Mietenwahnsinn

17 Bilder

Altona - Ein Stadtteil und sein Lebensgefühl verändern sich 1

Michael Borkowski
Michael Borkowski | Altona | am 07.04.2014 | 811 mal gelesen

Hamburg: Behnstraße | Es scheint im Gesicht Altonas viele Zahnlücken zu geben, die mit neuer moderner Architektur aufgefüllt werden müssen. Und dort wo sich keine befinden, werden welche gemacht, indem der eine oder andere Zahn, ob gesund oder nicht, gezogen wird. Das Gesicht Altonas verändert sich und hat nicht mehr dasselbe einladende Lächeln, das es einst mal besaß. Heute haben wir ein Lächeln, das Implantate von Eigentums- und Mietwohnungen...

1 Bild

Türen zu - nicht mehr da ...

Katja H. Renfert
Katja H. Renfert | Rotherbaum | am 15.02.2014 | 133 mal gelesen

Hamburg: Grindelallee | Schnappschuss

1 Bild

Alles, was der Mensch zum Leben braucht?

Katja H. Renfert
Katja H. Renfert | Rotherbaum | am 15.02.2014 | 133 mal gelesen

Hamburg: Text+Töne | Schnappschuss

1 Bild

Schlaflos in Hamburg? Demonstration gegen Mietenwahnsinn

Angela Banerjee
Angela Banerjee | Altona | am 12.11.2012 | 430 mal gelesen

Am Samstag haben einige Tausend Menschen gegen die hohen Mieten in Hamburg protestiert. Ein Gebäude in der Bleicherstraße wurde besetzt. Abends gab es in der Hafenstraße Veranstaltungen und eine Feier zu 25 Jahre Hafenstraße Im Flugblatt des Bündnisses heißt es: "Die Wohnungsmisere in Hamburg spitzt sich zu. Die Mieten steigen seit Jahren und sind heute für eine wachsende Zahl Menschen nicht mehr finanzierbar. Wer das...

1 Bild

4.000 demonstrierten gegen Mietwucher und Wohnungsnot 1

Christiane Handke-Schuller
Christiane Handke-Schuller | Altona | am 01.11.2011 | 374 mal gelesen

Von Christopher von Savigny. Unter dem Motto „Mietenwahnsinn stoppen“ haben am Sonnabend rund 4.000 Menschen gegen hohe Mieten und Wohnungsnot in der Hansestadt demonstriert. Der Protestzug, der vom Millerntorplatz auf St. Pauli bis zum Alma-Wartenberg-Platz in Ottensen führte, war von einem breiten Aktionsbündnis organisiert worden, darunter das Hamburger Netzwerk „Recht auf Stadt“. Anlass für die Demo war der neue...