Über den Artikel : Menschen, Tiere, Sensationen, Circus Belly, Ausgabe 11

Ich bin wirklich entsetzt wie kritiklos und unbedarft über den Circus Belly berichtet wird.

Leben wir wirklich noch in einer Gesellschaft, in der sich über die Haltung von Wildtieren im Circus keine Gedanken gemacht wird? Anscheinend ja.
Ich kenne niemanden, der in den Circus geht, in dem Wildtiere zum Clown gemacht werden. Wer also besucht solch einen Circus?
Im Circus Belly werden Tiger, Löwen, Menschenaffen, Lamas uvm. vorgeführt und nicht artgerecht gehalten.
Was für Menschen unterstützen so etwas und besuchen diesen Mist.
Machen diese Menschen sich überhaupt Gedanken über mehr als ihr eigenes Vergnügen? Zweifelhaft.

Erst vor kurzem hat ein Tiger einen Dompteur tödlich verletzt. Natürlich wurde das Tier geprügelt und im Anschluss getötet (Bericht bei Peta.de). Böse Mieze!Böser Mensch??

Heute am Donnerstag wird auf dem Hamburger Rathaus gegen Circus Belly protestiert, wegen des Schimpansen Robby....ich hoffe die anderen Tiere profitieren auch davon.

Nun, da der neue Papst sich den Namen Franziskus ausgesucht hat, den Schutzpatron der Tiere, hoffe ich, dass sich etwas tut im Umgang mit unseren Mitgeschöpfen....allein mir fehlt der Glaube.

Tina Oldach
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.