Heiße Dänen, heiße Musik

Haben sich in Schale geworfen für ihren Auftritt in der Honigfabrik: Die dänische Band Babylove & The Van Dangos. Foto: pr

Babylove präsentiert am 23. Januar neues Album in der Honigfabrik

Was einst als wilde Ska-Punk-Kapelle namens Furillo begann, hat sich grundlegend geändert: Die Jungs haben ihre Band in Babylove and the Van Dangos umgetauft und spielen jetzt langsamen, zuckersüßen Ska mit ganz viel Soul. Wie das klingt, lassen sie am Donnerstag, 23. Januar, ab 20.30 Uhr in der Honigfabrik, Industriestraße 125, hören. Die Tickets gibt es an der Abendkasse für zwölf Euro, ermäßigt für acht Euro.
Die Musiker um Sänger und Songschreiber Daniel Broman machen auch optisch viel her: Mit Hosenträger, Schiebermützen, karierte und weiße Hemden liefern sie eine intensive Live-Show, die dazu einlädt, ausgelassen das Tanzbein zu schwingen. In Wilhelmsburg präsentieren die Dänen Material von ihrem aktuellen Album „Let it come. Let it go“. Honigfabrik-Booker Heiko Schulz verspricht: „Es wird heiss!“
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.