SuedLese

1 Bild

ABSCHLUSS DER SUEDLESE: HEINZ STRUNK LIEST „DER GOLDENE HANDSCHUH“

Heiko Langanke
Heiko Langanke | Eissendorf | am 17.04.2016 | 12 mal gelesen

Hamburg: Bücherhalle Harburg | !!!AUSVERKAUFT!!!!! Über 20 Lesungen binnen vier Wochen - das war die 1. SuedLese - die Literaturtage in Hamburgs Süden. Und da darf zum Schluß einer schließlich nicht fehlen: HEINZ STRUNK! Dieser phantastisch düstere, grell komische und unendlich traurige Roman ist der erste des Autors, der ohne autobiographische Züge auskommt. Ein Strunkbuch ist es trotzdem ganz und gar. Sein schrecklicher Held heißt Fritz Honka – für in...

1 Bild

SUEDLESE: ULRIKE BURBACH – „WüSTENKINDER“

Heiko Langanke
Heiko Langanke | Eissendorf | am 17.04.2016 | 15 mal gelesen

Hamburg: Kulturcafe Komm du | Für den elfjährigen hochbegabten Jan geht ein Traum in Erfüllung, als er zu seinem Geburtstag eine Reise in die Wüste geschenkt bekommt. Aus Fußball macht er sich nichts, aber er weiß alles über Wüsten, was sich aus Büchern lernen lässt. Zusammen mit seinem Onkel bricht er auf nach Afrika. Dort trifft er auf Ahmad, einen gleichaltrigen Nomadenjungen, dessen Leben von früh an durch Arbeit und Pfl ichten geprägt ist. Die...

1 Bild

SUEDLESE: IVAR LETHI – KURZGESCHICHTEN

Heiko Langanke
Heiko Langanke | Eissendorf | am 17.04.2016 | 7 mal gelesen

Hamburg: MehrWertKultur | Lethis Geschichten sind meist skurril und phantastisch, manchmal philosophisch, politisch oder erschreckend, aber nie ohne Humor. In grotesker Überzeichnung wird der Wirklichkeit der Spiegel vorgehalten und werden die alltäglichen Tücken und besonderen Katastrophen des menschlichen Lebens vorgeführt, ob es sich nun um fanatische Sammelwut, Alkoholismus oder die Begegnung mit unangenehmen Geistern der Vergangenheit handelt…...

1 Bild

SUEDLESE: LYRIK TRIFFT SONG: GERRIT POHL & EMILY‘S ESCAPE

Heiko Langanke
Heiko Langanke | Eissendorf | am 17.04.2016 | 2 mal gelesen

Hamburg: Kulturcafe Komm du | Lyrik trifft Song: Gedichte von Gerrit Pohl und Musik der Singer/Songwriterin Emily‘s Escape Gerrit Pohl ist Autor von Lyrik und Romanen. Er widmet sich den zwischenmenschlichen Beziehungen – wortspielerisch, doppeldeutig, listig, erotisch und manchmal drastisch. Veronika Emily Pohl, Musikerin, Songschreiberin und Komponistin, begleitet sich, wenn sie nicht mit ihrer Band auftritt, zu ihren Songs selbst am Klavier und...

1 Bild

SUEDLESE: A.M. BöSSEN – „DEUTSCHLAND. EIN WANDERMäRCHEN“

Heiko Langanke
Heiko Langanke | Eissendorf | am 17.04.2016 | 5 mal gelesen

Hamburg: Buchhandlung am Sand | „Bin ich Deutschland? Und wenn ja, was bedeutet das für mich und mein Land? Und wenn nein, wer ist es dann? Sind wir noch das Land der Dichter und Denker? Wieso kenne ich mehr Nachbarländer als deutsche Bundesländer? Sind mir meine Landsleute eigentlich ähnlich?“ Diese Fragen hat die Rezitatorin Anna Magdalena Bössen in einen knallgelben Koffer gepackt und sich auf ihr Rad geschwungen! Zwölf Monate bereiste sie ihr Land,...

1 Bild

SUEDLESE: V.HOLLEN & NERGER – “MEIN WEG UND DIE ANDEREN“

Heiko Langanke
Heiko Langanke | Eissendorf | am 17.04.2016 | 34 mal gelesen

Hamburg: Alles wird schön | Klaus von Hollen (Jahrgang 1963) und Jan Christoph Nerger (Jahrgang 1973) stellen in ihren Romanen zwei Männer vor, die auf höchst unterschiedliche Weise zu sich selbst finden. In Klaus von Hollens Buch „Bekenntnisse eines Außenseiters“ tut sich der junge Paul nicht zuletzt dank eines schwierigen Elternhauses mit einem strengen, doppelmoralischen Polizistenvater schwer, als Stotterer Freunde zu finden, geschweige denn den...

