Vortrag und Diskussion

Geschichte aus dunklen Zeiten - Mit Torkel Wächter

Claudia Brand
Claudia Brand | Eimsbüttel | am 31.10.2016 | 9 mal gelesen

Hamburg: Christuskirche, Gemeindesaal | Torkel Wächter erinnert an die Geschichte seiner jüdischen Großeltern, die in unmittelbarer Nähe der Eimsbütteler Christuskirche gelebt haben. In der Nazizeit erlebten sie die zunehmende Ausgrenzung und Verfolgung der Juden. Torkel Wächter ist dieser bewegenden Biografie seiner Großeltern nachgegangen und wird darüber berichten. Die Veranstaltung findet im Gemeindesaal der Christuskirche, Eimsbüttel, statt.

1 Bild

Der lange Weg des Vergessens

Karin Istel
Karin Istel | Bahrenfeld | am 28.06.2016 | 29 mal gelesen

Veranstaltungsreihe in St. Simeon zum Thema Demenz

1 Bild

Wohnquartier „Mitte Altona“ – Wie wird es aussehen?

Tamara Gomille
Tamara Gomille | Osdorf | am 11.03.2016 | 18 mal gelesen

Hamburg: Restaurant Lambert | Die Größe und Prominenz des Quartiers „Mitte Altona“ am Altonaer Bahnhof soll den Rahmen für eine der spannendsten Konversionsflächen in Deutschland bieten. Für das neue Gebiet sind insgesamt 3.500 Wohnungen geplant, davon sollen im ersten Entwicklungsabschnitt 1.600 Wohnungen gebaut werden. Daneben wird in den ehemaligen Güterhallen ein gewerblicher Schwerpunkt entstehen, ergänzt durch Geschäfte und Gastronomiebetriebe, die...

Vorträge zum Islam an der Uni Hamburg

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Rotherbaum | am 27.05.2015 | 77 mal gelesen

Hamburg: Afrika-Asien-Institut | Arabische Kulturwochen mit vielen interessanten Vorträgen an der Universität Hamburg - eine Übersicht. – Donnerstag, 28. Mai, 18 Uhr: Gedanken zum IS-Zeitalter - Vortrag und Diskussion im Afrika-Asien-Institut, Edmund-Siemers-Allee (ESA) 1, Raum 221 Ost. – Sonnabend, 30. Mai, 14 Uhr: Vortrag zu Arabischer Identität, Ernst-Cassirer-Hörsaal (ESA A, Hauptgebäude). – Freitag, 29. Mai, 18 Uhr: Das friedliche Miteinander im...

Wer hat die (Handels-)Macht? Die Liebenden! Faires Gold - gibt es das?

Heike Schulte
Heike Schulte | Ottensen | am 04.05.2015 | 62 mal gelesen

Hamburg: Weltladen Ottensen | Goldschmied Jan Spille (HH-Ottensen) und Fotografin Heike S. Bühler besuchten Ende 2014 Kooperativen in Peru, Bolivien und Argentinien, die auf ökologisch und sozial gerechte Weise Silber und Gold abbauen. Über ihre Reise vom heiß-feuchten Dschungel Amazoniens bis zum trocken-sauerstoffarmen Andenhochland berichten sie mit vielen Bildern am 7. Mai 2015 um 19:30 Uhr im Weltladen Ottensen. Der Eintritt ist frei.

Vortrag im "Eimsbütteler Monat des Gedenkens"

Claudia Brand
Claudia Brand | Eimsbüttel | am 19.04.2015 | 59 mal gelesen

Hamburg: Christuskirche, Gemeindesaal | Die Dozentin für Früh- und Heilpädagogik Anja Röhl aus Berlin hält zum Thema "Transgenerationale Weitergabe von nationalsozialistischen Erziehungstraditionen" einen Vortrag. Beginnend mit der Zeit des 1. Weltkriegs, in der die staatlich gesteuerte Erziehung verstärkt militärisch ausgerichtet wird, erläutert Anja Röhl die Indoktrinierung von Antisemitismus und Herrenmenschen-Denken in der NS-Zeit - auch anhand von Beispielen...

