Dänische Klänge in der Honigfabrik

Einmal gefangen im Klangkosmos von „Euzen“ (Foto), und man ist verloren. Am Sonnabend, 3. März, spielen die fünf Musiker aus Dänemark in der Honigfabrik, Industriestraße 126. Das neue Album „Sequel“ leitet den Hörer in die Weiten des nordischen Pop- und Rockhimmels. Zu hören gibt es einen faszinierenden Mix aus Elektronik, akustischen Instrumenten und Songwriting. Das Konzert beginnt um 21 Uhr, der Eintritt kostet zwölf Euro, ermäßigt zehn.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.