1 Bild

SUEDLESE: STEPHANIE TöWE – „MIT DEM SPIEGEL FECHTEN“

Heiko Langanke
Heiko Langanke | Moorburg | am 17.04.2016 | 5 mal gelesen

Hamburg: KulturWerkstatt Harburg | In Stephanie Töwes Texten kämpfen die Figuren oft gegen sich selbst oder aber alles ist irgendwie anders, als es scheint. Es geht viel um Verbindungen, mit denen wir versuchen, uns die Welt erklärbar zu machen und die auch eine der Grundlagen des Erzählens sind. Dass die Welt sich wenig um das Schema schert, in das sie gepresst wird, wird dabei immer wieder deutlich: Die Protagonistin kann sich noch so sehr einreden, sie...

1 Bild

SUEDLESE: „PLATTDEUTSCHE KURZGESCHICHTEN“ VON HANS-JOACHIM MEYER

Heiko Langanke
Heiko Langanke | Kirchdorf | am 17.04.2016 | 11 mal gelesen

Hamburg: Museum Elbinsel Wilhelmsburg | Claus-Peter Rathjen liest „Plattdeutsche Kurzgeschichten“ von Hans-Joachim Meyer (im Rahmen des 1. Hamburger Plattdeutschtag) Hans-Joachim Meyer* wurde in Insterburg geboren, lebt aber seit 1951 in Harburg und lernte dort „Platt“. Er veröffentlichte Erzählungen u.a. im Wachholtz-Verlag, im Hinstorff-Verlag, u.a. der Band „Horborg kann mi geern hebben! un anner plattdüütsche Vertellen.“ Claus-Peter Rathjen* wurde in Hamburg...

1 Bild

SUEDLESE: ANDRZEJ WISNIEWSKI - „IHR NANNTET UNS ZIGEUNER“

Heiko Langanke
Heiko Langanke | Kirchdorf | am 17.04.2016 | 25 mal gelesen

Hamburg: Museum Elbinsel Wilhelmsburg | Seit über zwanzig Jahren lebt Andrzej Wisniewski mit seiner Familie in Wilhelmsburg. Er ist ausgebildeter Grundschullehrer, übt aber den Beruf eines Sozialarbeiters in einer Flüchtlingsunterkunft aus. In seinem Buch „Ihr nanntet uns Zigeuner“ erzählt er die Geschichte seiner Familie, seiner Großeltern und Eltern. Er beschreibt seine Auswanderung aus Polen und das Leben zwischen den Stühlen in Deutschland. Andrzej Wisniewski...

1 Bild

SUEDLESE: BIRGIT STORM: „EIN SCHUSS ZU VIEL“

Heiko Langanke
Heiko Langanke | Eissendorf | am 17.04.2016 | 5 mal gelesen

Hamburg: MehrWertKultur | Theo will keinen neuen Partner, er kommt bestens alleine zurecht. Doch sein Chef von der Polizeiinspektion in Suhl ist anderer Ansicht und stellt ihm den neuen Kollegen aus Hamburg zur Seite. Matthias, genannt Matze, ist halb so alt wie er und dann auch noch ein Studierter. Die beiden haben keine Zeit, sich aneinander zu gewöhnen, denn beim Weltcuprennen in Oberhof ist ein bekannter Biathlet ums Leben gekommen. Die Zeit...

1 Bild

SUEDLESE: KIRSTEN HELLMICH – „ALLAH-MASALA”

Heiko Langanke
Heiko Langanke | Eissendorf | am 17.04.2016 | 11 mal gelesen

Hamburg: Kulturcafe Komm du | Kirsten Hellmich will weg. Raus aus dem Alltag und der Fremdbestimmung. Mit dem Motorrad fährt sie von Köln über den Iran und Pakistan nach Indien und Nepal. Sehr authentisch und mit viel Witz erzählt sie ihre Geschichten von unterwegs: In der Wüste trinkt sie mit schwerbewaffneten Pakistanis Tee, im Himalaya wärmt sie sich mit Indern unter einer Zeltplane. Sie besteigt den Ararat, trommelt mit iranischen Freundinnen und...

1 Bild

SUEDLESE: WOLFGANG BINDER liest EPHRAIM KISHON

Heiko Langanke
Heiko Langanke | Eissendorf | am 17.04.2016 | 3 mal gelesen

Hamburg: TU Hamburg-Harburg | TU Hamburg | Harburg. Wolfgang Binder, 1956 in Hamburg geboren, lebt heute am Rande der Stadt, ist von Beruf Notarfachangestellter. Seine ganze Liebe gehört der Literatur und dem Theater. In seiner Freizeit steht er seit 35 Jahren auf der Bühne, und das in ganz Hamburg: vom niederdeutschen Komödientheater bis hin zum Drama von Jean-Paul Sartre, wo er in der Rolle des „Garcin“ mit seiner Gruppe 1999 den 1. Preis bei den...

1 Bild

SUEDLESE: LARS HANSEN LIEST AUS KEN BRUENS KRIMIREIHE „JACK TAYLOR“

Heiko Langanke
Heiko Langanke | Eissendorf | am 17.04.2016 | 3 mal gelesen

Hamburg: The Old Dubliner | The Old Dubliner | Harburg. Ken Bruen wurde 1951 in Galway, einer Stadt an der irischen Westküste geboren. Er gilt als der herausragende Vertreter des „Irish-Noir“, düsterer Krimis mit irischem Einschlag. Aber Ken Bruen kennt auch die Welt: Er arbeitete fünfundzwanzig Jahre als Englisch-Lehrer in Afrika, Japan, Südostasien und Lateinamerika. Dabei lernte Bruen die Welt mit allen ihren Schattenseiten kennen, wurde in Brasilien...

