hit-Technopark

1 Bild

Einsichten der Malerin Sybille Kreynhop

Renate Selinger-Barber
Renate Selinger-Barber | Moorburg | am 06.09.2016 | 9 mal gelesen

Hamburg: hit-Technopark | Umfassende Einsichten vermittelt die Hamburger Malerin Sybille Kreynhop bis zum 21. Oktober bei ihrer Einzelausstellung im hit-Technopark. Dabei begeistert sie mit einer Konzentration auf formale und handwerkliche Mittel, die ihre puristisch-figurativen Bilder auszeichnen. Die Werkauswahl aus den Bildzyklen "Angriff", "Das Kind" und "Das Verstehen" dokumentiert die langjährige Auseinandersetzung einer Suchenden, die...

1 Bild

Zur Strecke gebracht

Karin Istel
Karin Istel | Alvesen | am 16.08.2016 | 9 mal gelesen

Ausstellung im hit-Technopark: Installationen von Katja Windau

2 Bilder

Ausstellung Sonja Schumacher: Kopflastig

Renate Selinger-Barber
Renate Selinger-Barber | Moorburg | am 01.04.2016 | 14 mal gelesen

Hamburg: hit-Technopark | Bis zum 29. April zeigt die 1963 in Hamburg geborene und heute in Ashausen bei Winsen lebende Malerin Sonja Schumacher im hit-Technopark Bilder und Skulpturen, die den Kopf oder Köpfe ins Zentrum der Betrachtung stellen. Mit dem Titel "Kopflastig" wird ein erster Hinweis gegeben auf das eigentliche Thema in den Arbeiten von Sonja Schumacher. Es werden die unterschiedlichsten Gefühlswelten der dargestellten Köpfe sichtbar...

1 Bild

Vollwaiber in Bostelbek

Olaf Zimmermann
Olaf Zimmermann | Harburg | am 15.02.2016 | 98 mal gelesen

Im hit–Technopark werden Werke der Künstlerin Mecky Mattern gezeigt

1 Bild

RUND und BUNT: Vollwaib trifft Hamburg

Renate Selinger-Barber
Renate Selinger-Barber | Moorburg | am 19.01.2016 | 80 mal gelesen

Hamburg: hit-Technopark | Bis zum 4. März 2016 sind im hit-Technopark Skulpturen und Bilder der Meppener Künstlerin Mecky Mattern zu sehen. Volumen, Farbigkeit und Ausdruckstärke sind die herausragenden Merkmale der Figuren und Bilder, die auf drei Etagen zu sehen sind. Unverwechselbar sind die Figuren von Mecky Mattern, die alle den Titel "Vollwaib" tragen, fortlaufend nummeriert sind und sich durch einzelne Charakteristiken unterscheiden....

2 Bilder

Fürwahr - Ausstellung von Jaakov Blumas im hit-Technopark

Renate Selinger-Barber
Renate Selinger-Barber | Moorburg | am 18.03.2015 | 90 mal gelesen

Hamburg: hit-Technopark | Tatsächlich, wahrhaftig, bestimmt, gewiss, wirklich, wahr sind synonyme Adverben für den von Jaakov Blumas gewählten Ausstellungstitel „Fürwahr“, der quasi Deutungshoheit beansprucht. Fürwahr im Sinne einer Bekräftigung einer Feststellung beschreibt die Notwendigkeit komplexe Zusammenhänge aufzuschlüsseln, die sich in den Bildwelten des gebürtigen Litauers finden. Dabei konzentriert sich Jaakov Blumas auf wenige Grundformen...

1 Bild

Gaviotas und die Pflanzenschrift. Ausstellung von Harald Finke im hit-Technopark.

Renate Selinger-Barber
Renate Selinger-Barber | Moorburg | am 09.09.2014 | 116 mal gelesen

Hamburg: hit-Technopark | Der in Kiel geborene und heute in der Lüneburger Heide lebende Künstler Harald Finke betrachtet die Kunst als Mittel zur Verständigung, die in einen Dialog mündet. Künstler und Betrachter und weitere Protagonisten beteiligen sich an einem Kommunikationsprozess, der unterschiedliche Varianten zulässt. Im Mittelpunkt steht dabei bei Harald Finke der Dialog mit der Natur, den er exemplarisch und unmittelbar in seiner ...

