mut-theater

1 Bild

Von einem neuen Leben träumen! - Interaktives Theater

Peter Engelhardt
Peter Engelhardt | Eimsbüttel | am 02.10.2016 | 6 mal gelesen

Hamburg: Mut Theater | Das Kaleidoskop Theater zeigt in einer Mischung aus Playback-Theater, Statuentheater, Szenen mit und ohne Musik Geschichten von geflüchteten Menschen auf. Das Publikum wird durch die interaktive Form des Playback-Theaters an dem Geschehen auf der Bühne beteiligt. Die dadurch geschaffenen Berührungspunkte wirken über den Abend hinaus und sollen auf beiden Seiten der Bühne neue Impulse geben. Bereits seit 1996 werden von...

1 Bild

Schau!Spiel!Lust!: Wach Sam Bleibt

Mut Theater
Mut Theater | Eimsbüttel | am 09.06.2016 | 25 mal gelesen

Hamburg: Mut Theater | Schau!Spiel!Lust! ist zurück! Die Schauspielschüler der Iact-Schauspielschule für Film und Theater zeigen selbstgeschriebene Stücke und Szenen aus dem Schauspielunterricht. In verschiedenen Semestern arbeiten sie zusammen und inszenieren so die absurde Psychokomödie „Wach Sam Bleibt“. Melina Sánchez, die ihr Regie Debüt bei „Wach Sam Bleibt“ gibt, besucht das 5. Semester der Iact-Schauspielschule für Film und...

1 Bild

Türkischer Improabend: Aykırı Muhabbetler

Mut Theater
Mut Theater | Eimsbüttel | am 09.06.2016 | 10 mal gelesen

Hamburg: Mut! Theater | Jeden 1. Freitagabend im Monat bieten das MUT! Theater und Aykiri Tiyatro zusammen Aykiri Muhabettler (dt. Absurde Unterhaltung) an. An dem Abend werden Schauspieler und Bildende Künstler Szenen und kleine Ausschnitte aus ihrem Repertoire zeigen. Aykiri Tiyatro und MUT! Theater her ayin ilk cuma aksami saat 20:00 de absürd tarzında hazırlanmıs Güldürü-skec, düet ve danstan olusan bir program sunuyor. Ayrica Izleyicileri de...

1 Bild

Chorkonzert: Nachts - Ein szenischer Chorabend

Mut Theater
Mut Theater | Eimsbüttel | am 18.05.2016 | 37 mal gelesen

Hamburg: Mut! Theater | Altonaer Chor „Stimmige Verhältnisse“ Was macht die Nacht mit uns? Welche Fragen und Ängste fördert sie zutage? Was wird möglich, wenn es dunkel ist? Im Zusammenspiel von Chormusik, Texten, Bewegung und Licht entstehen Bilder, die verschiedenste Aspekte des nächtlichen Menschseins in den Mittelpunkt rücken. Der Altonaer Chor „Stimmige Verhältnisse“ führt an diesem Abend seine Tradition fort, nach neuen Formaten für...

1 Bild

Monolog: Wagen 10 - eine beispielhafte Flüchtlingsbiografie

Mut Theater
Mut Theater | Eimsbüttel | am 18.05.2016 | 6 mal gelesen

Hamburg: Mut! Theater | „Wir waren von der Freiheit so weit entfernt, dass wir sogar unsere Traurigkeit nicht zeigen durften.“ Mahmut Canbay floh als politisch verfolgter Kurde in den 90ern aus der Türkei. Deutschland war als Atempause im Freiheitskampf gedacht und wurde doch zu seiner neuen Heimat. Während er durch Deutschland reist, erinnert er sich an seine Vergangenheit und wie es dazu kam, dass er nun gefühlt schon im Wagen 10 der...

