judentum

Vortrag: Die Gebote im Judentum

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 04.02.2015 | 86 mal gelesen

Hamburg: Israelitische Töchterschule | Am Dienstag, 10. Februar, lädt der Rabbiner Dr. Almekias-Siegl um 19 Uhr in die Gedenk- und Bildungsstätte Israelitische Töchterschule, Karolinenstraße 35, ein. Er wird über die Gebote im Judentum berichten. Eintritt: sieben Euro. SL

2 Bilder

Premiere: "Djihad für die Liebe" 2

Jan Hendrik Holler
Jan Hendrik Holler | Rotherbaum | am 20.10.2014 | 454 mal gelesen

Hamburg: Universität Hamburg | Nach der erfolgreichen deutsch-marrokanischen TanzTheater Produktion Moha der Gedächtnisbaum im letzten Jahr, feiert die academie-crearTaT die Premiere ihres nächsten Stücks. 10 junge Menschen inszenieren ihre Sicht auf Gott und die Welt im Angesicht der aktuellen Weltlage. In das Stück fließen Poesie, Sprache und Musik ihrer Wurzeln genauso ein, wie ihre persönlichen Lebens- und Leidensgeschichten. Die Gruppe...

Der Maler Maurycy Gottlieb

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 08.10.2013 | 167 mal gelesen

Hamburg: Israelitische Töchterschule | Ein Vortrag über den Maler Maurycy Gottlieb beginnt am Dienstag, 15. Oktober, um 19 Uhr im Rahmen der Reihe „Kunst im Judentum“. Der Eintritt zur „Gedenk- und Bildungsstätte Israelitische Töchterschule“ der Hamburger Volkshochschule, Karolinenstraße 35, ist frei. da

Studientag in der Jerusalem-Akademie

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 15.10.2012 | 162 mal gelesen

Hamburg: Jerusalem-Akademie | Die Jerusalem-Akademie, Schäferkampsallee 36, lädt für Sonnabend, 20. Oktober, zum Studientag „Die Gebote Gottes und die Freiheit des Menschen in Judentum, Christentum und Islam“ ein. Dieses Angebot läuft in der Zeit von 10 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Anmeldung und weitere Infos unter 20 22 81 36 oder per Mail an jerusalem-kirche@gmx.de. sd

1 Bild

Koschere Lebensmittel sind gefragt

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 15.05.2012 | 1238 mal gelesen

Immer mehr Geschäfte bieten Waren gemäß jüdischen Speiseregeln an