Goethe

1 Bild

"Wer reitet so spät durch Nacht und Wind?" | Balladen - vorgetragen von Gudo Mattiat, am Kontrabass begleitet von Thomas Rutt, Do 5.1.2017 um 20 Uhr im Kulturcafé Komm du

Kulturcafé Komm du
Kulturcafé Komm du | Eissendorf | am 22.12.2016 | 13 mal gelesen

Hamburg: Kulturcafe Komm du | Musikalische Lesung Balladen - Vorgelesen von Gudo Mattiat am Kontrabass begleitet von Thomas Rutt Donnerstag, 5. Januar 2017, 20:00 Uhr Kulturcafé Komm du, Buxtehuder Str. 13, 21073 Hamburg-Harburg Eintritt frei / Hutspende "Erlkönig", "Belsazar", "Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland", "Der Zauberlehrling" - viele kennen wahrscheinlich noch die eine oder andere Ballade, für andere mögen sie eine...

2 Bilder

Kennst du das Land? Lieder, Texte und Klavier am 14.9.2014 in der Alten Druckerei Ottensen

Angela Rohbeck
Angela Rohbeck | Ottensen | am 02.09.2014 | 290 mal gelesen

Hamburg: Alte Druckerei Ottensen | Mit der Sopranistin Johanna Mohr, dem Bassbariton Joachim Kruse, der Pianistin Johanna Wiedenbach und dem Schauspieler und Sprecher Peter Bieringer haben sich vier Künstler im Ensemble Arkadien.4 zusammengetan, die sich und ihr Publikum mit auf eine spannende und unterhaltsame Reise nehmen möchten. Goethes italienisches Reisetagebuch entführt den Zuhörer in eine Zeit, in der ferne Länder den Menschen nur über die Worte...

1 Bild

Werthers Leid im Striepensaal

Anna Sosnowski
Anna Sosnowski | Neugraben | am 16.10.2012 | 233 mal gelesen

Am 19. Oktober in Neuwiedenthal: Philipp Hochmair spielt „Werther!“ nach Goethe

Werthers Leiden

Christiane Handke-Schuller
Christiane Handke-Schuller | Ottensen | am 29.02.2012 | 149 mal gelesen

Hamburg: Knauer | Das Tournee Theater Hamburg spielt „Die Leiden des jungen Werthers“ von Johann Wolfgang von Goethe am Sonnabend, 3. März, um 20 Uhr im blauroten Stühlesaal von Klavier Knauer in der Holstenstraße 167. Eintritt: zwölf Euro, ermäßigt zehn Euro.

Von „Faust“ zum Luruper Dichter Osterrath

Felix-René Dan
Felix-René Dan | Schenefeld | am 25.01.2012 | 331 mal gelesen

Schenefeld: Gemeindesaal der Stephanskirche | Hanna-Maria Engel befasst sich am Sonntag, 29. Januar mit Goethes „Faust“, insbesondere dessen Interpretation durch den Schauspieler und Regisseur Gustaf Gründgens. Hanna-Maria Engel wird zudem im Rahmen ihrer Lesung des Luruper Dichters Heinrich Osterrath gedenken. Der Lyriker war häufig im Atelier Engel zu Gast und wurde von Knut Engel porträtiert. Zu Ehren des kürzlich verstorbenen Dichters wird die Schenefelderin aus...