Nachhaltigkeit

1 Bild

Umweltsenator Kerstan zeichnete Hamburger Bildungsakteure für Nachhaltigkeit aus

Meike Wunderlich
Meike Wunderlich | Altona | am 12.06.2017 | 24 mal gelesen

Umweltsenator Kerstan zeichnete Hamburger Bildungsakteure für Nachhaltigkeit aus Hamburg, 09. Juni 2017 ─ Für ihre überzeugende Bildungsarbeit im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung wurden gestern zwei Bildungspartnerinnen, ein Bildungspartner und eine Bildungseinrichtung mit dem NUN-Zertifikat ausgezeichnet. Die Auszeichnung fand dieses Jahr zum vierten Mal statt. Umweltsenator Jens Kerstan ehrte Hamed Abbaspur, Isabel...

1 Bild

Mr. & Mrs. Green Pop-up Shop - Mode | Ökologisch, fair, vegan

Britta Kirchhof
Britta Kirchhof | Eimsbüttel | am 18.04.2017 | 21 mal gelesen

Hamburg: Studio 61 | Mr. & Mrs. Green, das klingt wie Frühling! Endlich ist es so weit, das frische Grün in der Stadt ist unübersehbar und ihr habt unbändige Lust auf warme und sonnige Tage? Lust auf sommerliche Röcke, Kleider und Shirts in leuchtenden Farben aus leichten Stoffen? Dann kommt vorbei und genießt mit uns die schönen Frühlingstage. In der Woche vom 18. - 22. April sind wir mit unserem öko-fairen Pop-up Shop wieder zu Gast in...

1 Bild

Toaster defekt? Nicht gleich wegwerfen!

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Bahrenfeld | am 22.03.2017 | 35 mal gelesen

In Alt-Osdorf wird es zukünftig ein Repair Café geben

1 Bild

Mr. & Mrs. Green Pop-up Shop - Mode | Ökologisch, fair, vegan

Britta Kirchhof
Britta Kirchhof | Eimsbüttel | am 22.03.2017 | 12 mal gelesen

Hamburg: SAAL OPPENHEIMER | Frühlingsanfang im Karoviertel Der Pop-up Shop von Mr. & Mrs. Green geht weiter: Am 20. März bringen wir Euch den Frühling mit ins Karoviertel. Vom 20. März bis 1. April sind wir zu Gast bei Anuschka im SAAL OPPENHEIMER in der Glashüttenstraße 103. Auch wenn es derzeit noch nicht überall blüht, bringen wir Euch leuchtende Farben und luftige Stoffe ins Viertel. Wir haben schöne neue Artikel dabei, die Euch ganz sicher...

1 Bild

Kick-Off für die Wandelwoche Hamburg 2017

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Das Team der Wandelwoche Hamburg lädt ein, die diesjährige Wandelwoche mitzudenken, mitzugestalten und sich miteinander zu vernetzen. Denn, ihr habt sie bereits, die vielen Ideen, und lebt sie bereits, die Projekte für ein gutes, nachhaltiges und solidarisches Leben. Es geht um Wirtschaften auf Basis von Kooperation statt Konkurrenz, von Sinn statt Gewinn und von menschlichen Bedürfnissen statt Profitmaximierung. 2016 fand...

1 Bild

Toaster defekt? Nicht gleich wegwerfen!

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Harburg-City | am 21.02.2017 | 18 mal gelesen

Repair Café: nächster Termin: Sonnabend, 25. Februar, 11 bis 14 Uhr

1 Bild

Die Zukunft, die wir wollen – das Hamburg, das wir brauchen

Hamburg: Volkshochschule Hamburg Mitte | Hamburger Ratschlag zur Umsetzung der UN-Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung Was muss Hamburg tun, um die Nachhaltigkeitsziele (SDG) der UN-Agenda 2030 umzusetzen? Die Zivilgesellschaft ist bei diesem Ratschlag eingeladen, in Werkstattgesprächen gemeinsame Handlungsfelder und Forderungen an die Hamburger Politik in folgenden Querschnittsthemen auszuhandeln: „Umwelt und Klimaschutz“, „Bildung für Nachhaltige...