1 Bild

Der Dranbleib-Faktor – Veränderungen starten und dranbleiben

HAMBURGER KARRIERESCHMIEDE
HAMBURGER KARRIERESCHMIEDE | Altona | am 29.01.2015 | 113 mal gelesen

Hamburg: Die Patriotische Gesellschaft | Tina Meier ist Rallyefahrerin, Motivatorin, Instruktorin und Business Coach und eine wahre Dranbleib-Expertin: Vier Mal war sie am Start der Rallye Dakar: Wer es hier schafft, ins Ziel zu kommen, ist ein Held. Oder eine Heldin. Von rund 180 Teilnehmern erreicht das jedes Jahr weniger als die Hälfte. 2010 hat Tina Meier es geschafft: Sie ist bei ihrem dritten Anlauf endlich ins Ziel gekommen. Niederlagen wegstecken,...

1 Bild

Reden wir über ... Wachstum-Von wirtschaftlichen Zwängen und Alternativen

Werkstatt 3
Werkstatt 3 | Ottensen | am 09.01.2015 | 72 mal gelesen

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Mi, 14.01.2015, 19:30 Mit Angelika Zahrnt (Institut für ökologische Wirtschaftsforschung, Ehrenvorsitzende des BUND, Autorin) Worin hat das oft formulierte unbedingte Muss eines stetigen Wirtschaftswachstums seinen Ursprung? Und was hat es mit dem aktuell heiß debattierten Konzept des „Postwachstums“ auf sich? Wachstumskritik wird von vielen Seiten laut, ob aus ökologischer, kapitalismus-kritischer Perspektive oder...

1 Bild

Putins Russland: autoritär nach innen, aggressiv nach außen?

Werkstatt 3
Werkstatt 3 | Ottensen | am 09.01.2015 | 113 mal gelesen

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Die Krise in der Ukraine und die Politik Russlands lassen sich ohne die Kenntnis der Umbrüche in der ehemaligen Sowjetunion nicht verstehen. Diese jüngere russische Geschichte (Stichworte: Auflösung der Sowjetunion, Privatisierungswellen, Jelzin- „Reformer“, Tschetschenien-Krieg, Wirtschaftskrise 1998) steht im Mittepunkt von Felix Jaitners Vortrag. Denn ohne die neuen Herrschafts- und Machtverhältnissen – und ihre Akteure –...

1 Bild

Abend zur Gemeinwohl-Ökonomie mit Prof. Fittkau

Verein Ros e.V.
Verein Ros e.V. | Altona | am 04.11.2014 | 98 mal gelesen

Hamburg: Ledigenheim | In seiner Vortragsreihe über die Gemeinwohl-Ökonomie ist Prof. Bernd Fittkau am Mittwoch, den 26. November ab 19.30 Uhr erneut zu Gast in den Erdgeschossräumlichkeiten des Ledigenheims Rehhoffstrasse 1 - 3. Thema des Abends: Soll ich das "Homo oeconomicus" - Angebot der Gesellschaft akzeptieren? Welche praktikablen Alternativen gibt es dazu? Unseren Wirtschaftseliten ist es in den letzten 25 Jahren unseres...

1 Bild

Vortrag & Diskussion: Genossenschaft 2.0 - Modell für eine fairere Wirtschaft?

Timo Büdenbender
Timo Büdenbender | Altona | am 16.05.2014 | 167 mal gelesen

Hamburg: Social Impact Lab | Von Hamburg in die Welt und wieder zurück! Aus seiner Tätigkeit im Bereich Nichtregierungsorganisationen/ Korruptionsbekämpfung heraus entwickelte Felix Weth mit seinen Mitstreitern das Unternehmensmodell "Geno 2.0". Mit seinem Berliner Pionierunternehmen Fairnopoly setzte er das Modell direkt in die Praxis um. Jetzt kehrt er nach Hamburg zurück, um das Modell vorzustellen. Basierend auf der Rechtsform „eingetragene...

1 Bild

Indien und die Naxaliten - Agrarrevolten und kapitalistische Modernisierung

GWA St. Pauli e.V.
GWA St. Pauli e.V. | Altona | am 07.03.2014 | 148 mal gelesen

Hamburg: Kölibri | Fr. 14.03.14 19:30 Uhr KÖLIBRI: Hein-Köllisch-Platz 12, 20359 HH "Indien und die Naxaliten" Buchvorstellung, Vortrag & Diskussion mit Autor Lutz Getzschmann Eintritt gegen Spende In diesem Buch wird die Geschichte der Naxaliten im Kontext der Klassenauseinandersetzungen und sozialen Bewegungen Indiens dargestellt. Die Triebkräfte sozialer Rebellion und ihre Entwicklung von den 1960er Jahren bis heute stehen im...

