Literatur

1 Bild

Bücher-Café: Erlesenes für Frauen

Elsbeth Müller
Elsbeth Müller | Rotherbaum | am 24.11.2016 | 10 mal gelesen

Hamburg: hamburger frauenbibliothek - DENKtRÄUME | Das DENKtRÄUME-Team hat sich wieder für euch umgesehen und gibt druckfrische Bücher-Tipps für lange Winternächte (und kurze -tage) … Dazu gibt es wieder einen gut sortierten Bücherflohmarkt, eine Tombola mit tollen Preisen (Leseausweise, Büchergeschenke …) und – last not least – leckeren selbst gebackenen Kuchen! Eintritt: frei www.denktraeume.de

3 Bilder

Christina Weißenberger von der Schlüter`sche Buchhandlung hört auf 1

Michael Borkowski
Michael Borkowski | Altona | am 15.11.2016 | 180 mal gelesen

Hamburg: Behnstraße | Wie einst die Tante-Emma -Läden sind in der heutigen Zeit die kleinen Buchläden in der Nähe vom Aussterben bedroht. Aber es gibt sie noch, wie zum Beispiel die Schlüter`sche Buchhandlung in der Behnstraße 6. eine kleine Buch-Oase für Bücherwürmer Groß und Klein, etwas versteckt zwischen der Königstraße und der Palmaille, die jetzt schon eine echte Rarität ist. Da es dort in der Umgebung keine weiteren Geschäfte gibt, könnte...

1 Bild

Lesung und Vortrag: Die verborgene Natur der Liebe

Martina Mistera
Martina Mistera | Rotherbaum | am 09.11.2016 | 22 mal gelesen

Hamburg: Zoologisches Museum | Das Centrum für Naturkunde (CeNak) der Universität Hamburg lädt im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe „Literatur trifft Natur“ herzlich ein zu der Buchpräsentation: „Die verborgene Natur der Liebe - Sex und Leidenschaft und wie wir die Richtigen finden“ am Dienstag, 15. November 2016, um 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) im Zoologischen Museum des Centrums für Naturkunde (CeNak) der Universität Hamburg,...

1 Bild

Axel Burkhardt - Ursache und Nebenwirkung

KulturWerkstatt Harburg
KulturWerkstatt Harburg | Moorburg | am 30.09.2016 | 8 mal gelesen

Hamburg: KulturWerkstatt Harburg | Ein literarisch-satirisch-jazziges Amüsierprogramm! Basspoet Axel Burkhardt ist ein ausgewiesener Wortakrobat und Sprachspieler. In seinem kabarettistischen Amüsierprogramm „Ursache und Nebenwirkung“ verbindet der gelernte Jazz-Bassist und erfahrene Poetry-Slammer feine Ironie mit jazzig-groovigen Bass-Sequenzen zu einer individuellen, höchst amüsanten Performance. Alltagsskurrilitäten, philosophische Betrachtungen,...

2 Bilder

Autorentreffen mit Rocko und Schorsch

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Neustadt | am 14.09.2016 | 49 mal gelesen

Hamburg: Cap San Diego | Literaturfestival Harbour Front – unsere Tipps

1 Bild

"Wenn's doch Mode würde, zu verblöden!" | Chris Karen liest ERICH KÄSTNER am Donnerstag, 22.9.2016 um 20 Uhr im Kulturcafé Komm du

Kulturcafé Komm du
Kulturcafé Komm du | Eissendorf | am 30.08.2016 | 18 mal gelesen

Hamburg: Kulturcafe Komm du | . Szenisch musikalische Lesung im Kulturcafé Komm du ERICH KÄSTNER: "Wenn's doch Mode würde, zu verblöden!" Freies Literarisches Kabarett mit Chris Karen Donnerstag, 22. September 2016, 20:00 Uhr Buxtehuder Str. 13, 21073 Hamburg-Harburg Eintritt frei / Hutspende Erich Kästner, der Dichter, Humorist, Moralist und teils auch bissige Satiriker gilt als hellwacher Beobachter und Meister der Widersprüche. Als einer...

Von Affen, Arbeit und Absurdität des arbeitsamen Lebens

Hans Wiedehopf
Hans Wiedehopf | Eissendorf | am 23.08.2016 | 8 mal gelesen

Hamburg: MehrWertKultur | Friedrich Engels: »Der Anteil der Arbeit an der Menschwerdung des Affen« (1876) »Die Arbeit ist die Quelle alles Reichtums, sagen die politischen Ökonomen. Sie ist dies – neben der Natur, die ihr den Stoff liefert, den sie in Reichtum verwandelt. Aber sie ist noch unendlich mehr als dies. Sie ist die erste Grundbedingung alles menschlichen Lebens, und zwar in einem solchen Grade, daß wir in gewissem Sinn sagen müssen: Sie...