1 Bild

Familiensenatorin würdigt Hamburger Kitas für ihr Engagement für eine zukunftsfähige Entwicklung

Meike Wunderlich
Meike Wunderlich | Kirchdorf | am 16.09.2016 | 47 mal gelesen

Hamburg: Wälderhaus Wilhelmsburg-Inselpark | Hamburg, 16. September 2016 – Am gestrigen Nachmittag wurden bereits zum siebten Mal Kitas aus Hamburg und Umgebung für eine herausragende Bildungsarbeit zu zukunftsrelevanten The-men als „KITA21“ ausgezeichnet. Die Auszeichnungsveranstaltung fand im Wälderhaus in Ham-burg-Wilhelmsburg statt. 31 Kitas erhielten die begehrte KITA21-Plakette und Urkunde, die von der S.O.F. Save Our Future - Umweltstiftung gemeinsam mit der...

1 Bild

Ausschreibung 4. Harburger Nachhaltigkeitspreis

Baudy Chris
Baudy Chris | Altstadt | am 10.09.2016 | 20 mal gelesen

Haben Sie ein nachhaltiges Projekt im Bezirk Harburg? Ab sofort schreibt die Bezirksversammlung Harburg den 4. Harburger Nachhaltigkeitspreis in Höhe von 2.000 Euro aus. HARBURG21, das am 11. Juli 2016 von der Deutschen UNESCO-Kommission als Lokales NachhaltigkeitsNetzwerk im Rahmen des Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung (WAP) ausgezeichnet wurde, ist erneut Kooperationspartner. HARBURG21 möchte alle...

1 Bild

Zukunft gestalten in Harburg - Broschüre zum Harburger Nachhaltigkeitspreis erschienen

Baudy Chris
Baudy Chris | Altstadt | am 24.06.2016 | 20 mal gelesen

Wer die praktische und teils prämierte Seite von Harburgs zukunftsgerechter Entwicklung kennenlernen will, der möge eintauchen in die Welt von Apfelschule und Kindergartenhühnern, von Globalem Lernen und Lernpartnerschaften, Grünem Klassenzimmer und Wasser- und Chemielaboren, von essbarem Campus, Skriptebörsen und Umsonstläden/-märkten, RUK-Tagen und -Agent/innen, Stadtteil-Fair-Änderungen und -Reinigungsaktionen,...

1 Bild

Plakatausstellung zum 3. Harburger Nachhaltigkeitspreis

Baudy Chris
Baudy Chris | Eissendorf | am 11.12.2015 | 68 mal gelesen

Hamburg: Harburger Rathaus | Am 27. November 2015 wurde im Rahmen der öffentlichen Preisverleihung im Harburger Rathaus die Plakatausstellung zum 3. Harburger Nachhaltigkeitspreis eröffnet. An die 80 Gäste konnten vor und nach der Veranstaltung die Plakate der Bewerberinnen und Bewerber bewundern. Seit kurzem sind im Treppenaufgang des Rathauses unter anderem auch Poster zu den drei Preisträgerinnen und eine Übersicht über alle 13 eingereichten...

1 Bild

Ökokultur + Interlogie – Neue Synergien für globale Nachhaltigkeit

Hamburg: W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik | Mi, 25.11.2015, 19:30 Fachgespräch u.a. mit Şafak Gündüz (Türkische Gemeinde Hamburg) Nach wie vor werden Interkultur und Ökologie im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung viel zu selten miteinander in Verbindung gebracht. Dabei gibt es gerade in einer (globalen) Migrationsgesellschaft diverse wertvolle Perspektiven auf die Debatten um Nachhaltigkeit. Diaspora-Gemeinschaften und Migrant_innen fordern zudem schon lange...

1 Bild

3. Harburger Nachhaltigkeitspreis - Jetzt noch bewerben!

Gisela Baudy
Gisela Baudy | Altstadt | am 14.10.2015 | 79 mal gelesen

Die Ausschreibung des Bezirks Harburg zum 3. Harburger Nachhaltigkeitspreis geht in die letzte Runde. Bis zum 22. Oktober haben alle Personen, Initiativen und Einrichtungen, die Umwelt- und/oder soziale Projekte im Bezirk Harburg planen oder bereits durchführen, die Möglichkeit, sich um den 3. Harburger Nachhaltigkeitspreis zu bewerben. Dazu gehören auch Naturführungen, Vortragsreihen, Workshop-Angebote, gemeinsamen...

