbrücke, von den Elbbrücken zum Finkenrieker Strand, von der Buntenhäuser Spitze nach Moorwerder, von Georgswerder auf die Veddel und vom Hansahafen zum Alten Elbtunnel.
Dafür sind rund 240.000 Seiten nötig. Flyer zum Eintragen der gelesenen Seiten gibt es in den Schulen und Bücherhallen. Können die Schüler dies bis zur Lesewoche, die am 9. November beginnt, gemeinsam schaffen?
Offizieller Start des Projekts Seite an Seite ist am Dienstag, 15. September, um 15 Uhr am Spreehafen. Vor Ort werden die ersten bereits „erlesenen“ Meter direkt an der Küstenlinie markiert.

Lesewoche
Vom 9. bis 13. November an wird eine Woche lang überall auf der Elbinsel gelesen. Bekannte Kinderbuchautoren wie Paul Maar (Erfinder des Sams), Christian Seltmann, Antje von Stemm oder Eva Muszynski zeigen den Mädchen und Jungen wie viel Spaß Bücher machen können.
Zentraler Lesetag inklusive Verleihung „Preuschhof-Preis für Kinderliteratur 2015“ an Salah Naoura für den Erstlesetitel „Superhugo startet durch“: 16. November im Bürgerhaus Wilhelmsburg.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.