1 Bild

SUEDLESE: „DIE BöNHASEN"

Heiko Langanke
Heiko Langanke | Moorburg | am 17.04.2016 | 3 mal gelesen

Hamburg: KulturWerkstatt Harburg | KulturWerkstatt Harburg | Harburg-Hafen. Es gab sie, es gibt sie, und es wird sie womöglich immer geben: die Bönhasen! Ehemals gingen sie auf den Hamburger Dachböden heimlich ihrem anrüchigen Handwerk nach. Heute machen sie Literatur und tragen diese ohne Scheu an die Öffentlichkeit. Bönhase ist eine alte niederdeutsche Bezeichnung für nicht zünftige (in Hamburg: „nicht amtliche“) Handwerker. Der Begriff entstand im 15....

1 Bild

SUEDLESE: JüRGEN EHLERS – „DER WOLF VON HAMBURG“ (KRIMI)

Heiko Langanke
Heiko Langanke | Kirchdorf | am 17.04.2016 | 7 mal gelesen

Hamburg: Museum Elbinsel Wilhelmsburg | Museum Elbinsel Wilhelmsburg | Wilhelmsburg. Eine junge Frau liegt mit durchgebissener Kehle in der Hamburger Speicherstadt. Hauptkommissar Bernd Kastrup ahnt, dass dieser Fall ihn persönlich betrifft, da das Opfer unmittelbar vor seiner Wohnung abgelegt wurde. Wenig später wird eine Jugendliche ins Universitätsklinikum Eppendorf eingeliefert. Das Mädchen spricht nicht, bis es Kastrups Kollegen Vincent Weber gelingt, seinen...

1 Bild

SuedLese: Die Bönhasen - Wie sie wirklich waren, wer sie heute sind

KulturWerkstatt Harburg
KulturWerkstatt Harburg | Moorburg | am 13.04.2016 | 4 mal gelesen

Hamburg: KulturWerkstatt Harburg | Es gab sie, es gibt sie, und es wird sie womöglich immer geben: die Bönhasen! Ehemals gingen sie auf den Hamburger Dachböden heimlich ihrem anrüchigen Handwerk nach. Heute machen sie Literatur und tragen diese ohne Scheu an die Öffentlichkeit. Die vier wagemutigen Autoren Flo von Dekay, Helga Frien, Sören Ingwersen, Manfred Beseler wandeln auf den Spuren ihrer geistigen Vorfahren. Eintritt 8 Euro

1 Bild

"Allah-Masala - Mit dem Motorrad unterwegs von Köln nach Kathmandu" | Autorenlesung im Rahmen der SUEDLESE 2016, Do 21.4.2016 um 20 Uhr im Kulturcafé Komm du

Kulturcafé Komm du
Kulturcafé Komm du | Eissendorf | am 01.04.2016 | 15 mal gelesen

Hamburg: Kulturcafe Komm du | Lesung im Kulturcafé Komm du SuedLese ... "Allah-Masala. Mit dem Motorrad unterwegs von Köln nach Kathmandu" Autorenlesung mit Kirsten Hellmich Donnerstag, 21. April 2016, 20:00 Uhr Buxtehuder Str. 13, 21073 Hamburg-Harburg Eintritt frei / Hutspende Kirsten Hellmich will weg. Raus aus dem Alltag und der Fremdbestimmung. Mit dem Motorrad fährt sie von Köln über den Iran und Pakistan nach Indien und Nepal. Sehr...

1 Bild

Kulturcafé Komm du - Das Programm im April 2016

Kulturcafé Komm du
Kulturcafé Komm du | Eissendorf | am 01.04.2016 | 9 mal gelesen

Hamburg: Kulturcafe Komm du | Kulturcafé Komm du - Das Programm im April 2016 . Das Kulturcafé Komm du lädt ein ... im April 2016 Konzerte, Lesungen für Kinder und Erwachsene und eine Ausstellung Weitere Informationen Veranstaltungen, sofern nicht anders angegeben, von 20:00 bis 22:00 Uhr bei freiem Eintritt/Hutspende. Platzreservierungen per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail: kommdu@gmx.de Kulturcafé Komm du Buxtehuder...

1 Bild

„Eine Art kreative Selbsthilfegruppe“

Karin Istel
Karin Istel | Neugraben | am 30.03.2016 | 34 mal gelesen

Interview mit Heiko Langanke (Sprecher SuedKultur)

1 Bild

Harburger Literaturtage

Karin Istel
Karin Istel | Neugraben | am 30.03.2016 | 29 mal gelesen

Vom 3. April bis 3. Mai finden an 13 Orten über 20 Lesungen statt – organisiert von SuedKultur