Gesellschaft

1 Bild

Hat die EU eine Integrationsstrategie für die neuen Migrant_innen?

Werkstatt 3
Werkstatt 3 | Ottensen | am 26.10.2016 | 8 mal gelesen

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Wenn Menschen für eine lange Zeit in der Schwebe gehalten werden, zwischen Abschiebung und Duldung, kann ein Zustand der „Protracted Refugee Situation“ entstehen – was wird getan, um den neu Ankommenden die Möglichkeit zu bieten, partizipierende Mitglieder der Gesellschaft zu werden und wie sieht das diesbezügliche Programm der Bundesagentur für Arbeit aus? Die Veranstaltung ist Teil der vom Flüchtlingsrat Hamburg, der...

1 Bild

Tagung: Flucht und gesellschaftlicher Frieden

Werkstatt 3
Werkstatt 3 | Ottensen | am 25.10.2016 | 5 mal gelesen

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Die gesellschaftlichen Spannungen werden größer. Immer mehr Menschen haben keine Hemmschwellen mehr vor Aggressionen und Gewalttätigkeit. Angriffe auf die „nicht als dazugehörig“ Identifizierten nehmen zu. Auch das Gruppendenken in „Wir“ und „Sie“ verstärkt sich. Was ist seit dem Sommer der Willkommenskultur 2015 passiert? Worin drückt sich die zunehmende gesellschaftliche Anspannung aus und was bedeutet das für den sozialen...

7 Bilder

*Spendenaktion* für Flüchtlingskinder durch die Ahmadiyya Gemeinde

Adnaan Tahir
Adnaan Tahir | Osdorf | am 27.09.2015 | 581 mal gelesen

Die Ahmadiyya Muslim Jamaat Hamburg KdöR verteilte am Freitag, den 25.09.2015 Geschenke mit dem Motto „Liebe für Alle – Hass für Keinen“ an Flüchtlingskinder im Rahmen des islamischen Opferfestes im Flüchtlingsheim Hamburg- Schnelsen. Diese Geschenke wurden zuvor am Sonntag, den 20.09.2015 in Hamburg- Osdorf von der Nachbarschaft gesammelt und gemeinsam verpackt. Somit kamen die freiwilligen Helfer auf circa 105 Geschenke,...

Freie Netze für Alle und selbstbestimmte Produktion in der Stadt - Von findigen Funknetzwerken und fabulösen Laboren

Werkstatt 3
Werkstatt 3 | Ottensen | am 04.09.2015 | 75 mal gelesen

Hamburg: W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik | Mit Astrid Lorenzen (Fab Lab Fabulous St. Pauli e.V.), Andre Schmidt (Freifunk Hamburg), Moderation: Ulf Treger Freifunk Hamburg propagiert die Idee selbstorganisierter und offener Internetzugänge in der ganzen Stadt: für Wohngemeinschaften und Hausprojekte bis zur Vernetzung von Kultureinrichtungen und Flüchtlingswohnheimen. Fab Lab Fabulous St. Pauli e.V. versteht sich als ein städtisches Produktionslabor, indem mit...

1 Bild

Festung Europa statt Willkommenskultur - Das EU-Grenzregime und seine Auswirkungen

Werkstatt 3
Werkstatt 3 | Ottensen | am 04.09.2015 | 70 mal gelesen

Hamburg: W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik | Mit Bernd Kasparek (Netzwerk für kritische Migrations- und Grenzregimeforschung, „bordermonitoring.eu“, Journal „movements“), Miriam Edding („Watch The Med Alarm Phone“, Stiftung :do) Eine postmigrantische Gesellschaft, in der Herkunft und nationale Grenzen nicht mehr zählen? Wie lässt sich diese Sichtweise und Vision von Gesellschaft mit der aktuellen Situation an den europäischen Außengrenzen vereinbaren? Eine Reihe, die...

Die Sapeurs - Eleganz als symbolischer Widerstand gegen Armut

Werkstatt 3
Werkstatt 3 | Ottensen | am 21.10.2013 | 191 mal gelesen

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Auf unterschiedliche Art und Weise nutzen subkulturelle Bewegungen Kleidung und Insignien, um sich dem gesellschaftlichen Mainstream und machtvollen Strukturen entgegen zu stellen. Die kongolesisch-diasporische Subkultur der Sapeurs ist dafür bekannt, sich extravagant dramatisch mit edelsten Maßanfertigungen zu kleiden. Als postkoloniale Parodie werden die glamourösen Auftritte der Sapeurs Vereinigung SAPE (Society of...

1 Bild

Diskussion: Ökosoziales Entrepreneurship

Hamburg: W3 | Von der Idee zum eigenen Unternehmen Hartnäckig hält sich der Mythos, dass eine Selbstständigkeit („selbst und ständig”) immer in Selbstausbeutung enden muss bzw. ganz besondere und viele Fähigkeiten erfordert. Wir wollen euch zeigen, dass es beim Gründen mehr auf ein gut durchdachtes Ideenkonzept als auf BWL-Kenntnisse ankommt. Wir wollen euch das Konzept des eco social entrepreneurship näher bringen und mit euch Ideen...