NS-Zeit

1 Bild

Wer kann hier helfen?

Olaf Zimmermann
Olaf Zimmermann | Harburg | am 26.07.2016 | 97 mal gelesen

„Gedenken in Harburg“ sucht Infos zum Thema Fußball im Hamburger Süden in den Jahren 1922 bis 1955

1 Bild

Monat des Gedenkens in Eimsbüttel: Der ETV, die NS-Zeit und die Familie Glückstadt

ETV Hamburg
ETV Hamburg | Eimsbüttel | am 20.04.2016 | 59 mal gelesen

Hamburg: ETV-Sportzentrum | Der Eimsbütteler Turnverband e.V. (ETV) lädt am 04. Mai 2016 zwischen 17 und 19 Uhr zu einem Rundgang der besonderen Art ein. Im Rahmen des Eimsbütteler Monats des Gedenkens (20. April -31. Mai) findet auch eine Veranstaltung beim ETV statt: der Vorsitzende des Vereins, Frank Fechner, berichtet über die Aufarbeitung der nationalsozialistischen Geschichte des ETV und zeigt die „Steine des Antoßes“ an der Fassade der...

Zwangsarbeiter in der Lederstraße

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Stellingen | am 04.06.2014 | 371 mal gelesen

Hamburg: S-Bahn Stellingen | Am Sonntag, 8. Juni, bietet das Stadtteilarchiv Ottensen eine Führung zum Thema „Zwangsarbeiter in der Lederstraße“ an. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der S-Bahnstation Stellingen vor der Gedenktafel im Eingangsbereich. Kosten: sechs Euro, ermäßigt vier Euro. sl

Lesung mit Lisa Sukowski

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 03.06.2014 | 277 mal gelesen

Hamburg: Galerie Morgenland/Geschichtswerkstatt Eimsbüttel | Lisa Sukowski wird am Mittwoch, 11. Juni, um 19.30 Uhr in der Geschichtswerkstatt Eimsbüttel, Sillemstraße 79, die Erzählung „Meine Tante Annusch“ vorlesen. Die Erzählung hat ihr Vater, Paul Harald Sukowkski, geschrieben. Im Mittelpunkt steht Sukowskis Tante Johanna Töpfer, die Opfer der NS-Euthanasie wurde. Sie ist ein Beispiel für den Vernichtungswahn der Nazis. Der Eintritt ist frei. PA

Erinnern an NS-Opfer

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 14.05.2014 | 116 mal gelesen

Gedenkmonat in Eimsbüttel: aktuelle Termine

1 Bild

Gedenkmonat in Eimsbüttel: aktuelle Termine

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 06.05.2014 | 499 mal gelesen

Hamburg: Platz der Bücherverbrennung | Bis Ende Mai wird in Eimsbüttel und Umgebung mit vielen Veranstaltungen der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Es gibt Vorträge, Rundgänge, Theater, Aktionen und Diskussionen. Hier die Übersicht für die kommenden Tage. – 14. Marathonlesung zur Erinnerung an die Bücherverbrennungen vor 81 Jahren, Platz der Bücherverbrennung, Kaiser-Friedrich-Ufer/Ecke Heymannstraße, Donnerstag, 15. Mai, 11 bis 18 Uhr. –...

Erinnern an NS-Opfer

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 22.04.2014 | 134 mal gelesen

Gedenkmonat in Eimsbüttel: aktuelle Termine

Gedenkmonat in Eimsbüttel: aktuelle Termine

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 16.04.2014 | 144 mal gelesen

Bis Mitte Mai wird in Eimsbüttel und Umgebung mit vielen Veranstaltungen der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Vorträge, Rundgänge, Theater, Diskussionen: die Übersicht für die kommenden Tage. – Konzert der Hamburg Klezmer Band, Eidelstedter Bürgerhaus, Alte Elbgaustraße 12; Donnerstag, 17. April, 20 Uhr. Eintritt: 13 Euro. Im Bürgerhaus wird zudem eine Foto-Ausstellung zu KZ-Überlebenden gezeigt. –...

Stolpersteine: Neues Buch

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 15.08.2013 | 127 mal gelesen

Hamburg: Galerie Morgenland/Geschichtswerkstatt Eimsbüttel | In der Geschichtswerkstatt Eimsbüttel, Sillemstraße 79, stellt Susanne Lohmeyer am Dienstag, 20. August, ab 19.30 Uhr den neuen Doppelband zu Stolpersteinen in Eimsbüttel und Hoheluft-West vor. Mit Stolpersteinen wird an Verfolgte des NS-Regimes erinnert – Juden, Kommunisten, Homosexuelle und Euthanasie-Opfer. In mehr als 200 Biografien werden die Geschichten der ermordeten Menschen erzählt, die in den beiden Stadtteilen...

1 Bild

Hier mussten 500 jüdische Frauen zwangsarbeiten

Anna Sosnowski
Anna Sosnowski | Neugraben | am 23.04.2013 | 271 mal gelesen

Freundeskreis KZ-Gedenkstätte Neuengamme lud zum Spaziergang über das Lagergelände der Außenstelle am Falkenbergsweg ein

Gegen das Vergessen

Anna Sosnowski
Anna Sosnowski | Neugraben | am 22.01.2013 | 111 mal gelesen

Neugraben Am Sonntag, 27. Januar, berichten Schüler des Gymnasiums Süderelbe um 16 Uhr auf Einladung der Initiative „Gedenken in Süderelbe“ im Gemeindezentrum der Kirche Heilig Kreuz, An der Falkenberg 10, über das Leben junger Menschen während der NS-Zeit.

1 Bild

So war die Nazi-Zeit

Olaf Zimmermann
Olaf Zimmermann | Harburg | am 26.10.2012 | 351 mal gelesen

Zeitzeugin Dagmar Lieblova berichtet am Mittwoch, 7. November, im Harburger Rathaus - ihre ganze Familie wurde im KZ umgebracht

Frauen im Widerstand

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 17.04.2012 | 265 mal gelesen

Wer waren Elfriede Scholz, Lina Haag, Constanze Hallgarten, Elisabeth Thadden oder Hanna Soll? Frauen im Widerstand gegen Adolf Hitler und seine fanatischen Schergen. Die Autorin Viktoria Meienburg, Wiesenstraße 44, widmet sich am Sonnabend, 21. April, ab 20 Uhr diesen mutigen Frauen in Form einer Lesung und verrät außerdem, warum sich die Naziführung über Friedelind Wagner aufregte. Der Eintritt kostet acht Euro. sd

Gedenktag für die Opfer der NS-Zeit

Anna Sosnowski
Anna Sosnowski | Neugraben | am 24.01.2012 | 192 mal gelesen

Hamburg: Parkplatz Krümmet | Neugraben Die Initiative „Gedenken in Süderelbe“ lädt für Freitag, 27. Januar, um 11 Uhr zum Europäischen Gedenktag für die Opfer des Nationialsozialismus ein. Unter dem Titel „Lichtblicke in der irdischen Hölle!“ wird auf dem Parkplatz bei Krümmet am Süderelbebogen der Frauen aus dem KZ-Außenlager Neugraben und der wenigen mutigen Menschen gedacht, die ihnen halfen. Vorgesehen ist ein Rundgang mit drei Stationen im...