1 Bild

Agrobusiness und Indigene - Aktuelle Landkonflikte in Brasilien

Werkstatt 3
Werkstatt 3 | Ottensen | am 03.03.2014 | 121 mal gelesen

Hamburg: Werkstatt 3 | In der deutschen Öffentlichkeit werden sie selten thematisiert: die Indigenen in Brasilien. Als vor 50 Jahren die Zeit der Militärdiktatur (bis 1985) begann, litten die Indigenen massiv unter Menschenrechtsverletzungen. Aber auch heute wird gerade die indigene Bevölkerung in den sich zuspitzenden Land(nutzungs) konflikten zum Ziel politischer und physischer Angriffe in einer neuen Dimension. Gefragt wird nach den Auswirkungen...

Südafrika heute

sabine deh
sabine deh | Altona | am 14.01.2014 | 55 mal gelesen

Der südafrikanische Bürgerrechtler Denis Goldberg ist am heutigen Mittwoch, 15. Januar, zu Gast in der Werkstatt 3, Nernstweg 3, wo er ab 19 Uhr über die aktuelle Situation Südafrikas, zwanzig Jahre nach der Apartheid, spricht. Eintritt: drei Euro.

1 Bild

Denis Goldberg – Südafrika heute

Werkstatt 3
Werkstatt 3 | Ottensen | am 10.01.2014 | 184 mal gelesen

Hamburg: Werkstatt 3 | Denis Goldberg spricht in der W3: Der Freiheitskämpfer und Weggefährte Nelson Mandelas im Anti- Apartheid-Kampf, Denis Goldberg, wurde 1963 zusammen mit anderen Schlüsselfiguren der Opposition für den Kampf gegen das Apartheid-Regime im Rivonia-Prozess zu lebenslänglicher Haft verurteilt. Während seiner 22-jährigen Haftzeit schloss er drei Fernstudiengänge ab. Nach seiner Entlassung ging Denis Goldberg ins englische Exil....

1 Bild

Abenddialoge: Psychiatrie trifft Kunst

Ulrike Wettengel
Ulrike Wettengel | Bahrenfeld | am 12.11.2013 | 241 mal gelesen

Hamburg: ViaCafelier | Psychische Erkrankungen sind allgegenwärtig. Viele haben selbst schon mal eine erlebt. Fast jeder kennt jemanden, der betroffen ist. Und jeder kennt jemanden, der jemanden kennt … Aber was wissen wir eigentlich darüber? Von der Kunst sagt man, dass sie unter Wahnsinn zu genialischen Höchstformen auflaufen kann. Häufig wird sie einfach zum Ausdrucksmittel, wenn scheinbar alles im Chaos versinkt. Die Dialogreihe lädt ein,...

Der Völkermord an den Armeniern und die Shoa

Werkstatt 3
Werkstatt 3 | Ottensen | am 21.10.2013 | 108 mal gelesen

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Die Veranstaltung ist die vierte öffentliche Veranstaltung in der Reihe „Begegnungen in Geschichte und Gegenwart: Deutschland und die Türkei. Zum Umgang mit differierenden Erinnerungskulturen in der multi-ethnischen Gesellschaft.“ Veranstaltet vom Institut für Migrations- und Rassismusforschung. Ort: W3, Saal Preis: Eintritt frei

Die Türkei und der Holocaust

Werkstatt 3
Werkstatt 3 | Ottensen | am 21.10.2013 | 230 mal gelesen

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Zwei Vorträge gehen der wechselvollen Geschichte der Juden des Osmanischen Reiches und der Türkei nach sowie der Entstehung des modernen türkischen Nationalstaats und dessen Minderheitenpolitik. Eike Stegen beleuchtet unter anderem die Beziehungen zwischen NS-Deutschland und der Türkei im Zweiten Weltkrieg und die ambivalente Politik Ankaras gegenüber Flüchtlingen und Exilsuchenden aus dem Deutschen Reich. Anschließend geht...

1 Bild

Rissener Dialog "Rheumaorthopädie" im Asklepios Westklinikum Hamburg

Jens Bonnet
Jens Bonnet | Rissen | am 22.08.2012 | 447 mal gelesen

Hamburg: Asklepios Westklinikum | Die Behandlung des Gelenkrheumas hat in den vergangenen Jahren durch neue Medikamente und Therapien große Fortschritte gemacht. Doch nicht immer können Medikamente den Schmerz auf Dauer besiegen, sodass eine Operation sinnvoll sein kann. Wann rheumaorthopädische Eingriffe von der Entfernung der entzündeten Gelenkinnenhaut über gezielte Versteifungen bis hin zum Einsatz künstlicher Fingergelenke sinnvoll sind, erläutern der...

