S-Bahnhof Iserbrook

1 Bild

Fahrstuhl beim S-Bahnhof Iserbrook startet in die Vorentwurfsplanung

Anne Krischok
Anne Krischok | Rissen | am 06.11.2012 | 232 mal gelesen

Der S-Bahnhof Iserbrook ist weiterhin Bestandteil des Programms zur Steigerung der Haltestellenattraktivität (PSH), das gemeinsam mit der Stadt Hamburg umgesetzt wird. Das hat die SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Anne Krischok auf Nachfrage erfahren. Anne Krischok, die seit der letzten Legislaturperiode Mitglied im Stadtentwicklungsausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft ist, begrüßt diese Planungen: „Ich freue mich, dass...

1 Bild

S-Bahnhöfe im Hamburger Westen werden in den kommenden Jahren weiter verbessert

Anne Krischok
Anne Krischok | Rissen | am 06.02.2012 | 474 mal gelesen

Die S-Bahnhöfe im Hamburger Westen werden in den kommenden Jahren modernisiert und zum Teil deutlich verbessert: Ein Fahrstuhl für Iserbrook, eine Modernisierung der Zugänge in Rissen und eine Neugestaltung des Sülldorfer Bahnhofs stehen neben der bereits berichteten Einrichtung eines Fahrstuhls beim S-Bahnhofs Blankenese auf der Agenda. Dies ist die Zusammenfassung der Antwort der Deutschen Bahn auf eine entsprechende...

3 Bilder

Vorerst Aus für Fahrstuhl im S-Bahnhof Iserbrook - Deutsche Bahn hat andere Prioritäten!

Anne Krischok
Anne Krischok | Sülldorf | am 19.12.2011 | 435 mal gelesen

Hamburg: S-Bahnhof Iserbrook | Die Ausstattung des S-Bahnhofs Iserbrook bleibt leider weiter ein Thema für die Politik. Eine zeitgemäße Lösung ist bis auf weiteres nicht in Sicht. Das ist das Ergebnis einer Anfrage der SPD-Bürgerschaftsabgeordneten Anne Krischok, zu deren Wahlkreis auch der Stadtteil Iserbrook gehört, bei der Deutschen Bahn. Grundsätzlich plant die DB Station&Service in Abstimmung mit der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation...

3 Bilder

Der Fußweg ist dunkel und eine Stolperfalle 2

Karin Istel
Karin Istel | Blankenese | am 18.10.2011 | 489 mal gelesen

...aber die Bahn will am S-Bahnhof Iserbrook nichts machen

2 Bilder

S-Bahnhof Iserbrook: Stufe brach ab, Mann stürzte schwer

Karin Istel
Karin Istel | Blankenese | am 20.09.2011 | 898 mal gelesen

Iserbrook An diesen Heimweg wird Peter Ralf sich noch lange erinnern: Von der S-Bahnstation Iserbrook ging er die Treppe zum Iserbrooker Weg hinunter. Auf der viertletzten Stufe passiete es: Die Kante der Stufe brach unter ihm ab, er stürzte und verletzte sich. Doch nicht nur diese Stufe ist marode. Die Treppe ist in einem allgemein schlechten Zustand. Warum kümmert sich die Bahn als Eigentümerin nicht darum? Der...