1 Bild

Tiefgang oder die Reise ins Ich

Karin Istel
Karin Istel | Neugraben | am 05.08.2014 | 79 mal gelesen

Ilona Schmidt stellt bis zum 29. August im hit-Technopark aus

1 Bild

Ist das Kunst oder kann das weg?

sabine deh
sabine deh | Harburg | am 27.05.2014 | 98 mal gelesen

Harburger Künstler Michael Krippendorf stellt im hit-Technopark aus

2 Bilder

Kunst oder Krempel - das ist hier die Frage

Renate Selinger-Barber
Renate Selinger-Barber | Moorburg | am 22.05.2014 | 123 mal gelesen

Hamburg: hit-Technopark | Mit dieser provokanten Überschrift läuft die Ausstellung des Hamburger Künstlers Michael Krippendorf bis zum 4. Juli 2014 im hit-Technopark. Kreative Vorbilder wie der Schweizer Bildhauer Bernhard Luginbühl haben Michael Krippendorf inspiriert, aus bereits Vorhandenem etwas Neues zu erschaffen und damit Gegenstände, die nicht mehr gebraucht werden, einer neuen Bedeutung zuzuführen. Im Gegensatz zu seinem Vorbild Luginbühl...

1 Bild

Kunst verbindet ... Ethik und Innovation

Renate Selinger-Barber
Renate Selinger-Barber | Moorburg | am 07.11.2013 | 220 mal gelesen

Hamburg: hit-Technopark | Mit dem Thema "Kunst verbindet ... Ethik und Innovation" startet der hit-Technopark in die Ausstellungssaison 2013/2014 und greift damit das Spannungsfeld zwischen gesellschaftlicher Aktualität und rasanter technologischer Entwicklung auf. In einer Epoche durchgreifender kommunikativer Vernetzung und dem damit einhergehenden möglichen Verlust von individuellen Persönlichkeitsrechten liegt dieses Thema nahe und weist auf die...

1 Bild

Olaf Scholz eröffnet Ausstellungsreihe 2013/2014 im hit-Technopark

Renate Selinger-Barber
Renate Selinger-Barber | Moorburg | am 04.11.2013 | 194 mal gelesen

Hamburg: hit-Technopark | Schnappschuss

Kunst verbindet

sabine deh
sabine deh | Harburg | am 15.10.2013 | 126 mal gelesen

Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz eröffnet am Dienstag, 29. Oktober, um 18 Uhr im hit–Technopark, Tempowerkring 6, die neue Gemeinschaftsausstellung „Kunst verbindet – Ethik und Innovation“. Harald Finke, Brozilla, Dorothea Fischer, Michael Krippendorf sowie Ilona Schmidt zeigen Malerei, Objekte, Bildhauerei und Urban Art.

1 Bild

Foto-Montagen im hit-Technopark

sabine deh
sabine deh | Harburg | am 01.10.2013 | 95 mal gelesen

Die Künstlerin Margot Berghaus zeigt ihre aktuelle Ausstellung „Suche nach dem verlorenen Paradies“ noch bis einschließlich Freitag, 18. Oktober, im hit-Technopark, Tempowerkring 6. Die originellen Foto-Montagen sind montags bis freitags jeweils von 8.30 bis 16.30 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich.

1 Bild

Suche nach dem verlorenen Paradies. Ausstellung von Margot Berghaus im hit-Technopark bis zum 18. Oktober 2013.

Renate Selinger-Barber
Renate Selinger-Barber | Moorburg | am 10.09.2013 | 424 mal gelesen

Hamburg: hit-Technopark | Tiere stehen im Mittelpunkt der Bilder von Margot Berghaus. Aber nicht Tiere in der Natur, sondern Tiere im Blick des Menschen. Die dargestellten Hunde, Katzen und Mischwesen bringen unsere menschlichen Sehnsüchte zum Ausdruck: Die Tiere demonstrieren Freiheit, Unbeschwertheit, Spiel, Nähe, Freude am Hier und Jetzt und das Übertreten von Grenzen. Für Margot Berghaus symbolisieren Tiere das verlorene Paradies. Ihre Arbeiten...

