Wanderrudern

1 Bild

Proberrudern bei der Wanderrudergesellschaft 'Die Wikinger'

Achim Messer
Achim Messer | Veddel | am 14.04.2015 | 62 mal gelesen

Hamburg: Bootshaus WRG Die Wikinger | Es ist wieder soweit, der Frühling setzt sich durch. Und wo könnte man das besser genießen als vom Ruderboot aus auf einer schönen Tour durch den Hamburger Hafen? Und für alle diejenigen, die jetzt neugierig geworden sind: Es bietet sich die Gelegenheit genau dies zu tun. Die Wanderrudergesellschaft 'Die Wikinger' e.V. veranstaltet wieder ein Proberudern, bei dem man das Rudern und den Verein kennen lernen kann. Im...

1 Bild

Im Bann der nordischen Götter

Achim Messer
Achim Messer | Veddel | am 31.03.2014 | 303 mal gelesen

Hamburg: Bootshaus WRG Die Wikinger | Bootstaufe bei der WRG "Die Wikinger" Vergangenen Sonntag wurde das jüngste Boot der Wanderrudergesellschaft „Die Wikinger“ auf den Namen Sigyn getauft. „Traditionsgemäß ist der Name durch die nordische Mythologie inspiriert. Sigyn bedeutet ‘Siegbringerin‘ und ist der Name von Lokis Frau. Dieser ist als Unruhestifter unter den nordischen Göttern bekannt.“ Mit diesen Worten eröffnete der erste Vorsitzende Rüdiger Schmidt...

1 Bild

Proberudern der Wikinger

Achim Messer
Achim Messer | Veddel | am 22.05.2013 | 189 mal gelesen

Hamburg: Bootshaus WRG Die Wikinger | Für alle, die Interesse am Rudern und geselligem Vereinsleben haben oder einfach mal Hamburg vom Wasser aus erleben wollen. Ab 10 Uhr kann man bei uns das Rudern ausprobieren. Anschließend werden die Kraftreserven in einer gemütlichen Grillrunde wieder aufgefüllt. Das Ganze kostet nichts und kann ein ganzes Stück Lebensqualität mit sich bringen. In diesem Sinne, Skull- und Dollenbruch! http://www.wikinger-hamburg.de/

1 Bild

Wikinger Proberudern

Achim Messer
Achim Messer | Veddel | am 16.04.2013 | 86 mal gelesen

Hamburg: Bootshaus WRG Wikinger | Für alle, die Interesse am Rudern und geselligem Vereinsleben haben oder einfach mal Hamburg vom Wasser aus erleben wollen. Ab 10 Uhr kann man bei uns das Rudern ausprobieren. Anschließend werden die Kraftreserven in einer gemütlichen Grillrunde wieder aufgefüllt. Das Ganze kostet nichts und kann ein ganzes Stück Lebensqualität mit sich bringen. In diesem Sinne, Skull- und Dollenbruch!