Stolpersteine

Zur Reichspogromnacht-Gedenken in der Apostelkirche und an Stolpersteinen

Astrid Barth
Astrid Barth | Eimsbüttel | am 26.10.2016 | 22 mal gelesen

Hamburg: Lappenbergsallee | Für Sonntag, den 6. November hat die Gottesdienstwerkstatt der Kirchengemeinde Eimsbüttel einen Gottesdienst anlässlich des Jahrestages der Reichspogromnacht vorbereitet. Er wird um 10.00 Uhr in der Apostelkirche, Lappenbergsallee, gefeiert. An ihn schließt sich danach ein Rundgang zu Stolpersteinen in Eimsbüttel an. Im Gottesdienst wird zudem an den Brand der Synagoge und jüdischer Bethäuser in Hamburg erinnert. In jener...

1 Bild

Was passierte mit Familie Horwitz?

Matthias Greulich
Matthias Greulich | Altona | am 27.10.2015 | 186 mal gelesen

Ausstellung Stolpersteine in Altona im Stadtteilarchiv Ottensen.

1 Bild

Ende und Anfang: die Zeit zwischen 1943 und 1947

Olaf Zimmermann
Olaf Zimmermann | Harburg | am 13.10.2015 | 220 mal gelesen

Harburger Gedenktage 2015: vom 15. Oktober bis zum 12. November

1 Bild

Opfer der NS-Verfolgung

Karin Istel
Karin Istel | Bahrenfeld | am 06.10.2015 | 187 mal gelesen

Neuauflage des Buches „Stolpersteine in Hamburg-Altona" mit Elbvororten

1 Bild

Jusos Altona putzen Altonas Stolpersteine am 28. Juni in Altona-Altstadt - Einladung zum Mitmachen

SPD Altona
SPD Altona | Altona | am 22.06.2015 | 73 mal gelesen

Am 28. Juni putzen die Jusos wieder Altonas Stolpersteine. Dieses Mal werden die Stolpersteine in Altona-Altstadt poliert und dabei die dazugehörigen Biographien vorgelesen. Die Jusos wollen die tragischen Geschichten, die sich hinter den Stolpersteinen befinden nicht vergessen, und einen kleinen Beitrag zur Erinnerung an die schrecklichsten Gräueltaten unserer Geschichte leisten. Die Forderung von Adorno: „Die Forderung, daß...

1 Bild

Erinnern in Harburg

Olaf Zimmermann
Olaf Zimmermann | Harburg | am 21.04.2015 | 102 mal gelesen

Rundgang zu Gedenkorten mit Stolpersteinen für Harburger NS-Opfer

3 Bilder

Sechs junge Frauen – Tod in Ottensen 1943

Christiane Handke-Schuller
Christiane Handke-Schuller | Altona | am 08.10.2014 | 225 mal gelesen

Die Zwangsarbeiterinnen aus Russland und der Ukraine waren zwischen 20 und 27 Jahre alt.

Erinnerung an Opfer des Nationalsozialismus – Altonaer Spar- und Bauverein weiht Stolpersteine im Hohenzollernring ein.

Stephanie Gundelach
Stephanie Gundelach | Othmarschen | am 14.08.2014 | 163 mal gelesen

Hamburg: Hohenzollernring 89 | Zum Gedenken an die jüdische Familie Horwitz, die 1939 aus der Genossenschaft ausgeschlossen wurde, zwei Jahre später nach Riga deportiert wurde und dort ums Leben kam, hat der Altonaer Spar- und Bauverein (kurz: altoba) die Verlegung von vier Stolpersteinen vor dem Haus Hohenzollernring 89 in Hamburg-Ottensen angeregt. Am 20. August 2014 ab 19 Uhr werden die Gedenksteine feierlich eingeweiht. Anschließend lädt die altoba zu...

