vortrag

1 Bild

Vortrag: Die Geschichte der Deiche

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | vor 5 Tagen | 10 mal gelesen

NEUGRABEN. Die Mitglieder des Süderelbe-Archivs in der Bücherhalle, Neugrabener Markt 7, laden für Donnerstag, 30. März, um 19.30 Uhr zum ersten Themenabend des Jahres ein. Der Historiker Michael Ehrhardt vom Landschaftsverband Stade referiert über „Die Geschichte der Deiche im Alten Land und in Süderelbe“. Nach dem Vortrag steht der Gast für Gespräche bereit. Der Eintritt ist frei. Im Laufe des Jahres folgen weitere Vorträge...

1 Bild

Die Kollaboration zwischen deutschen Behörden und westafrikanischen Regierungen - La collaboration entre les autorités allemandes et des gouvernements ouest-africains

Werkstatt 3
Werkstatt 3 | Ottensen | am 24.02.2017 | 8 mal gelesen

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Veranstaltung mit Übersetzung französisch/deutsch. L’événement se déroulera en allemand et français. Mit/avec Bruno Watara (Afrique-Europe Interact,“Bündnis gegen Lager Berlin“), Vertreter_in der Botschaft von Mali (angefragt)/une représentante de l’ambassade du Mali (demandé) Unter der Führung von Angela Merkel verteidigt die EU neuerdings ihre Außengrenzen tief in Afrika. Das soll die Migration 16 nach Europa radikal...

1 Bild

Recht auf Freizügigkeit – Globalisierung von unten!

Werkstatt 3
Werkstatt 3 | Ottensen | am 24.02.2017 | 10 mal gelesen

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Mit Thomas Gebauer (medico international) Bei Fluchtursachen wird oft zwischen politischen und wirtschaftlichen Gründen unterschieden. Verlassen Menschen ihr Land aufgrund politischer Unruhen oder Krieg gilt das allgemein als rechtmäßiger Fluchtgrund. Aus dem eigenen Land zu fliehen, mit der Hoffnung menschenwürdige Lebensperspektiven zu finden, dagegen nicht. Thomas Gebauer spricht sich gegen eine solche Unterscheidung...

1 Bild

Kunst.Empowerment.Widerstand - Sichtbarmachung der Wissensarchive von Schwarzen Menschen und People of Color

Werkstatt 3
Werkstatt 3 | Ottensen | am 24.02.2017 | 9 mal gelesen

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Mit Rena Onat (Vortrag) und Serfiraz Vural (Performance) Rena Onat nimmt in ihrem Vortrag ein Bild der Künstlerin of Color Sunanda Mesquita als Ausgangspunkt, um darüber zu sprechen, wie (queere) feministische Schwarze Künstler_innen und Künstler_innen of Color Kunst in einer Weise nutzen, die nicht nur Widerstand gegen Rassismus und Heteronormativität leistet, sondern zugleich utopische Potentiale beinhaltet. Die...

1 Bild

Klassik im 'Komm du': "Musikant Gottes auf Erden" - Anton Bruckner | Vortrag mit Musikbeispielen von Marc-Enrico Ibscher am Donnerstag, 26.1.2017 um 20 Uhr

Kulturcafé Komm du
Kulturcafé Komm du | Eissendorf | am 01.01.2017 | 10 mal gelesen

Hamburg: Kulturcafe Komm du | Vortrag mit Musikbeispielen im Kulturcafé Komm du Marc-Enrico Ibscher: "Musikant Gottes auf Erden" - Anton Bruckner (1824-1896) Leben und Werk des österreichischen "größten Sinfonikers seit Beethoven" Donnerstag, 26. Januar 2017, 20:00 Uhr Buxtehuder Str. 13, 21073 Hamburg-Harburg Eintritt frei / Hutspende In einem Alter, das mancher seiner berühmten Kollegen, wie etwa Schubert und Mozart, nicht einmal erreichen...