Rissener Dialog: Knorpelschaden im Knie - welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es heute?

Jens Bonnet
Jens Bonnet | Rissen | am 11.01.2012 | 609 mal gelesen

Hamburg: Asklepios Westklinikum | Dr. Werner Siekmann, Orthopäde, Sportmediziner und ehemaliger HSV-Mannschaftsarzt, hält einen Vortrag im Asklepios Westklinikum über die modernen Möglichkeiten, Knorpelschäden im Knie zu behandeln - mit und ohne Operation. Im Anschluss an den Vortrag diskutiert er mit den Besuchern über sich daraus ergebende Fragen. Anmeldung unter Tel. (0 40) 81 91-20 00 Der Eintritt ist frei. Veranstaltungsort: Asklepios...

Informationsveranstaltung im Rahmen der Hamburger Hospizwoche

Jonas Hundertmark
Jonas Hundertmark | Eimsbüttel | am 19.10.2011 | 586 mal gelesen

Hamburg: AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM HAMBURG | Im AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM HAMBURG Schmerzfrei, selbstbestimmt und begleitet zu sein, am liebsten in vertrauter Umgebung mit guter pflegerischer und medizinischer Betreuung, - das wünschen sich viele Menschen für ihre letzte Zeit. Das AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM HAMBURG lädt im Rahmen der Hamburger Hospizwoche alle Interessierten zu Vorträgen und Diskussionen ein: Donnerstag, 27.10.2011, 18:00 bis 20:0 Uhr...

Informationsveranstaltung im Rahmen der Hamburger Hospizwoche

Jonas Hundertmark
Jonas Hundertmark | Eimsbüttel | am 19.10.2011 | 564 mal gelesen

Hamburg: AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM HAMBURG | Im AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM HAMBURG Schmerzfrei, selbstbestimmt und begleitet zu sein, am liebsten in vertrauter Umgebung mit guter pflegerischer und medizinischer Betreuung, - das wünschen sich viele Menschen für ihre letzte Zeit. Das AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM HAMBURG lädt im Rahmen der Hamburger Hospizwoche alle Interessierten zu Vorträgen und Diskussionen ein: Dienstag, 25.10.2011, 16:00 bis 18:30 Uhr : ->...

„Es ist geheimnisvoll das Land der Tränen“ Vom Trauern in Märchen und Mythen, Vortrag

Anja Dose
Anja Dose | Altona | am 11.10.2011 | 421 mal gelesen

Hamburg: Beratungsstelle CHARON | Di., 25.10.2011, 18.00 – 20.00 Uhr Märchen und Mythen erzählen von den großen Themen menschlicher Existenz: Von Leben und Tod, von Liebe und Trauer, von Krise und Wandlung. Lassen Sie sich von Prof. Marie-Luise Bödiker mitnehmen auf eine Entdeckungsreise durch die Welt der Märchen, von der Sie mit einem vertieften Verständnis für das Wesen der Trauer und vielen Anregungen für einen hilfreichen Umgang zurückkehren...

„Was tun im Sterbezimmer?“ - Information und Gespräch zum Umgang mit Endlichkeit und Verlust

Anja Dose
Anja Dose | Altona | am 11.10.2011 | 530 mal gelesen

Hamburg: Beratungsstelle CHARON | Der Umgang mit sterbenden Menschen wird in unserer Gesellschaft kaum mehr geübt. Wissen fehlt ebenso wie konkrete Erfahrung: Durchchnittlich erleben wir den Tod nur alle 15 bis 20 Jahre im engsten Familienkreis und dann meist nicht direkt zu Hause, sondern im Krankenhaus oder Pflegeheim. Kein Wunder also, dass wir vielfach mit Angst, Unsicherheit und Hilflosigkeit reagieren. Die Veranstaltung will durch Information und...

Vortrag und Diskussion: Blauaugen Schmetterlinge und im Aquarium

sabine deh
sabine deh | Eidelstedt | am 10.10.2011 | 337 mal gelesen

Hamburg: Gaststätte Sportplatzring | Der Verein Roßmäßler Hamburg lädt interessierte Aquarien- und Terrarienfreunde ein für Donnerstag, 20. Oktober, zu einem spannenden Beamer-Vortrag. Hans-Herbert Boeck befasst sich in der Gaststätte Sportplatzring, Sportplatzring 47, ab 19.30 Uhr mit dem Thema „Blauaugen und Schmetterlinge im Aquarium. Der Eintritt ist frei.