Leserbrief

Der Flaneur in England (Elbe Wochenblatt 2. July 16, Seite 2)

Ilka Walljes
Ilka Walljes | Ottensen | am 04.07.2016 | 17 mal gelesen

Dear Flaneur, what a great pleasure, von meinem alten Heimatstädtchen, Stourbridge zu lesen. Die beschriebenen Orte und Straßen (auch Collis Street) kenne ich gut, und von Stourbridge Junction bin ich jahrelang nach Birmingham zur Arbeit ins dortige Stadtplanungsamt gefahren. Die Stourbridge News sind dem Elbe Wochenblatt recht ähnlich und zum Black Country Accent möchte ich mich als diplomatischen Gründen nicht äußern,...

1 Bild

Einfach Pech gehabt

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eidelstedt | am 01.04.2015 | 106 mal gelesen

Leser Hans-Peter Püst antwortet auf den Wochenblatt-Bericht „Lurup: Schlimme Ecke in einer tollen Stadt?“

Leserbrief

Karin Istel
Karin Istel | Eidelstedt | am 03.09.2013 | 190 mal gelesen

„Eidelstedt leidet unter der MEAG“

Hans Fitze Haus wird Trinkertreff

Rachida van Ham
Rachida van Ham | Harburg-City | am 17.07.2013 | 258 mal gelesen

Nachdem ich den Artikel vom 10. Juli gelesen habe, musste ich doch erst einmal tief Luft holen. Meinem Verständnis nach, war er diskriminierend und abwertend. Es kommt mir ein Wenig vermessen vor, im Verein PFG alle als Trinker abzustempeln und die Leute mit anderen zu vergleichen, die sich zum Beispiel am Rathausplatz aufhalten. Soweit ich informiert bin, kommen einige Leute nach der Arbeit tatsächlich nur auf ein...

Leserbrief zu „Hoffnungsträgerin am Ende?“ Elbe Wochenblatt, 16.5.12

Sabine Tengeler
Sabine Tengeler | Lurup | am 17.05.2012 | 248 mal gelesen

Der Bericht von Christiane Handke über die Wahl der Luruperin Josiane Kieser zur stellvertretenden Kreisvorsitzenden der CDU Altona/Elbvororte hat uns empört: Josi Kieser kann anstrengend, beharrlich und auch sehr spontan sein – und gerade wegen dieses Potenzials schätzen wir sie in der Geschäftsführung des Stadtteilbeirats Luruper Forum und freuen uns über das Privileg, mit ihr zusammenarbeiten zu dürfen, denn sie setzt sich...

Eine wahrlich moderne Kirche - Die Apostelkirche stellt ihr Licht auf den Turm aber ihr Gebäude unter den Scheffel

Dennis Michalke
Dennis Michalke | Eimsbüttel | am 17.04.2012 | 591 mal gelesen

Hamburg: Eimsbüttel | Auf den ersten Blick sollte es verwundern, dass eine Kirchengemeinde sich in einer Aktion dermaßen schlecht selbst darstellt. Andererseits hat die Leitung der Kirchengemeinde Eimsbüttel an der Apostelkirche Übung im dem Prinzip „auch schlechte PR schafft Aufmerksamkeit“. Wir erinnern uns u.a. an Verlautbarungen im Elbe Wochenblatt einer Kirchenvorsteherin zu ihrer eigenen Entscheidung neue Wege in der Kirchenmusik zu...

1 Bild

Brief ans Wochenblatt aus Kalifornien

Christiane Handke-Schuller
Christiane Handke-Schuller | Altona | am 06.03.2012 | 306 mal gelesen

Ein Rekord: Der Leserbrief, der in der Geschichte des Wochenblatts den weitesten Weg zurückgelegt hat, erreichte die Redaktion vergangene Woche. Er kommt aus Walnut Creek, California, USA. Absenderin ist Brigitta Protz - ein Schaltjahreskind, das am 29. Februar geboren ist. Sie feierte am vergangenen Mittwoch zum 18. Mal „richtigen“ Geburtstag, wurde also 72 Jahre alt. „Den Zeitungsausschnitt ‘Nur alle vier Jahre...