1 Bild

Hamburger-Gast Doris Konradi liest im Bergedorfer Schloss

Ella Marouche
Ella Marouche | Altstadt | am 19.08.2016 | 49 mal gelesen

Hamburg: Bergedorfer Schloss | Wer erfahren möchte, wie es der diesjährigen Hamburger Stadtschreiberin bisher ergangen ist, hat am 28. August die Gelegenheit dazu Am Sonntag, dem 28.08.2016, um 18:00 Uhr lädt die neue Stadtschreiberin der Hansestadt zu ihrer ersten offizielle Einzellesung ein. Seit Anfang des Monats lebt und schreibt die Kölner Autorin Doris Konradi als HAMBURGER GAST in der Stadt und fährt täglich von ihrem Gastwohnsitz im...

1 Bild

Erlesenes für Frauen: Bücher-Café

Elsbeth Müller
Elsbeth Müller | Rotherbaum | am 15.06.2016 | 15 mal gelesen

Hamburg: hamburger frauenbibliothek - DENKtRÄUME | Das DENKtRÄUME-Team hat sich wieder für euch umgesehen und gibt druckfrische Bücher-Tipps für die Sommerzeit … Dazu gibt es wieder einen gut sortierten Bücherflohmarkt, eine Tombola mit tollen Preisen (Leseausweise, Büchergeschenke …) - und – last not least: leckeren selbst gebackenen Kuchen!

"Arbeit macht das Leben süß - so süß wie Maschinenöl..."

Hans Wiedehopf
Hans Wiedehopf | Eissendorf | am 14.06.2016 | 18 mal gelesen

Hamburg: MehrWertKultur | "Ich möchte aufhör'n und pfeifen auf das Geld Ich weiß, wenn das so weitergeht, bin ich fertig mit der Welt Arbeit macht das Leben süß, so süß wie Maschinenöl Ich mach den ganzen Tag nur Sachen, die ich gar nicht machen will... Ich möchte am liebsten abhau'n, wenn's zuhause wieder kracht Ich warte jeden Montagmorgen schon auf Freitagnacht" ...

1 Bild

"Alsterwasser" | Krimilesung mit Werner Färber am Donnerstag, 16.06.2016 um 20 Uhr im Kulturcafé Komm du

Kulturcafé Komm du
Kulturcafé Komm du | Eissendorf | am 19.05.2016 | 13 mal gelesen

Hamburg: Kulturcafe Komm du | Autorenlesung im Kulturcafé Komm du "Alsterwasser" - Krimilesung mit Werner Färber Donnerstag, 16. Juni 2016, 20:00 Uhr Buxtehuder Str. 13, 21073 Hamburg-Harburg Eintritt frei / Hutspende Tödlicher Undercover-Einsatz Der zweite Fall für die Hamburger Umweltaktivistin Lea Mertens Werner Färbers neuer Kriminalroman spielt vor dem Hintergrund der Tätigkeit verdeckter Ermittler. Deren Macht hat der Bundesgerichtshof...

1 Bild

2. Internationales Musikfestival TSCHAIKOWSKY-TAGE.

Vladimir Elesin
Vladimir Elesin | Neustadt | am 03.05.2016 | 37 mal gelesen

Hamburg: Tschikowsky-Saal | 2. Internationales Musikfestival TSCHAIKOWSKY-TAGE HAMBURG 7. - 16. Mai 2016 17 Konzerte mit Stars der Klassik. 07.Mai um 19.00 Uhr. ERÖFFNUNGSKONZERT "Tschaikowsky zwischen Wagner und Mussorgsky" Andrej Hoteev und Olga Hoteeva (Klavier) --------------------------- 8.Mai um 12.00 Uhr. "ELEGANTE TEESTUNDE" Kaffee, Tee und Kuchen bei herrlicher Musik von Peter Tschaikowsky. Natalia Freitag...

1 Bild

Selbsterlesenes von Frauen aus Ost und West

Elsbeth Müller
Elsbeth Müller | Rotherbaum | am 27.04.2016 | 3 mal gelesen

Hamburg: hamburger frauenbibliothek - DENKtRÄUME | Die Literaturgruppe des endlich-Salons liest und kommentiert „frauenbewegte“ Texte aus der DDR und der BRD der 70er und 80er Jahre. Dabei werden Erinnerungen geweckt, aber auch etliche neue Erkenntnisse zutage gefördert, die im Anschluss bei Kaffee und Kuchen gemeinsam ausgetauscht und diskutiert werden können. Die Literaturgruppe des endlich-Salons setzt sich zusammen aus Frauen, die in der BRD und in der DDR...

