Volksinitiative

Streit um Bürgerbegehren

Olaf Zimmermann
Olaf Zimmermann | Harburg | am 12.04.2016 | 32 mal gelesen

Flüchtlingsquartiere: Initiativen wollen in den Bezirken abstimmen lassen – Behörden lehnen ab

2 Bilder

„Wir leisten Arbeit, die der Senat machen müsste“

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 04.03.2016 | 210 mal gelesen

Flüchtlingspolitik: Interview mit Harald Lübkert von der Luruper Bürgerinitiative gegen Großunterkünfte

1 Bild

Gegen Turbo-Abi: Treffen der Volksinitiative für G9-Abi

Christian Martens
Christian Martens | Eimsbüttel | am 19.05.2013 | 245 mal gelesen

Hamburg: Restaurant SEASON | Kaum noch Zeit für Musik und Sport, 45- bis 50-Stunden-Woche, verflachte Lehrpläne und Stress, unter dem die ganze Familie leidet - das sind nur einige Nachteile des sogenannten Turbo-Abi (Abitur nach 8 jährig. Gymnasium, G8). Zudem hat das Turbo-Abi keinen pädagogischen Vorteil gegenüber einem Abitur nach 9 Jahren. Deshalb haben sich Eltern zusammengeschlossen und eine Volksinitiativegestartet, um Schülern ein Abitur zu...

1 Bild

Sauberer Deal mit schmutzigen Energiekonzernen? 1

Angela Banerjee
Angela Banerjee | Altona | am 01.12.2011 | 917 mal gelesen

Hamburg: Rathaus Hamburg | Das Volksbegehren „Unser Hamburg Unser Netz“ fordert eine 100 prozentige Übernahme der der Strom-, Gas und Fernwärmenetze. Es liegen mehrere Gutachten vor, dass dies nicht nur finanzierbar, sondern sogar vorteilhaft für die Stadt wäre. Olaf Scholz hat es vorgezogen, in Geheimverhandlungen eine 25,1 prozentige sogenannte strategische Beteiligung an den Netzen zu verhandeln. Ob sich damit „reale Handlungsspielräume“ erzielen...

1 Bild

Volksinitiative: Transparenz schafft Vertrauen

Angela Banerjee
Angela Banerjee | Altona | am 21.11.2011 | 362 mal gelesen

Die Volksinitiative für die Stadt Hamburg, für die in der Zeit vom 28.10.11 und 08.12.11 10.000 Unterschriften zusammen kommen müssen, möchte den Zustand abschaffen dass Bürgerinnen und Bürger einen Antrag stellen und eine Gebühr bezahlen müssen, um an Informationen von Behörden heranzukommen. Dieses Verfahren, das noch nicht einmal sicher zum Erfolg führt, wird geregelt in einem Gesetz mit der orwell'schen Bezeichnung ...