1 Bild

Improtheater: Lütt un Lütt

Mut Theater
Mut Theater | Eimsbüttel | am 18.05.2016 | 3 mal gelesen

Hamburg: Mut! Theater | Lütt un Lütt sind die Lokalmatadore des MUT! Theaters. Unzählige Male schon sind sie bei uns aufgetreten und haben ihr Improvisationstalent unter Beweis gestellt. Das sechsköpfige Ensemble, das sich nach dem bekannten Ohrwurm des legendären Hamburger Schauspielers Henry Vahl benannt hat, bringt seit vielen Jahren das auf die Bühne, was die Zuschauer sehen wollen – getreu dem Motto: »Denn wir wissen nicht, was Sie...

1 Bild

O-Show

Mut Theater
Mut Theater | Eimsbüttel | am 18.05.2016 | 6 mal gelesen

Hamburg: Mut! Theater | Oh la la, was gibt´s denn da? Die Show mit dem O. O – wie Staunen O – wie Lachen O – wie lauter Unsinn machen Einfach Ohne Gleichen. Im Auftrag der Obrigkeit für Ihr Vergnügen. Mit hOchkarätigen Gästen von nah und fern: Sheri Lady – Miss Nju – Stollywood – Twenty Brain und vielleicht dat Carmen, aber nichts Genaues weiß man nicht. Oh la la! Möge das Spiel beginnen!

1 Bild

Theater: Der Sturm

Mut Theater
Mut Theater | Eimsbüttel | am 10.05.2016 | 13 mal gelesen

Hamburg: MUT-Theater | Manchmal ist es etwas schwierig, loszulassen. Manchmal ist es noch schwieriger, festzuhalten. Und dann ist es wieder schwierig, nicht zu fest zuzudrücken. Meistens ist es schwierig, sich klar auszudrücken. -Da ist es doch einfacher, wenn mir gezeigt wird, was ich will. Fühlen Sie sich herzlichst eingeladen zu einer Probe voll Identitätsfragen, Kontrollsucht, alten Liebesgeschichten und der Angst vor dem...

1 Bild

Improtheater: Lütt un Lütt

Mut Theater
Mut Theater | Eimsbüttel | am 25.04.2016 | 8 mal gelesen

Hamburg: Mut! Theater | Lütt un Lütt sind die Lokalmatadore des MUT! Theaters. Unzählige Male schon sind sie bei uns aufgetreten und haben ihr Improvisationstalent unter Beweis gestellt. Das sechsköpfige Ensemble, das sich nach dem bekannten Ohrwurm des legendären Hamburger Schauspielers Henry Vahl benannt hat, bringt seit vielen Jahren das auf die Bühne, was die Zuschauer sehen wollen – getreu dem Motto: »Denn wir wissen nicht, was Sie tun«....

2 Bilder

Kindertheater: Elefantenreise nach Deutschland

Mut Theater
Mut Theater | Eimsbüttel | am 25.04.2016 | 6 mal gelesen

Hamburg: Mut! Theater | Mama- und Tochter-Elefant haben nichts mehr zu Essen. Es herrscht Dürre. Seit Wochen hat es nicht mehr geregnet. Um der Dürre zu entfliehen, beschließen die Beiden, nach Deutschland zu ziehen. Eine aufregende und lustige Reise beginnt, an deren Ende sie in Hamburg landen. Dort wollen sie schnellstmöglich in den Zoo, wo es jede Menge Futter gibt. Elefantenreise nach Deutschland erzählt eine Geschichte vom Fremdsein und von...

Theatergruppe der Universität Hamburg: „Nous sommes revenues...“

Mut Theater
Mut Theater | Eimsbüttel | am 25.04.2016 | 21 mal gelesen

Hamburg: Mut! Theater | « Nous sommes revenues pour vous dire », ‚Wir sind zurückgekehrt, um euch zu berichten‘: Mit diesen Worten endet das Stück « Qui rapportera ces paroles ? » von Charlotte Delbo, einer französischen Widerstandskämpferin, die Auschwitz und Ravensbrück überlebte und zurückkehrte, um Zeugnis abzulegen. Im Rahmen des Projekts „Überlebensgeschichte(n): Trauma und Erinnerung als Gegenstand angewandter Romanistik“, welches finanziert...

