Puppen

1 Bild

Knieendes Pferd in Emma der Laden

Karin Iwon
Karin Iwon | Eissendorf | am 23.11.2016 | 7 mal gelesen

Hamburg: EMMA - der Laden | Ab dem 1. Advent gibt es in Emma – der Laden, Ernst – Bergeest – Weg 61, eine außergewöhnliche Installation zu sehen. Die Kreativen des Ladens haben gespendete Puppen zur Geburtsszene im Stall zu Bethlehem arrangiert. Neben dem Christkind und Maria und Josef sind auch der Verkündigungsengel und staunende Hirtenmädchen samt Schafen zu sehen. Stellvertretend für Ochs und Esel kniet ein Pferd an der Krippe. Die originelle...

2 Bilder

„Ich mach mal was Verrücktes!“

Karin Istel
Karin Istel | Bahrenfeld | am 17.02.2016 | 230 mal gelesen

Iris Frankenberg häkelt „Puppen-Überzieher“ für Pfosten

3 Bilder

Puppenmacherin zeigt ihre schönsten Geschöpfe

Anna Sosnowski
Anna Sosnowski | Wilhelmsburg | am 21.10.2014 | 117 mal gelesen

Erika Harenkamp lädt zur Ausstellung ins Museum Elbinsel

4 Bilder

Eine Nacht – fünf Ausstellungen

Anna Sosnowski
Anna Sosnowski | Wilhelmsburg | am 08.04.2014 | 122 mal gelesen

Kulturstätten auf den Elbinseln bieten zur 14. Langen Nacht der Museen besonderes Programm an

1 Bild

Kasper kommt ...

Katja H. Renfert
Katja H. Renfert | Eimsbüttel | am 09.04.2012 | 237 mal gelesen

Hamburg: Hoheluftchaussee | Schnappschuss

1 Bild

Puppen, Masken und Idole

Katja H. Renfert
Katja H. Renfert | Nienstedten | am 29.02.2012 | 316 mal gelesen

Hamburg: Baron Voght-Straße 50a | So lautet der Titel der farbenfrohen Ausstellung des Künstlers Emil Hansen, der sich später Nolde nannte, noch bis zum 28. Mai 2012 im Barlach-Haus. Zu sehen sind kunstgewerbliche Objekte, die Nolde aus aller Welt zusammentrug und auch auf seinen Bildern verewigte; mehr als einhundertdreißig Zeichnungen, Entwürfe für Kissen, die seine Frau Ada dann fertigte, Masken und Objekte, sowie ein 1stündiger Dokumentarfilm über Noldes...

2 Bilder

Puppen spielen Klassiker

Christiane Handke-Schuller
Christiane Handke-Schuller | Altona | am 10.01.2012 | 227 mal gelesen

Hamburg: Kulturkirche | Die Kulturkirche Altona lässt die Puppen tanzen: Am 22. Januar ist das Figurentheater Gingganz mit den beiden Klassikern „Oh, wie schön ist Panama“ (Start: 14 Uhr, 90 Minuten, für Kinder ab vier Jahren) und „Warten auf Godot“ (Start 19 Uhr, 120 Minuten mit Pause, für Erwachsene) zu Gast in der Kulturkirche, Bei der Johanniskirche 22. Der Eintritt für „Panama“ kostet zwischen 3.50 Euro und 6.50 Euro, für „Godot“ im...