1 Bild

Afghanistan. Kein sicheres Land für Geflüchtete

Werkstatt 3
Werkstatt 3 | Ottensen | am 20.12.2016 | 14 mal gelesen

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | AMit Tamim Azimi und Mirwais Ashuftah (Haus der Afghanen e.V.) Afghanistan ist für Flüchtlinge nicht sicher und kein sicheres Herkunftsland im Sinne des deutschen Asylrechts. In den 15 Jahren der Besatzung und westlichen Intervention in Afghanistan ist das Land nur für eine Gruppe zu einem „sicheren Hafen“ geworden: für Terroristen. Die Taliban wurden in vielen Gebieten abgelöst von fundamentalistischen Warlords, die ihr...

1 Bild

Kinder um 1900: "Appelschnut, Hanneken und Detta" am 7. November im Rissener Bürgerhaus

Bürgerverein Rissen e.V.
Bürgerverein Rissen e.V. | Rissen | am 25.10.2016 | 12 mal gelesen

Hamburg: Bürgerhaus Alte Steinschule | Dichter und Dichterinnen aus dem Hamburger Westen haben sich um das Jahr 1900 herum ganz intensiv und aufmerksam mit dem Kinderleben beschäftigt. „Ihre Bücher über Kinder waren zu jener Zeit echte Bestseller“, stellt der Rissener Pädagoge und Stadtteilhistoriker Hubert Wudtke fest. Am Montag, den 7. November, lässt er die Hauptfiguren ins Rissener Bürgerhaus spazieren und wieder aufleben. In der Einführung und Lesung...

1 Bild

Kulturcafé Komm du - Das Programm im Oktober 2016

Kulturcafé Komm du
Kulturcafé Komm du | Eissendorf | am 03.10.2016 | 19 mal gelesen

Hamburg: Kulturcafe Komm du | . Das Kulturcafé Komm du lädt ein ... im Oktober 2016 Konzerte, Lesungen, Vorträge, Puppentheater, Kleinkunst, Tanzperformances und eine Ausstellung Weitere Informationen Veranstaltungen, sofern nicht anders angegeben, von 20:00 bis 22:00 Uhr bei freiem Eintritt/Hutspende. Platzreservierungen: per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail: kommdu@gmx.de Kulturcafé Komm du Buxtehuder Straße 13 21073...

1 Bild

"Christoph Willibald Gluck: Opernreformator zwischen Barock und Klassik" | Vortrag mit Musikbeispielen von Marc-Enrico Ibscher, Do. 27.10.2016 um 20 Uhr im Kulturcafé Komm du

Kulturcafé Komm du
Kulturcafé Komm du | Eissendorf | am 03.10.2016 | 8 mal gelesen

Hamburg: Kulturcafe Komm du | . Vortrag mit Musikbeispielen im Kulturcafé Komm du Marc-Enrico Ibscher: "Christoph Willibald Gluck: Opernreformator zwischen Barock und Klassik" Donnerstag, 27. Oktober 2016, 20:00 Uhr Buxtehuder Str. 13, 21073 Hamburg-Harburg Eintritt frei / Hutspende Nicht nur in der Pop- und Rockszene kennt man das Phänomen des "One-hit-wonder", sondern auch in der klassischen Musik. Eines davon ist Christoph Willibald Gluck....

2 Bilder

Warum Papageno kein Freimaurer wurde- Zauberflötensoirée im Goßler Haus

Geraldine Schramm
Geraldine Schramm | Blankenese | am 22.09.2016 | 54 mal gelesen

Hamburg: Goßler Haus | was: "Warum Papageno kein Freimaurer wurde" - Veranstaltung zur Gründung des Vereins "Amadé Hamburg e.V." wo: Goßler Haus, Goßler Park 1, 22587 Hamburg wann: Sonntag, den 25. September 2016 - 19 Uhr wer: Amadé Hamburg e.V. vertreten durch Geraldine Schramm, Musiktheaterregisseurin und Mitglied der freimaurerischen Forschungsvereinigung Frederik Vokalensemble Hamburg unter der Leitung von Edzard...

