westafrika

1 Bild

Kekso und Téry Kafo | Westafrikanische Musik mit Einflüssen von Jazz, Soul, Rock und Reggae am Freitag, 10.3.2017 um 20 Uhr im Kulturcafé Komm du

Kulturcafé Komm du
Kulturcafé Komm du | Eissendorf | am 27.02.2017 | 9 mal gelesen

Hamburg: Kulturcafe Komm du | Konzert im Kulturcafé Komm du Kekso & Téry Kafo Senegalesische Musik mit Einflüssen von Jazz, Soul, Rock und Reggae Freitag, 10. März 2017, 20:00 Uhr Buxtehuder Str. 13, 21073 Hamburg-Harburg Eintritt frei / Hutspende Téry Kafo bedeutet in der Mandikasprache "Freunde/Freundinnen sind zusammen". Unter diesem Motto stehen die Gigs der Band, die von dem Senegalesen Kekso Lamine Diabang ins Leben gerufen wurde....

1 Bild

Kekso & Téry Kafo | Senegalesische Musik mit Einflüssen von Jazz, Soul, Rock und Reggae am Samstag, 17.12.2016 um 20 Uhr im Kulturcafé Komm du

Kulturcafé Komm du
Kulturcafé Komm du | Eissendorf | am 02.12.2016 | 14 mal gelesen

Hamburg: Kulturcafe Komm du | Konzert im Kulturcafé Komm du Kekso und Téry Kafo Westafrikanische Musik mit Einflüssen von Jazz, Soul, Rock und Reggae Samstag, 17. Dezember 2016, 20:00 Uhr Buxtehuder Str. 13, 21073 Hamburg-Harburg Eintritt frei / Hutspende Téry Kafo bedeutet in der Mandikasprache "Freunde/Freundinnen sind zusammen". Unter diesem Motto stehen die Gigs der Band, die von dem Senegalesen Kekso Lamine Diabang ins Leben gerufen...

1 Bild

Globalisierungskino - Schwarzes Gold

Hamburg: Werkstatt 3 | Regie: Marc Francis, Nick Francis (Dokumentarfilm, 2006, UK, USA, 78 min, OFmU). Angefragt zur anschließenden Diskussion: Vertreter_innen zivilgesellschaftlicher Organisationen in Westafrika Attac Hamburg zeigt im Rahmen der kritischen Kampagne über das EPA-Abkommen (Wirtschaftspartnerschafts-Abkommen mit Westafrika) einen Dokumentarfilm über die Kooperative Oroma, die rund 70.000 Bauern und Bäuerinnen in Äthiopien...

Beschneidung: Infos und Diskussion

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Rotherbaum | am 08.05.2012 | 138 mal gelesen

Hamburg: IKB Eimsbüttel | Was bedeutet die Beschneidung von jungen Frauen? Wie gefährlich ist dieser Eingriff? Vor allem: Muss diese umstrittene Praxis sein? Um Fragen wie diese geht es bei einer Veranstaltung in der Interkulturellen Begegnungsstätte, Hallerstraße 1c, am Mittwoch, 16. Mai. Als Experte konnte Coulibaly Youssouph aus Westafrika gewonnen werden, der sich heute ehrenamtlich in verschiedenen Gesundheitsprojekten in Hamburg engagiert. An...