harvestehude

Benefizkonzert zu Gunsten des Hospiz am Israelitischen Krankenhaus

Heide Fuhljahn
Heide Fuhljahn | Harvestehude | am 29.08.2014 | 95 mal gelesen

Hamburg: Rolf-Liebermann-Studio | Die Hamburger Symphoniker spielen für das Hospiz am Israelitischen Krankenhaus Beethovens 4. Sinfonie B-Dur Op.60 Dirigent: Ulrich Windfuhr Intendant: Daniel Kühnel Festrede: Prof. Michael Naumann, Kulturstaatsminister a.D. Datum: 7. Oktober 2014 Zeit:19.00 Uhr Karten: 37 Euro, freie Platzwahl Ort: Rolf-Liebermann-Studio des NDR Oberstraße 120 20149 Hamburg Telefon: 040 / 4 15 60 www.hospiz-am-ik.de

1 Bild

23 Thesen zur Verbesserung unser Ganztagschulen: Was ist zu tun?

Christian Martens
Christian Martens | Eimsbüttel | am 02.04.2014 | 497 mal gelesen

Hamburg: Hamburg-Haus | Seit August 2013 sind die Hamburger Grundschulen Ganztagsschulen, auch bei uns im Bezirk Eimsbüttel. Was hat die Ganztagsschule für Auswirkungen für unsere Kinder? Was kann verbessert werden, was muss geändert werden? Wie können wir können wir Verbesserungen durchsetzen? Mit der Umsetzung des Ganztages an unseren Schulen kommt es zu vielen Veränderungen. Von den vielen Anregungen zu diesem Thema möchten wir Euch eine...

Treffen des Bezirkselternausschusses Eimsbüttel (Austausch der Krippen-, Kita- und Hort-Eltern)

Christian Martens
Christian Martens | Eimsbüttel | am 28.08.2012 | 288 mal gelesen

Hamburg: Hamburg-Haus | Der BEA Eimsbüttel ist die demokratische Interessenvertretung aller Eltern mit Kinder in Hort, Kita, Krippe oder GBS-Nachmittgasbetreuung im Bezirk Eimsbüttel. Hamburg-Haus, Raum 14, barrierefrei erreichbar mit U2 bis Emilienstraße oder Metrobus 20 und 25 bis "Fruchtallee / Hamburg-Haus" Die Tagesordnung: TOP1 Qualität in Euren Kitas, Krippen, Horten und GBS-Nachmittagsbetreuung – wie kann man die...

Schräge Tour durch Harvestehude

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Rotherbaum | am 27.09.2011 | 316 mal gelesen

Hamburg: Grindelhochhaus | Weiter gehts mit den schrägen Stadtteiltouren von Seven Amtsberg und Co. Am Donnerstag, 29. September, hat der Stadtführer-Entertainer Kollege Lou A. Probsthayn dabei, um Harvestehude unsicher zu machen. Wer die „Wahrheit“ über das noble Viertel erfahren möchte, kommt um 20 Uhr an das Grindelhochhaus Hallerstraße 1. Kosten: fünf Euro.