1 Bild

Neue Ausstellung im hit-Technopark

sabine deh
sabine deh | Harburg | am 23.07.2013 | 106 mal gelesen

Der Maler Christian M. Beier zeigt bis Freitag, 30. August, im hit-Technopark, Tempowerkring 6, seine Ausstellung „Der Mensch in jeder Beziehung“. Dieser Titel lässt vermuten, dass der Mensch mit seiner Sicht auf sich selbst im Mittelpunkt steht. Dass dem nicht so ist, zeigt ein Rundgang durch die zwei Galerieetagen. Öffnungszeiten: montags bis freitags von 8.30 bis 16.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

1 Bild

Strom aus Pferdemist

Olaf Zimmermann
Olaf Zimmermann | Harburg | am 17.06.2013 | 598 mal gelesen

TUHH-Ingenieurinnen mit Innotech-Preis ausgezeichnet

1 Bild

Vom Suchen und Finden elementarer Emotionen

Renate Selinger-Barber
Renate Selinger-Barber | Moorburg | am 24.05.2013 | 259 mal gelesen

Hamburg: Bostelbek | Der Maler Wolf-Henry Gentsch greift in seiner Ausstellung mit dem Titel „Kunst verbindet ... Elemente“ kulturtheoretische Überlegungen auf, die sich mit dem übergeordneten Thema „Von der Natur zur Zivilisation“ beschäftigen. Dabei setzt er auf eine Bildsprache, die den Menschen auf seine Natur zurückführt und ihn vielfach unbekleidet zeigt. Im Mittelpunkt seiner Bilder stehen die vier Elemente, Wasser, Erde, Luft und Feuer...

Astronaut Ulrich Walter zu Gast im hit-Technopark

sabine deh
sabine deh | Moorburg | am 04.02.2013 | 426 mal gelesen

Hamburg: hit-Technopark Harburg | Im hit-Technopark, Tempowerkring 6, ist am Mittwoch, 6. Februar, ein echter Raumfahrer zu Gast. Ulrich Walter, ehemaliger Astronaut und Inhaber des Lehrstuhls für Raumfahrttechnik der Universität München, hält den Vortrag „Von der Vision zur Mission“, in dem es um die Frage geht, was wir von der NASA und ESA in Sachen Projektmanagement und Mitarbeiterführung lernen können. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Anmeldung am...

1 Bild

Russische Graphik trifft noddeutsche Figur

Renate Selinger-Barber
Renate Selinger-Barber | Moorburg | am 31.01.2013 | 430 mal gelesen

Hamburg: hit-Technopark | Die Malerin Elena Steinke im hit-Technopark. Der Titel ihrer Ausstellung im hit-Technopark beschreibt in Kurzform den Lebensweg der Künstlerin Elena Steinke, die 1964 in Kaliningrad geboren wurde und 2001 nach Breklum/Nordfriesland umsiedelte. In ihren Bildern spiegelt sich ihre russische Seele in der Auseinandersetzung mit der zeitgenössischen Malerei wider. Die Wirkung ihrer Werke wird bestimmt durch die Wechselwirkung...

1 Bild

Kultur und Innovation

Olaf Zimmermann
Olaf Zimmermann | Harburg | am 22.11.2012 | 209 mal gelesen

hit-Technopark mit KulturMerkur ausgezeichnet

1 Bild

Kunst verbindet ... und schafft Beziehungen

Sabine Langner
Sabine Langner | Moorburg | am 02.11.2012 | 448 mal gelesen

Hamburg: hit-Technopark | SABINE LANGNER, HARBURG Das Hauptgebäude des hit-Technoparks hat schon wieder ein neues Gesicht. Wie auch schon in den vergangenen zwölf Jahren wurden wieder eine Handvoll ganz unterschiedlicher Künstler eingeladen, ihre Werke hier auszustellen. Diesmal lautet das Motto der Ausstellungsreihe: „Kunst verbindet… und schafft Beziehungen“. Sechs Künstler zeigen noch bis zum 13. Januar einen Querschnitt ihrer Arbeiten, bevor...

1 Bild

Archaische Formsprache trifft Bronze, Holz und Licht bis zum 22. Juni 2012 im hit-Technopark

Renate Selinger-Barber
Renate Selinger-Barber | Bostelbek | am 08.05.2012 | 465 mal gelesen

Monika Pfeiffer, die aus Hessen stammende und heute in Wismar lebende Künstlerin, widmet sich in ihren Werken immer wieder dem kraftvoll Weiblichen, das neudeutsch ausgedrückt ihr „Markenkern“ ist. Ob Skulptur, Pastell oder Lichtinstallation, in allen Werkbereichen ist ihre Bildsprache unverwechselbar und eindeutig. Damit gehört Sie zu den wenigen Künstlern, die in unterschiedlichen Gattungsbereichen einem einmal gewählten...