Kann die Gagfah machen, was sie will?

Kann die Gagfah machen, was sie will? Über dieses Thema will veri-kom am Donnerstag, 7. Juni, mit Anwohnern, Politikern, Behördenvertretern und dem Mieterverein Mieter helfen Mietern diskutieren. Trotz öffentlichen Mieterprotesten und Demos lässt Wohnungskonzern Gagfah die Wohn- blocks im Korallus- und Bahnhofsviertel weiter verkommen. Die Instandhaltung der Häuser wird verschleppt, Mieter beschweren sich weiterhin über gravierende Mängel wie kaputte Fahrstühle, großflächigen Schimmel durch nasse und marode Außenwände, undichte Dächer, Fenster und Türen. Nun ist die Politik gefragt. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Bürgerhaus, Mengestraße 20.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.