Wieder neue Grafitischmierereien - Hamburger Bundespolizei warnt: Lebensgefahr auf Bahngleisen!

Der Aufenthalt in den S-Bahngleisen ist verboten und lebensgefährlich; die Stromschienen an den Gleisen führen 1200 Volt Gleichstrom. Eine Berührung der Stromschienen kann tödlich enden. Auch "Graffiti- Täter" bringen sich durch ihr strafbares Handeln in Lebensgefahr.

Graffitischmierereien an fremdem Eigentum sind Straftaten. Insbesondere Jugendliche und Heranwachsende unterschätzen dabei häufig die Folgen ihrer Taten. Neben der strafrechtlichen Verfolgung wegen einer Sachbeschädigung, kommt es in den meisten Fällen auch zu zivilrechtlichen Schadensersatzansprüchen durch den Geschädigten. Auf die Täter können zivilrechtliche Schadensersatzforderungen zukommen, die nicht selten mehrere tausend Euro betragen. Wer rechtswidrig eine fremde Sache beschädigt oder zerstört, wird gem. StGB mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(Quelle: na-presseportal)
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.