1 Bild

Kulturcafé Komm du - Das Programm im September 2016

Kulturcafé Komm du
Kulturcafé Komm du | Eissendorf | am 02.09.2016 | 14 mal gelesen

Hamburg: Kulturcafe Komm du | . Das Kulturcafé Komm du lädt ein ... im September 2016 Konzerte, Lesungen, Vorträge, Kabarett, Theater, Kleinkunst und zwei Ausstellungen Weitere Informationen Veranstaltungen, sofern nicht anders angegeben, von 20:00 bis 22:00 Uhr bei freiem Eintritt/Hutspende. Platzreservierungen: per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail: kommdu@gmx.de Kulturcafé Komm du Buxtehuder Straße 13 21073...

1 Bild

Dirk Janssen: "Expedition zu den Devils Holes in Venezuela" | Abenteuerbericht über eine Erstbegehung am Do. 15.9.2016 im Kulturcafé Komm du

Kulturcafé Komm du
Kulturcafé Komm du | Eissendorf | am 30.08.2016 | 15 mal gelesen

Hamburg: Kulturcafe Komm du | . Reisevortrag mit Fotoshow im Kulturcafé Komm du Dirk Janssen: "Expedition zu den Devils Holes in Venezuela" Abenteuerbericht über eine Erstbegehung Donnerstag, 15. September 2016, 20:00 Uhr Buxtehuder Str. 13, 21073 Hamburg-Harburg Eintritt frei / Hutspende Im Februar 2014 reiste Dirk Janssen in die faszinierende Umgebung der Tafelberge im Südwesten Venezuelas. Ziel der Expedition war der erst in den 1960er...

1 Bild

Stiften Sie mal eine Bank!

Bürgerverein Rissen e.V.
Bürgerverein Rissen e.V. | Rissen | am 04.08.2016 | 13 mal gelesen

„Die Informationstafeln des Regionalparks Wedeler Au sind einfach super“, meinten die Zuhörer beim 3. Dorfgespräch am 1. August im Rissener Bürgerhaus. Der Raum war bis auf den letzten Platz besetzt, als Barbara Engelschall auf Einladung des Bürgervereins die Aufgaben und Projekte des Regionalparkvereins vorstellte. „Sie können gerne auch eine Bank stiften,“ ermunterte sie die Rissener, „zum Beispiel an der neuen...

2 Bilder

3. Rissener Dorfgespräch: Barbara Engelschall stellt den Regionalpark Wedeler Au vor

Bürgerverein Rissen e.V.
Bürgerverein Rissen e.V. | Rissen | am 29.07.2016 | 141 mal gelesen

Der Westen Hamburgs gehört zum Regionalpark Wedeler Au – einem länderübergreifenden Zusammenschluss zur Förderung und Kooperation von Naturschutz, Naherholung und Wirtschaft. Seit 2016 ist der Regionalpark doppelt so groß wie bei seiner Gründung im Jahr 2009: Mit Wedel, Hetlingen, Holm, Heist, Appen, Pinneberg, Halstenbek und Schenefeld gehören jetzt acht Gemeinden Schleswig-Holsteins sowie der Bezirk Hamburg-Altona...

1 Bild

So war es bei Thörl im Binnenhafen

Matthias Greulich
Matthias Greulich | Harburg-City | am 15.04.2016 | 138 mal gelesen

Vortrag von Angelika Hillmer am 27. April über ein Harburger Traditionsunternehmen

zeitAlter: Integration als Dialog

Werkstatt 3
Werkstatt 3 | Ottensen | am 22.03.2016 | 5 mal gelesen

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Diese Veranstaltung ist eine Einladung zum Dialog mit jungen Migrant_innen zum Thema Integration. Der Dialog ist Teil eines insgesamt 3-tägigen Workshops für Teilnehmer_innen des „Vorbereitenden Jahres für Migrant_innen“. Die ersten beiden Tage sind der Entwicklung einer eigenen Perspektive auf das Thema Integration gewidmet. Am dritten Tag findet das Austauschtreffen statt. Das gesamte Projekt wird filmisch begleitet. Wir...