Nachhaltige Entwicklungsziele umsetzen - Handeln auf internationaler, nationaler und lokaler Ebene

Hamburg: W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik | Mit Ulrike Hiller (Staatsrätin für Bundes- und Europaangelegenheiten, Bremen), Prof. Dr. h.c. Christa Randzio-Plath (u.a. Marie-Schlei-Verein e.V. VENRO, Verband Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungsorganisationen e.V.) u.a. Die Nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) der Vereinten Nationen lösen in diesem Jahr die Millenniumsentwicklungsziele ab. Die SDGs sollen Ziele für alle Staaten sein, Armut und Ungleichheit zu...

Transformierendes Design – designte Transformation?

Hamburg: Werkstatt 3 | Zur Rolle von Design für die Gestaltung einer nachhaltigen Gesellschaft Mit Dr. Bernd Sommer (Norbert Elias Center for Transformation Design & Research der Europa-Universität Flensburg) Kompostierbare Textilien, essbare Verpackungen, reine Kunststoffe oder Metalle, die unendlich oft für denselben Zweck verwendet werden können – sieht so die Zukunft aus? Diesen Fragen und der Rolle von Design im Rahmen von...

1 Bild

Transformierendes Design – designte Transformation?

Hamburg: Werkstatt 3 | Zur Rolle von Design für die Gestaltung einer nachhaltigen Gesellschaft Mit Dr. Bernd Sommer (Norbert Elias Center for Transformation Design & Research der Europa-Universität Flensburg) Kompostierbare Textilien, essbare Verpackungen, reine Kunststoffe oder Metalle, die unendlich oft für denselben Zweck verwendet werden können – sieht so die Zukunft aus? Diesen Fragen und der Rolle von Design im Rahmen von...

Repair Cafè -Unterstützung gesucht!

Rieke Leemhuis
Rieke Leemhuis | St. Pauli | am 22.01.2015 | 68 mal gelesen

Hamburg: HausDrei | Seit Mai 2014 gibt es im HausDrei regelmäßig ein Repair Cafè. Hier treffen sich Menschen mit reparaturbedürftigen Dingen mit ehrenamtlichen Reparatur-Experten. Der eine kennt sich mit Elektronik aus, der andere kann stopfen, der Dritte ist Computer-Freak. Ob Toaster, Lieblingspulli oder Laptop – im Repair Café kommen die Dinge wieder in Ordnung. Außerdem kann man bei Kaffee und Kuchen Nachbarn kennenlernen und sich...

6 Bilder

Wohnungsbau in Arbeit

Katja H. Renfert
Katja H. Renfert | Rotherbaum | am 03.11.2014 | 312 mal gelesen

Hamburg: Durchschnitt 24-32 | Unsere Hauswände haben Wärmedämmung. Das gefällt auch den Vögeln. Der Buntspecht hat Löcher reingehackt, aber dann gemerkt, das ist für ihn nicht tief genug, um darin ein Nest zu bauen. Deshalb sind dort im Frühjahr Stare eingezogen, um ihre Eier zu legen. Inzwischen ist November. Vor zwei oder drei Wochen waren 2 Arbeiter mit einem Hubsteiger hier, um die ganzen Löcher in den Wänden unserer Blocks wieder zuzumachen, damit...

1 Bild

El Buen Vivir - Ideen für eine Welt jenseits vom Wirtschaftsdogma Wachstum.