1 Bild

ABSCHLUSS DER SUEDLESE: HEINZ STRUNK LIEST „DER GOLDENE HANDSCHUH“

Heiko Langanke
Heiko Langanke | Eissendorf | am 17.04.2016 | 12 mal gelesen

Hamburg: Bücherhalle Harburg | !!!AUSVERKAUFT!!!!! Über 20 Lesungen binnen vier Wochen - das war die 1. SuedLese - die Literaturtage in Hamburgs Süden. Und da darf zum Schluß einer schließlich nicht fehlen: HEINZ STRUNK! Dieser phantastisch düstere, grell komische und unendlich traurige Roman ist der erste des Autors, der ohne autobiographische Züge auskommt. Ein Strunkbuch ist es trotzdem ganz und gar. Sein schrecklicher Held heißt Fritz Honka – für in...

1 Bild

SUEDLESE: ULRIKE BURBACH – „WüSTENKINDER“

Heiko Langanke
Heiko Langanke | Eissendorf | am 17.04.2016 | 15 mal gelesen

Hamburg: Kulturcafe Komm du | Für den elfjährigen hochbegabten Jan geht ein Traum in Erfüllung, als er zu seinem Geburtstag eine Reise in die Wüste geschenkt bekommt. Aus Fußball macht er sich nichts, aber er weiß alles über Wüsten, was sich aus Büchern lernen lässt. Zusammen mit seinem Onkel bricht er auf nach Afrika. Dort trifft er auf Ahmad, einen gleichaltrigen Nomadenjungen, dessen Leben von früh an durch Arbeit und Pfl ichten geprägt ist. Die...

1 Bild

SUEDLESE: IVAR LETHI – KURZGESCHICHTEN

Heiko Langanke
Heiko Langanke | Eissendorf | am 17.04.2016 | 7 mal gelesen

Hamburg: MehrWertKultur | Lethis Geschichten sind meist skurril und phantastisch, manchmal philosophisch, politisch oder erschreckend, aber nie ohne Humor. In grotesker Überzeichnung wird der Wirklichkeit der Spiegel vorgehalten und werden die alltäglichen Tücken und besonderen Katastrophen des menschlichen Lebens vorgeführt, ob es sich nun um fanatische Sammelwut, Alkoholismus oder die Begegnung mit unangenehmen Geistern der Vergangenheit handelt…...

1 Bild

SUEDLESE: LYRIK TRIFFT SONG: GERRIT POHL & EMILY‘S ESCAPE

Heiko Langanke
Heiko Langanke | Eissendorf | am 17.04.2016 | 2 mal gelesen

Hamburg: Kulturcafe Komm du | Lyrik trifft Song: Gedichte von Gerrit Pohl und Musik der Singer/Songwriterin Emily‘s Escape Gerrit Pohl ist Autor von Lyrik und Romanen. Er widmet sich den zwischenmenschlichen Beziehungen – wortspielerisch, doppeldeutig, listig, erotisch und manchmal drastisch. Veronika Emily Pohl, Musikerin, Songschreiberin und Komponistin, begleitet sich, wenn sie nicht mit ihrer Band auftritt, zu ihren Songs selbst am Klavier und...

1 Bild

SUEDLESE: A.M. BöSSEN – „DEUTSCHLAND. EIN WANDERMäRCHEN“

Heiko Langanke
Heiko Langanke | Eissendorf | am 17.04.2016 | 5 mal gelesen

Hamburg: Buchhandlung am Sand | „Bin ich Deutschland? Und wenn ja, was bedeutet das für mich und mein Land? Und wenn nein, wer ist es dann? Sind wir noch das Land der Dichter und Denker? Wieso kenne ich mehr Nachbarländer als deutsche Bundesländer? Sind mir meine Landsleute eigentlich ähnlich?“ Diese Fragen hat die Rezitatorin Anna Magdalena Bössen in einen knallgelben Koffer gepackt und sich auf ihr Rad geschwungen! Zwölf Monate bereiste sie ihr Land,...

1 Bild

SUEDLESE: V.HOLLEN & NERGER – “MEIN WEG UND DIE ANDEREN“

Heiko Langanke
Heiko Langanke | Eissendorf | am 17.04.2016 | 34 mal gelesen

Hamburg: Alles wird schön | Klaus von Hollen (Jahrgang 1963) und Jan Christoph Nerger (Jahrgang 1973) stellen in ihren Romanen zwei Männer vor, die auf höchst unterschiedliche Weise zu sich selbst finden. In Klaus von Hollens Buch „Bekenntnisse eines Außenseiters“ tut sich der junge Paul nicht zuletzt dank eines schwierigen Elternhauses mit einem strengen, doppelmoralischen Polizistenvater schwer, als Stotterer Freunde zu finden, geschweige denn den...

