Lange Nacht der Museen

Zur Langen Nacht der Museen am Sonnabend, 28. April, wird sich das Museum der Elbinsel, Kirchdorfer Straße 163, als ein großes Atelier mit rund 15 in Wilhelmsburg wohnenden und arbeitenden Künstlern präsentieren. Die bildenden Künstler werden acht Stunden lang im Museum arbeiten, ihre Werke vorstellen, Fragen beantworten und zu Mitmachaktionen einladen. Außerdem werden weitere Künstler, die früher im Stadtteil gewirkt haben, durch ihre ständig im Museum ausgestellten Werke vertreten sein. Das alte Amtshaus hat von 18 Uhr bis 2 Uhr geöffnet. Ab 21 Uhr sorgen die Musiker des „Trio Kosmopolka“ im Café Eléonore für Stimmung, und es gibt Erbsensuppe, Schmalzbrote, Würstchen und Kuchen. Der Eintritt kostet zwölf Euro, ermäßigt acht Euro; mit der Eintrittskarte kann man alle beteiligten 48 Museen mit mehr als 600 Veranstaltungen besuchen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.