Pegelstand: Kindswohl und Jugendhilfe

Auf der nächsten Pegelstand-Diskussion am Montag, 2. April, wird noch einmal an das Schicksal der kleinen Chantal erinnert. Das Mädchen, das bei Pflegeeltern in der Fährstraße lebte, starb im Januar im Alter von nur elf Jahren an einer Methadonvergiftung. Thema des Abends: Kindswohl in Wilhelmsburg – Welche Jugendhilfe brauchen die Kinder? Auf dem Podium dis-kutieren Familienhilfeexpertin Dr. Maria Lüttringhaus, Wilhelm Kelber-Bretz vom Forum Bildung Wilhelmsburg, die ehemalige Kitaleiterin Jutta Morgenroth, Friederike Walter, Leiterin der Insel-Arche in Wilhelmsburg und Kirsten Holert von der Sozialbehörde. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Bürgerhaus, Mengestraße 20.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.