1 Bild

SUEDLESE: STEPHANIE TöWE – „MIT DEM SPIEGEL FECHTEN“

Heiko Langanke
Heiko Langanke | Moorburg | am 17.04.2016 | 5 mal gelesen

Hamburg: KulturWerkstatt Harburg | In Stephanie Töwes Texten kämpfen die Figuren oft gegen sich selbst oder aber alles ist irgendwie anders, als es scheint. Es geht viel um Verbindungen, mit denen wir versuchen, uns die Welt erklärbar zu machen und die auch eine der Grundlagen des Erzählens sind. Dass die Welt sich wenig um das Schema schert, in das sie gepresst wird, wird dabei immer wieder deutlich: Die Protagonistin kann sich noch so sehr einreden, sie...

1 Bild

SUEDLESE: „PLATTDEUTSCHE KURZGESCHICHTEN“ VON HANS-JOACHIM MEYER

Heiko Langanke
Heiko Langanke | Kirchdorf | am 17.04.2016 | 11 mal gelesen

Hamburg: Museum Elbinsel Wilhelmsburg | Claus-Peter Rathjen liest „Plattdeutsche Kurzgeschichten“ von Hans-Joachim Meyer (im Rahmen des 1. Hamburger Plattdeutschtag) Hans-Joachim Meyer* wurde in Insterburg geboren, lebt aber seit 1951 in Harburg und lernte dort „Platt“. Er veröffentlichte Erzählungen u.a. im Wachholtz-Verlag, im Hinstorff-Verlag, u.a. der Band „Horborg kann mi geern hebben! un anner plattdüütsche Vertellen.“ Claus-Peter Rathjen* wurde in Hamburg...

1 Bild

SUEDLESE: ANDRZEJ WISNIEWSKI - „IHR NANNTET UNS ZIGEUNER“

Heiko Langanke
Heiko Langanke | Kirchdorf | am 17.04.2016 | 25 mal gelesen

Hamburg: Museum Elbinsel Wilhelmsburg | Seit über zwanzig Jahren lebt Andrzej Wisniewski mit seiner Familie in Wilhelmsburg. Er ist ausgebildeter Grundschullehrer, übt aber den Beruf eines Sozialarbeiters in einer Flüchtlingsunterkunft aus. In seinem Buch „Ihr nanntet uns Zigeuner“ erzählt er die Geschichte seiner Familie, seiner Großeltern und Eltern. Er beschreibt seine Auswanderung aus Polen und das Leben zwischen den Stühlen in Deutschland. Andrzej Wisniewski...

1 Bild

SUEDLESE: BIRGIT STORM: „EIN SCHUSS ZU VIEL“

Heiko Langanke
Heiko Langanke | Eissendorf | am 17.04.2016 | 5 mal gelesen

Hamburg: MehrWertKultur | Theo will keinen neuen Partner, er kommt bestens alleine zurecht. Doch sein Chef von der Polizeiinspektion in Suhl ist anderer Ansicht und stellt ihm den neuen Kollegen aus Hamburg zur Seite. Matthias, genannt Matze, ist halb so alt wie er und dann auch noch ein Studierter. Die beiden haben keine Zeit, sich aneinander zu gewöhnen, denn beim Weltcuprennen in Oberhof ist ein bekannter Biathlet ums Leben gekommen. Die Zeit...

1 Bild

SUEDLESE: KIRSTEN HELLMICH – „ALLAH-MASALA”

Heiko Langanke
Heiko Langanke | Eissendorf | am 17.04.2016 | 11 mal gelesen

Hamburg: Kulturcafe Komm du | Kirsten Hellmich will weg. Raus aus dem Alltag und der Fremdbestimmung. Mit dem Motorrad fährt sie von Köln über den Iran und Pakistan nach Indien und Nepal. Sehr authentisch und mit viel Witz erzählt sie ihre Geschichten von unterwegs: In der Wüste trinkt sie mit schwerbewaffneten Pakistanis Tee, im Himalaya wärmt sie sich mit Indern unter einer Zeltplane. Sie besteigt den Ararat, trommelt mit iranischen Freundinnen und...

1 Bild

SUEDLESE: WOLFGANG BINDER liest EPHRAIM KISHON

Heiko Langanke
Heiko Langanke | Eissendorf | am 17.04.2016 | 3 mal gelesen

Hamburg: TU Hamburg-Harburg | TU Hamburg | Harburg. Wolfgang Binder, 1956 in Hamburg geboren, lebt heute am Rande der Stadt, ist von Beruf Notarfachangestellter. Seine ganze Liebe gehört der Literatur und dem Theater. In seiner Freizeit steht er seit 35 Jahren auf der Bühne, und das in ganz Hamburg: vom niederdeutschen Komödientheater bis hin zum Drama von Jean-Paul Sartre, wo er in der Rolle des „Garcin“ mit seiner Gruppe 1999 den 1. Preis bei den...