Historisches

Alte Hamburger Straßenbahn

Marion Ehresmann
Marion Ehresmann | Lokstedt | am 02.10.2014 | 172 mal gelesen

Hamburg: Lokstedt | Da ist sie! Die gute, alte Hamburger Straßenbahn. 1978 hat die letzte Straßenbahn ihren Betrieb in Hamburg eingestellt zugunsten der HVV-Busse. Ich bin als Schülerin täglich damit gefahren. Auf der langen und geraden Palmaille an der Elbe entlang, hat sie ordentlich Fahrt aufgenommen. Dann zwängte sie sich durch die engen Gassen hinter dem schönen alten Bahnhof Altona. Wie ich heute erfuhr, stand diese Straßenbahn die...

4 Bilder

Eine rätselhafte Steinplatte in der Waitzstrasse

Ulf Barg
Ulf Barg | Othmarschen | am 20.08.2013 | 141 mal gelesen

Dort, wo sich der Westzugang zur S-Bahnstation Othmarschen in der Waitzstrasse ( benannt 1950 nach dem Prof. der Geschichte Georg Waitz - 1813 - 1886 ) befindet, öffnet sich die Südseite der Geschäftsstrasse zu einem kleinen, fast romantischen Platz. Durch die überfüllten Fahrradständer sowie einige Deko-und Gebrauchs-gegenstände für den Aussenbereich der umliegenden Geschäfte ist das romantische Flair etwas unterentwickelt....

1 Bild

"Cili Cohrs" von Gorch Fock in der Kirche St. Nikolai

Petra Jessen
Petra Jessen | Cranz | am 05.04.2013 | 256 mal gelesen

Hamburg: St.Nikolai | Am 03. Mai bringt die Barmstedter Speeldeel "Cili Cohrs" von Gorch Fock (Johann Kinau) in der Kirche St. Nikolai, Finkenwerder Landscheideweg 157 auf die Bühne. Der niederdeutsche Einakter beginnt um 17 Uhr. Die Aufführung findet anläßlich des 34. Deutschen Evangelischen Kirchentages statt. Der Eintritt ist frei. Die junge Witwe Cili trauert um ihren auf See gebliebenen Mann. Dessen Bruder, ihr Schwager Harm, ist...

1 Bild

"Cili Cohrs" von Gorch Fock in der Christuskirche

Petra Jessen
Petra Jessen | Eimsbüttel | am 05.04.2013 | 251 mal gelesen

Hamburg: Christuskirche | Am 04. Mai bringt die Barmstedter Speeldeel "Cili Cohrs" von Gorch Fock (Johann Kinau) in der Christuskirche, Bei der Christuskirche 2 auf die Bühne. Der niederdeutsche Einakter beginnt um 17 Uhr. Die Aufführung findet anläßlich des 34. Deutschen Evangelischen Kirchentages statt. Der Eintritt ist frei. Die junge Witwe Cili trauert um ihren auf See gebliebenen Mann. Dessen Bruder, ihr Schwager Harm, ist vermutlich...

Treffpunkt Süderelbe-Archiv

Anna Sosnowski
Anna Sosnowski | Neugraben | am 28.08.2012 | 333 mal gelesen

Neugraben Für Sonnabend, 1. September, lädt das Süderelbe-Archiv in der Bücherhalle am Neugrabener Markt 7 von 10 bis 12 Uhr zu seinem offenen Treffpunkt ein. Vor Ort können Interessierte sich die gesammelten Dokumente, Bücher und Bilder rund um Neugraben-Fischbeks Geschichte anschauen und sich von den Mitarbeitern das Archiv erklären lassen. Wer möchte kann alte Bilder spenden oder leihen und seine Erinnerungen an den...

3 Bilder

"Hamburg räumt auf" mit dem Helms-Museum in der Fischbeker Heide

Sven Poslednik
Sven Poslednik | Cranz | am 19.03.2012 | 447 mal gelesen

„ Am Samstag den 31. März 2012 um 10:00 Uhr veranstaltet die ehrenamtliche Arbeitsgemeinschaft des Helms Museum eine Aufräumaktion auf dem Wanderlehrpfad Fischbeker Heide in Zusammenhang mit der Aktion „Hamburg räumt auf“, (http://www.hamburg-raeumt-auf.de). Fleißige Helfer sind gerne Willkommen und können an der Aufräumaktion teilnehmen. Es werden begleitend Informationen zum Wanderlehrpfad in der Fischbeker Heide...

