Mittelmeer

1 Bild

Die Flüchtlingssituation im östlichen Mittelmeer und was die Seefahrt damit zu tun hat

Matthias Ristau
Matthias Ristau | St. Pauli | am 13.06.2017 | 22 mal gelesen

Hamburg: Deutsche Seemannsmission Hamburg Altona | Markus Schildhauer, Seemannsmission Alexandria, berichtet Markus Schildhauer arbeitet bei der Deutschen Seemannsmission in Alexandria in Ägypten. Bei Gesprächen mit Seeleuten bekommt er einiges davon mit, wie diese die Situation im Mittelmeer erleben. In Alexandria selbst suchen viele nach Wegen auf und über das Mittelmeer. Eine Gelegenheit darüber mehr zu erfahren - und etwas von der weltweiten Arbeit der Deutschen...

1 Bild

EU-Grenzregime und Widerstand im Mittelmeerraum

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Das Watch the Med-Alarmphone ist ein selbstorganisiertes Call-Center für Geflüchtete in Seenot. Es ist keine Rettungsnummer, aber ein Projekt, um Unterstützung und Rettung zu organisieren, sowie Öffentlichkeit für die Hintergründe und Folgen des EU-Grenzregimes herzustellen. In der Veranstaltung geht es um die konkrete Arbeit des Alarmphones, aber auch um politische Analysen und Herausforderungen. Die Veranstaltung ist...

1 Bild

Gräber als Protest

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 23.06.2015 | 99 mal gelesen

„Die Toten kommen“: Aktion an der Uni Hamburg

1 Bild

„Watch the Med“ – Flüchtlingsschutz im Mittelmeerraum

Hamburg: W3 | Mit Lorenzo Pezzani («Forensische Ozeanographie», Goldsmith University, London), Ulrike Borchardt (Politologin, Universität Hamburg) Mehr Menschen als je zuvor sind in den vergangenen Jahren im Mittelmeer ertrunken – obwohl die Staaten Europas das Gebiet mit großem Aufwand überwachen. Es gehört zur EU-Abschreckungsstrategie, Rettungsmaßnahmen gegenüber Schiffbrüchigen zu verweigern. Dieser Abschottungspolitik setzt „Watch...