1 Bild

Die Jungfernfahrt – Arm in Arm, Leben und Sterben auf der Titanic von Otto Junggeburth

Mut Theater
Mut Theater | Eimsbüttel | am 04.04.2016 | 28 mal gelesen

Hamburg: Mut Theater | Eine Theater-Performance-Produktion. Das Stück spielt auf der Titanic. Man erlebt die vom Luxus eingehüllten Menschen im Rauchsalon der Ersten Klasse, während sich in der Dritten Klasse die Katastrophe dramatisch zuspitzt. Das Projekt ist inspiriert durch die sich in 2015 immer mehr zuspitzenden Ereignisse: In Seenot geratene überfüllte Flüchtlingsboote – die wir im Fernsehen sehen – schweigende Bilder einer...

2 Bilder

Ein Mutiger

Matthias Greulich
Matthias Greulich | Eimsbüttel | am 29.01.2016 | 578 mal gelesen

Hamburg: Mut Theater | Der Kurde Mahmut Canbay floh mit 23 aus der Türkei – in Hamburg gründete er ein Off-Theater.

1 Bild

Wie ein Flüchtling zum Theatergründer wird

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 19.01.2016 | 325 mal gelesen

Hamburg: MUT-Theater | Der Kurde Mahmut Canbay floh mit 23 aus der Türkei – nun erzählt er seine Geschichte in einem Theaterstück

1 Bild

Von Liebe und Gesundheitswahn

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 18.08.2015 | 155 mal gelesen

Hamburg: Mut Theater | "Sturm" und "Orthorexia": Zwei Premieren im Mut-Theater

Ein ganz gewöhnlicher Jude

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 20.05.2015 | 99 mal gelesen

Hamburg: MUT-Theater | Emanuel Goldfarb, Hamburger Journalist und Sohn von Holocaust-Überlebenden wird in eine Schule eingeladen, um den Schülern etwas über das Judentum zu erzählen. Seine geplante Absage gerät zu einem Monolog über das Leben als ganz gewöhnlicher Jude in Deutschland. Gibt es das überhaupt? Das beeindruckende Stück mit Jan Katzenberger in der Titelrolle zeigt das Mut-Theater am Freitag, 22. Mai, sowie am Sonnabend, 23. Mai, jeweils...

1 Bild

„Respektvolle Dirne“ im Mut-Theater

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 20.05.2015 | 61 mal gelesen

Hamburg: MUT-Theater | Jean-Paul Sartres Theaterstück „Die respektvolle Dirne“ können Besucher am Sonntag, 24. Mai, im Mut-Theater, Amandastraße 58, sehen. Die Aufführung des Projektes der „Arbeitsgemeinschaft Interkultureller Jugendverbände“ beginnt um 19 Uhr. Eintritt: sechs, ermäßigt vier Euro. Zum Inhalt des Dramas: Lizzie wird Zeugin, wie ein junger Mann im Zug einen Schwarzen erschießt. Für die konservative Bevölkerung ist klar: der Mörder...

1 Bild

Improvisations-Spaß mit „Lütt un Lütt“

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 29.04.2015 | 46 mal gelesen

Hamburg: MUT-Theater | Für manche sind „Lütt un Lütt“ eine Art Lokalmatadore des Mut-Theaters. Tatsächlich ist das sechssköpfige Ensemble bereits häufig an der Amandastraße 58 aufgetreten und hat mit viel Improvisationstalent sowie mit Stil und Esprit überzeugt. Andererseits hat der Mix aus Zugereisten und Ur-Hamburger Jungs auch an vielen anderen Orten überzeugt. Schließlich bringen die Künstler das auf die Bühne, was die Zuschauer ihnen zurufen...

Doktor Faustus

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 07.04.2015 | 89 mal gelesen

Hamburg: MUT-Theater | Vieles hat Doktor Heinrich Faust erlebt, nur eine Frage ist unbeantwortet geblieben: Kommt er zur Belohnung ins Paradies? Mephis-to, Wagner, Faust und Grete/Helena streiten darüber. Wie die Auseinandersetzung ausgeht, beanwortet das Stück „III Doktor Faustus Himmelfahrt. Eine angehaltene Tragödie“ von Theo Trifft. Am Freitag und Sonnabend, 10. und 11. April, jeweils um 20 Uhr im MUT! Theater, Amandastraße 58. Eintritt:...

