Okeanide

8 Bilder

Der Behn-Brunnen hat eine Informationstafel bekommen

Michael Borkowski
Michael Borkowski | Altona | am 01.05.2016 | 61 mal gelesen

Es gibt in Altona eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten die sich lohnen zu besuchen, hat man sie entdeckt gibt es vor Ort selten Informationstafeln, die ihre Geschichte erzählen. Nicht nur für Touristen die Altona besuchen wäre es wichtig Informationstafeln an den jeweiligen Standorten anzubringen, sondern auch für Schüler und die sich für die kulturellen Altona-Schätze interessieren. Die Stadt hat scheinbar für so etwas...

12 Bilder

Die Okeanide vom Behn-Brunnen ist wieder da

Michael Borkowski
Michael Borkowski | Altona | am 03.08.2015 | 275 mal gelesen

Die Gebrüder Reich sind leidenschaftliche Verehrer einer wunderschönen Altonaerin. Pensionär Wolfgang K. Reich (73) kennt die Dame schon von Kindheit an, als er sie in einem Fotoband seines Vaters entdeckte. Eine Skulptur aus Bronze, 1890 von dem Künstler Wilhelm Gieseke (1853-1917) erschaffen, wurde sie zu Ehren des ehemaligen Altonaer Bürgermeisters Caspar Behn (1799-1853) in der Mitte einer schönen Brunnenschale auf...

9 Bilder

Wo ist die Okeanide vom Behn-Brunnen?

Michael Borkowski
Michael Borkowski | Altona | am 19.02.2015 | 328 mal gelesen

Fast täglich fahre ich mit meinem Fahrrad am Behn-Brunnen, Ecke Königstraße/Behnstraße vorbei und begrüße dort eine wahre Schönheit, die Okeanide. Eine Skulptur aus Bronze von dem Künstler Wilhelm Giesecke, die sich dort in der Mitte einer Brunnentasse auf einer circa 1,40 Meter hohen Säule befindet. Ich bilde mir ein, dass sie meinen Gruß erwidert, indem sie liebevoll auf mich herunterschaut. Aber vor ein paar Tagen ging...

2 Bilder

Mein Schiff 4

Michael Borkowski
Michael Borkowski | St. Pauli | am 17.09.2012 | 246 mal gelesen

Hamburg: Königstraße | Eine Geschichte von Günther Döring (78),der in Altona aufgewachsen ist.

2 Bilder

Eine gut gemeinte Tat kann mehr zerstören als retten. 3

Michael Borkowski
Michael Borkowski | St. Pauli | am 02.07.2012 | 428 mal gelesen

Hamburg: Behnbrunnen | Anfang letzten Jahres wurde der untere Bereich der Okeanide vom Behn-Brunnen (Königstraße, Behnstraße) von einem Sprayer mit silberner Farbe besprüht. Manchmal spielte ich mit den Gedanken, die lästige Farbe entfernen zu wollen. Nur gut, dass ich mit Herrn Vacano vom Altonaer Stadtarchiv darüber gesprochen habe. Er sagte zu mir, man könne nie wissen, wie nach dem Entfernen der Farbe das Metall auf chemische Lösungsmittel...

1 Bild

Das Schiff der Okeanide des Behn-Brunnens

Michael Borkowski
Michael Borkowski | St. Pauli | am 12.04.2012 | 169 mal gelesen

Hamburg: Behnstraße | Schnappschuss