1 Bild

Auf Spurensuche im SeeveViertel

Matthias Greulich
Matthias Greulich | Harburg-City | am 11.07.2014 | 183 mal gelesen

Die Initiative Gedenken in Harburg kümmert sich auch um die Stolpersteine im SeeveViertel

1 Bild

Stolpersteine sollen wieder glänzen

Anna Sosnowski
Anna Sosnowski | Alvesen | am 22.04.2014 | 124 mal gelesen

„Initiative Gedenken in Harburg“ will die kleinen Denkmäler am Sonnabend, 26. April, reinigen

1 Bild

Stolpersteine auf der Veddel putzen

Anna Sosnowski
Anna Sosnowski | Wilhelmsburg | am 22.04.2014 | 143 mal gelesen

Veddel Stolpersteine erinnern an Menschen, die während der Zeit des Nationalsozialismus verfolgt, ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Selbstmord getrieben wurden. Die kleinen Betonsteine mit Gedenktafeln aus Messing setzt der Künstlers Gunter Demnig dort zwischen Gehwegplatten ein, wo NS-Opfer gelebt haben. Für Sonnabend, 26. April, lädt Klaus Lübke, Vorsitzender der SPD Veddel, zu einem Rundgang ein, auf dem die...

Buchvorstellung: Stolpersteine in Eimsbüttel

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 16.01.2014 | 241 mal gelesen

Hamburg: Galerie Morgenland/Geschichtswerkstatt Eimsbüttel | In dem Buch „Stolpersteine in Hamburg-Eimsbüttel und Hamburg-Hoheluft-West“ geht es um Spuren jener Menschen, die im Nationalsozialismus verfolgt und ermordet wurden. Die meis-ten waren jüdischer Herkunft. In einem Vortrag stellt Susanne Lohmeyer – Herausgeberin und Autorin des Bandes – am Dienstag, 21. Januar, um 19.30 Uhr in der „Galerie Morgenland“ Familien vor, die das Leben in Hamburg mit prägten. Der Eintritt zum...

2 Bilder

Randnotizen in Nazi-Büchern brachten den Tod

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Rotherbaum | am 03.01.2014 | 602 mal gelesen

Hamburg: Grindel | In der Grindelallee 153 erinnern Stolpersteine an das Ehepaar Münden

Stolpersteine: Neues Buch

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 15.08.2013 | 127 mal gelesen

Hamburg: Galerie Morgenland/Geschichtswerkstatt Eimsbüttel | In der Geschichtswerkstatt Eimsbüttel, Sillemstraße 79, stellt Susanne Lohmeyer am Dienstag, 20. August, ab 19.30 Uhr den neuen Doppelband zu Stolpersteinen in Eimsbüttel und Hoheluft-West vor. Mit Stolpersteinen wird an Verfolgte des NS-Regimes erinnert – Juden, Kommunisten, Homosexuelle und Euthanasie-Opfer. In mehr als 200 Biografien werden die Geschichten der ermordeten Menschen erzählt, die in den beiden Stadtteilen...

Rundgänge: Stolpersteine und Linse

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 28.05.2013 | 133 mal gelesen

Rundgänge der Geschichtswerkstatt Eimsbüttel: Am Sonnabend, 1. Juni, geht es ab 15 Uhr entlang der Stolpersteine in der Isestraße. Treffpunkt: Hoheluftbrücke / Ecke Isestraße. Am Sonntag, 2. Juni, wird ab 15 Uhr die Linse erkundet. Treffpunkt: S-Bahnhof Langenfelde. Kosten: jeweils fünf Euro. DKB

1 Bild

Stolperstein für ein Opfer der Nazis

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 25.04.2013 | 488 mal gelesen

Selma Marie Baresch lebte bis 1938 am Kleinen Schäferkamp

Stolperstein- Lesung

sabine deh
sabine deh | Eissendorf | am 16.04.2013 | 81 mal gelesen

Hamburg: Herbert-Wehner-Haus | In der Reihe „Der rote Sessel“ liest Klaus Möller am Mittwoch, 17. April, ab 19 Uhr im Herbert-Wehner-Haus, Julius-Ludowieg-Straße 9, Texte und Buchpassage zum Thema „Stolpersteine“. Eintritt frei.

Stolperstein- Lesung

sabine deh
sabine deh | Eissendorf | am 09.04.2013 | 99 mal gelesen

Hamburg: Herbert-Wehner-Haus | In der Reihe „Der rote Sessel“ liest Klaus Möller am Mittwoch, 17. April, ab 19 Uhr im Herbert-Wehner-Haus, Julius-Ludowieg-Straße 9, Texte und Buchpassage zum Thema „Stolpersteine“. Der Eintritt ist frei.

2 Bilder

Geboren in Harburg, ermordet in Kaufbeuren

Matthias Greulich
Matthias Greulich | Harburg-City | am 03.08.2012 | 293 mal gelesen

Das Buch „Stolpersteine in Harburg und Wilhelmsburg“ erzählt die Geschichte hinter den Biographien.