1 Bild

Liebeskater: Kabarett im Mut-Theater

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 01.04.2015 | 68 mal gelesen

Hamburg: MUT-Theater | Wie macht man weiter, wenn man einen Kater von der Liebe hat? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt die Schauspielerin Kerstin Poetting (Foto) in ihrem Soloprogramm „Liebeskater“. Sie ist dabei mal verkatert, mal traurig, ratlos, wütend, philosophisch, frech – und doch stets humor- und hoffnungsvoll. Die Künstlerin gastiert am Sonnabend, 4. April, um 20 Uhr im Mut! Theater, Amandastraße 58. Musikalisch unterstützt wird...

Spaß am Leben – strafbar!

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 18.03.2015 | 56 mal gelesen

Hamburg: Mut Theater | Wir schreiben das Jahr 2466. Spielen in der Öffentlichkeit – Strafbar! Draußen unterwegs sein ohne Begleitung – Strafbar! Das Mitführen von Gegenständen, die für Vergnügen genutzt werden könnten – Strafbar! Doch eine kleine Gruppe wehrt sich. Sechs Monate lang hat das „TanzHolzbauProjekt“ mit Kindern und Jugendlichen zwischen sechs und 13 Jahren geprobt. Jetzt präsentieren sie ihren Widerstand auf der Bühne des Mut-Theaters,...

Horrortheater mit Literaturzitaten

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 11.03.2015 | 54 mal gelesen

Hamburg: MUT-Theater | Das „Hamburger Horrortheater“ führt am Freitag, 13. März, seine neue Produktion „Die Tochter des Fantômas“ auf. Die Premiere beginnt am Freitag, 13. März, um 20 Uhr im MUT! Theater, Amandastraße 58. Karten kosten zwölf, ermäßigt zehn Euro. Der abendfüllende Thriller ist gleichzeitig ein Experiment: voller Zitate der klassischen Literatur, mit surrealen Charakteren und untermalt von elektronischer Musik. DA

1 Bild

Theater über Auswanderer

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 25.02.2015 | 80 mal gelesen

Hamburg: MUT-Theater | „Emigranten“: In Slawomir Mrozeks Theaterstück treffen an einem Silves-terabend zwei Männer in einem Keller aufeinander. Der eine war früher Bauer und wollte in der Fremde das große Geld machen, der andere musste aus politischen Gründen fliehen. Die Konflikte zwischen beiden erinnern daran, dass die Suche nach Freiheit, zu deren Formen auch die Emigration gehört, vor allem schmerzvoll ist. Mahmut Canbays Inszenierung zeigt...

1 Bild

„Randale & Liebe“ im Mut-Theater

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 18.02.2015 | 85 mal gelesen

Hamburg: Mut Theater | Drei Poetry Slammer von „Die Kampf der Künste-Lesebühne“ gastieren am Donnerstag, 19. Februar, um 20 Uhr im MUT! Theater, Amandastraße 58. Motto: „Randale & Liebe“. Die Poeten mischen auf, protestieren laut und heftig, sagen, wo's langgehen soll. Die Hamburger Literaturband sucht verbal Krawall: Fabian Navarro, Bente Varlemann und David Friedrich (Foto) erzählen von den kleinen und großen Unstimmigkeiten und Missgeschicken,...

1 Bild

Improvisationstheater: „Duell“ in Eimsbüttel

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 12.02.2015 | 218 mal gelesen

Hamburg: MUT-Theater | In der neuen Impro-Liga treten am Freitag, 13. Februar, um 20 Uhr im Mut-Theater zwei Impro-Theatergruppen gegeneinander an: Stadtgespräch und Lütt un Lütt (Foto). Stadtgespräch sieht im Improvisationstheater die ultimative Herausforderung an den Schauspieler: auf die Bühne zu gehen und aus Zurufen des Publikums mitreißende Charaktere und Geschichten zu kreieren. Auch Lütt un Lütt bringt an der Amandastraße 58 das auf die...