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Was wir über nachhaltige Entwicklung vom globalen Süden lernen können. Im Workshop stehen zukunftsweisende Ansätze und Praxen des Globalen Südens im Fokus. Christian Cray stellt die Yasuní-Initiative, „El Buen Vivir“ und das Bruttosozialglück in Bhutan vor. Mehr Infos zu zeitalter. Preis: Spende: 5,- bis 10,-

1 Bild

Upcycling: Vom Tetra Pak zum Hocker

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Mit Workshopleiter_innen der Material Mafia, Berlin Tetra Paks? Für erfahrene Re- und Upcycler_innen ist dies ein altbekanntes Material. Viele haben damit schon einmal Geldbeutel, Blumentöpfe oder anderen Kleinkram gebastelt. In Tetra Paks steckt aber noch viel mehr: Zum Beispiel ein Hocker. Die Material Mafia aus Berlin zeigt uns wie. In Gruppenarbeit erlernen die Teilnehmenden die dazu nötige Falttechnik und fertigen...

1 Bild

Offene Tür in der Remida

Susanne Günsch
Susanne Günsch | Ottensen | am 29.09.2014 | 109 mal gelesen

Hamburg: Remida-das kreative Recycling Centro | Die Remida - das kreative Recycling Centro feiert am 10.10. von 14 - 18 Uhr mit einem Nachmittag der offenen Tür ihren 7. Geburtstag. Bundesweite Aktionstage Bildung für nachhaltige Entwicklung vom 29. September bis 12. November 2014 Die Remida – das kreative Recycling Centro beteiligt sich an Bildungsoffensive der Vereinten Nationen Aktiv werden, sich engagieren, Zukunft gestalten: Über 160 Initiativen aus ganz...

1 Bild

Bürgerschaftspräsidentin zeichnet Zukunftsgestalter aus

Meike Wunderlich
Meike Wunderlich | Altona | am 16.09.2014 | 120 mal gelesen

Hamburg, 12. September 2014 – Bereits zum fünften Mal vergab die S.O.F. Save Our Future – Umweltstiftung gestern in Kooperation mit der Freien und Hansestadt Hamburg und der Leuphana Universität Lüneburg die Auszeichnung „KITA21“ und zeichnete damit Kindertageseinrichtungen für ihre Bildungsarbeit zu zukunftsrelevanten Themen aus. 54 Kitas aus Hamburg und Umgebung erhielten im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung im...

Erinnerungen an die Zukunft Gehören Wirtschaft und Wachstum untrennbar zusammen?

Hamburg: Werkstatt 3 | Der zweite Workshop beginnt mit einer Annäherung an die „Postwachstumsökonomie“ – ein zunächst sperrig wirkender Begriff. Ergänzend berichtet Tanja Neubüser von einem Beispiel für Nachhaltiges Wirtschaften in Tansania. Am Nachmittag erläutert Manuel Aßner auf einer alternativen Hafenrundfahrt die Zusammenhänge von Migration und Entwicklung. Veranstaltet von zeitAlter im Rahmen der Workshopreihe "Wirtschaften für eine...

1 Bild

Nachhaltiges Wirtschaften. Warum ist das nötig und was können wir im Alltag dafür tun?

Hamburg: Werkstatt 3 | Zum Auftakt der Workshopreihe richtet unter anderem Adelheid Biesecker in ihrem Impulsvortrag einen kritischen Blick auf unser gegenwärtiges Wirtschaftssystem und seine systematische Nicht-Nachhaltigkeit. Sie entwickelt Maßstäbe für ein anderes Wirtschaften, das natürliche Lebensgrundlagen zu erhalten vermag. Zwei Gäste berichten am Nachmittag, wie und womit sie sich im Rahmen freiwilligen Engagements für Nachhaltigkeit...

1 Bild

S.O.F. und KiTa aktuell suchen Impulsgeber für Nachhaltigkeit

Meike Wunderlich
Meike Wunderlich | Altona | am 21.08.2014 | 127 mal gelesen

Hamburg, 21. August 2014 ─ Zum ersten Mal vergeben die S.O.F. Save Our Future – Umweltstiftung und KiTa aktuell im Frühjahr 2015 den Carl Link Award in der Kategorie „Zukunftsgestalter – Kitas als Impulsgeber für Nachhaltigkeit im Gemeinwesen“. Gesucht werden dieses Jahr Kindertageseinrichtungen aus ganz Deutschland, die Bildungsarbeit zu zukunftsrelevanten Themen gestalten und dabei Impulse für nachhaltiges Handeln in ihr...