Frauen, wie seht Ihr Euer Afrika?

Werkstatt 3
Werkstatt 3 | Altona | am 22.03.2016 | 8 mal gelesen

Hamburg: museum für völkerkunde | Der Name der Veranstalterin FARD e.V. steht für Femmes Africaines pour la Reconstruction et le Développement – Afrikanische Frauen für Wiederaufbau und Entwicklung. Ganz im Sinne des Namens geht es um entwicklungspolitische Möglichkeiten und Visionen aus weiblicher Perspektive rund um den afrikanischen Kontinent. Als Hauptrednerin ist die Botschafterin der Republik Südsudan, Sitona Abdalla Osman vor Ort – das Publikum...

RomeroTage: Kolumbien – Der lange Weg zum Frieden

Werkstatt 3
Werkstatt 3 | Ottensen | am 18.03.2016 | 2 mal gelesen

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Die Bevölkerung Kolumbiens wird seit über 60 Jahren von einem bewaffneten Konflikt zwischen Regierung, Militär und bewaffneten Milizen auf der einen Seite und mehreren Guerrilla-Gruppen auf der anderen Seite gepeinigt. Für März 2016 steht, nach vielen vergeblichen Versuchen, der Abschluss eines Friedensabkommens in Aussicht. Dann allerdings beginnt der schwierigste Teil der Wegstrecke zum Frieden: die Umsetzung der...

1 Bild

Reise durch die Bücherwelt Horst Janssens

Angelika Gerlach
Angelika Gerlach | Blankenese | am 18.03.2016 | 13 mal gelesen

Hamburg: Janssen Bibliothek im Goßlerhaus | Zitat Janssen: „Mein Zeichnen und Malen ist geschaffen fürs Buch, und das Buch ist wie geschaffen für meine Art zu zeichnen und zu malen.“ „In den Serien und Arbeitsschüben seiner Werke folgen die Bilder wie die Seiten eines Buches aufeinander. Auch die freieste Art des Fabulierens – im Buch entfaltet sie die Dramaturgie einer Erzählung. Wer in seinen Büchern aufgehoben ist, braucht das Museum nicht. Das Buch ist ihm...

1 Bild

Vortrag: Marc-Enrico Ibscher | Werkeinführung in Richard Wagners "Tristan und Isolde" am Donnerstag, 31. März 2016 um 20 Uhr im Kulturcafé Komm du

Kulturcafé Komm du
Kulturcafé Komm du | Eissendorf | am 13.03.2016 | 9 mal gelesen

Hamburg: Kulturcafe Komm du | Klassik im Komm du Marc-Enrico Ibscher Werkeinführung in Richard Wagners "Tristan und Isolde" Vortrag mit Musikbeispielen Donnerstag, 31. März 2016, 20:00 Uhr Buxtehuder Str. 13, 21073 Hamburg-Harburg Eintritt frei / Hutspende Marc-Enrico Ibscher ist 1. Vorsitzender des Richard-Wagner-Verbands Flensburg. Schon in der Kindheit entdeckte er seine Liebe zur klassischen Musik und setzte sich später intensiv mit...

1 Bild

Eintauchen in die Kultur des alten Chinas

Karin Istel
Karin Istel | Blankenese | am 08.03.2016 | 7 mal gelesen

RISSEN. Die Künstlergruppe Shen Yun kommt Anfang April nach Hamburg. In ihrer Show will das Ensemble die Kultur des alten Chinas wieder aufleben lassen. Kostüme, Choreografie und Bühnenbild – alles ist so authentisch wie möglich gestaltet. Doch europäischen Zuschauern ist die traditionelle chinesische Kultur weitgehend fremd. Einen ersten Einblick gibt der Chinese Shang-I Huang – nicht nur für Zuschauer der Show – am...