1 Bild

Jungsteinzeiliches Großsteingrab von Wennerstorf im Landkreis Harburg 1

Sven Poslednik
Sven Poslednik | Harburg | am 11.03.2012 | 314 mal gelesen

Schnappschuss

5 Bilder

Das jungsteinzeitliche Langbett vom Klecker Wald im Landkreis Harburg 1

Sven Poslednik
Sven Poslednik | Harburg | am 11.03.2012 | 792 mal gelesen

Großsteingräber im Landkreis Harburg Heute "Das Langbett vom Klecker Wald" Vor ca. 5.500 Jahren lebte in unseren Raum dem heutigen Landkreis Harburg die sogenannte Trichterbecherkultur. Die Trichterbecherkultur ist eine archäologische Kultur der Jungsteinzeit (ca. 4.200–2.800 v. Chr.) im nördlichen Mitteleuropa und in dieser Region die erste bäuerlich geprägte Kultur. Diese Kultur hinterließ uns neben...

1 Bild

Jungsteinzeitliches Großsteingrab von Emsen im Landkreis Harburg 1

Sven Poslednik
Sven Poslednik | Harburg | am 11.03.2012 | 375 mal gelesen

Schnappschuss

6 Bilder

„Wir haben alles verloren“

Anna Sosnowski
Anna Sosnowski | Neugraben | am 31.01.2012 | 731 mal gelesen

Anke Söhnholz floh mit ihrer Familie vor den Fluten auf der Insel Waltershof

1 Bild

Fischbeker Heide damals

Anna Sosnowski
Anna Sosnowski | Neugraben | am 25.10.2011 | 275 mal gelesen

Hamburg: Naturschutz-Informationshaus "Schafstall" | Horst Lutter (Foto) und Ludmilla Wieczorek, die Leiterin des Naturschutzinfohauses „Schafstall“, halten am Sonntag, 30. Oktober, um 16 Uhr einen Vortrag im Schafstall, Fischbeker Heideweg 43a, zum Thema „Leben und Erleben in der Fischbeker Heide in der Kriegs- und Nachkriegszeit“. Der Eintritt ist frei.

2 Bilder

Ausstellung: So war es damals

Anna Sosnowski
Anna Sosnowski | Neugraben | am 25.10.2011 | 518 mal gelesen

Hamburg: Seniorenresidenz Neugraben | Der Fotograf Heiner Kalhorn hat in seinem Bildarchiv gestöbert und zeigt unter dem Titel „Damals“ eine Auswahl daraus in der Galerie am Falkenberg, Falkenbergsweg 3. Kalhorn präsentiert mit 78 Fotos und Gemälden, zwei Luftbildern und zwei Karten einen Bildspaziergang durch Neugraben. Manche der Bilder sind über 100 Jahre alt. Die Ausstellung zeigt wie sich das Gesicht des Stadtteil und sein gesellschaftliches Leben über die...

Themenabend über die große Flut

Anna Sosnowski
Anna Sosnowski | Neugraben | am 25.10.2011 | 335 mal gelesen

Hamburg: Bücherhalle Neugraben | Vor rund 50 Jahren, im Februar 1962, überraschte die große Sturmflut Hamburg. Das Süderelbe Archiv beschäftigt sich am Donnerstag, 3. November, ab 19.30 Uhr im Rahmen eines Themenabends in der Bücherhalle Neugraben, Neugrabener Markt 7, mit der Flut und ihrer Auswirkung auf das Leben der Menschen im Hamburger Süden. Die Besucher hören damals verfasste Aufsätze von Moorburger Schülern, deren Schule stark geschädigt wurde....

4 Bilder

Historische Grenzsteine im Wald Rosengarten 2

Sven Poslednik
Sven Poslednik | Harburg | am 13.10.2011 | 1633 mal gelesen

Historische Grenzsteine im Rosengarten Forst bei Harburg Früher wurden Grenzen häufig durch markante Grenzsteine gekennzeichnet. Einer der auffälligsten Grenzsteine ist der Moisburger Stein in Neugraben. Der Stein wurde damals als Grenzmarkierung zwischen den Ämtern Harburg und Moisburg gesetzt. Heute verläuft hier die südliche Grenze des Hamburger Staatsgebietes. Jenseits des Moisburger Steins begann das Kurfürstentum...