kohlekraftwerk

1 Bild

Das „CO2-Monster“ arbeitet

Karin Istel
Karin Istel | Neugraben | am 01.09.2015 | 296 mal gelesen

Kraftwerk Moorburg: Der zweite Block geht ans Netz

1 Bild

Protest auf der Elbe

Karin Istel
Karin Istel | Neugraben | am 14.07.2015 | 69 mal gelesen

Moorburg. „Abschalten!“ – so lautete die Forderung von 40 Klimaschützern, die auf der Elbe gegen das Kohlekraftwerk Moorburg protestierten. Auf 20 Kanus und Schlauchbooten fuhren die Aktivisten von Robin Wood und Gegenstrom vor das Steinkohlekraftwerk von Vattenfall. Sie hatten Transparente dabei, auf denen sie den Ausstieg aus der Kohleverstromung und einen Stopp für das Kraftwerk an der Elbe forderten.

1 Bild

Erneute Baumängel am Kraftwerk

Karin Istel
Karin Istel | Cranz | am 10.12.2013 | 208 mal gelesen

Im Kraftwerk Moorburg wurden anscheinend Bauteile vertauscht – neuer Start des Kraftwerks: drittes Quartal 2014

1 Bild

Glutherde im Kohlelager

Anna Sosnowski
Anna Sosnowski | Neugraben | am 01.10.2013 | 148 mal gelesen

Kraftwerk Moorburg: 60 Feuerwehrleute im Einsatz, keine Gefahr für Menschen und Umwelt

1 Bild

Ein Dorf als Parkplatz: Keine Lösung in Sicht

Anna Sosnowski
Anna Sosnowski | Neugraben | am 22.11.2011 | 469 mal gelesen

Polizei will in Moorburg keine Parkzonen für Anwohner einrichten

1 Bild

Sind KlimaschützerInnen verantwortlich für erhöhten CO2-Ausstoß?

Angela Banerjee
Angela Banerjee | Neustadt | am 28.10.2011 | 519 mal gelesen

Hamburg: Messegelände | So zumindest scheint es nach der Lektüre der Online Ausgabe des Hamburger Abendblatts. Tatsächlich hätte Wedel längst durch ein hocheffizientes Gaskraftwerk abgelöst werden können. Denn ein solches kann in wesentlich kürzerer Zeit fertig gestellt werden als ein Kohlekraftwerk. Würde dieses allerdings stehen, hätte Vattenfall es sehr schwer zu argumentieren, warum in Moorburg ein Steinkohlekraftwerk ans Netz gehen soll....

14 Bilder

Fazit: „Unheimlich beunruhigend“

Anna Sosnowski
Anna Sosnowski | Neugraben | am 25.10.2011 | 681 mal gelesen

Kohlekraftwerk Moorburg: Technische Probleme sorgen für mehrere Millionen Mehrkosten