Flüchtlinge

1 Bild

Wer lädt ein im Advent?

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | vor 3 Tagen | 15 mal gelesen

Aktive von Welcome Dinner koordinieren Abendessen mit Flüchtlingen – jeder darf Gastgeber sein

1 Bild

Geschenkaktion für Flüchtlingskinder

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | vor 3 Tagen | 49 mal gelesen

Karton packen bis 10. Dezember: Ehrenamtliche rufen zu Spenden auf

2 Bilder

Klönen, Spielen, Lachen – Engagement, das sich gar nicht so anfühlt

Olaf Zimmermann
Olaf Zimmermann | Wilhelmsburg | am 22.11.2016 | 53 mal gelesen

Am Tandem-Abend von Die Insel Hilft lernen sich Hamburger und Geflüchtete kennen – wir haben Simon Ponce bei seinem ersten Besuch begleitet

1 Bild

Flüchtlingskinder: So läuft der Unterricht

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 16.11.2016 | 36 mal gelesen

Wie Kinder in einer Unterkunft und an einer Schule lernen

1 Bild

Flüchtlingskinder müssen lange auf einen Schulplatz warten

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 16.11.2016 | 69 mal gelesen

Unterkunft Vogt-Kölln-Straße: Seit Monaten nur provisorischer Unterricht – Senator Ties Rabe verspricht Verbesserungen

1 Bild

Helfen durch Klönen, Spielen und Lachen

Karin Istel
Karin Istel | Neugraben | am 15.11.2016 | 65 mal gelesen

Am Tandem-Abend von „Die Insel Hilft“ lernen sich Hamburger und Geflüchtete kennen – wir haben Simon Ponce dabei begleitet

1 Bild

Wohnquartier Hörgensweg: Stadt drückt ihre Pläne durch

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eidelstedt | am 08.11.2016 | 231 mal gelesen

Hamburg: Hörgensweg | Bis zu 800 Günstig-Wohnungen geplant, Zusagen gegenüber Bürgerinitiative fraglich

1 Bild

Von der Geschichte lernen? - Postkoloniale Perspektiven auf Migrationspolitik

Werkstatt 3
Werkstatt 3 | Ottensen | am 27.10.2016 | 13 mal gelesen

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Oft wird heute beim Umgang mit Geflüchteten Bezug auf die Gastarbeiterepoche in den 50/60er Jahren in der Bundesrepublik genommen – allerdings „sollen die Fehler von damals nicht wiederholt" werden, wie Angela Merkel betont. Der Workshop wird den Umgang mit den „Gästen“ von damals sowie die damals wie heute sichtbaren neokolonialen Strukturen beleuchten. Zudem wollen wir die bisherigen Entwicklungen im Umgang mit Geflüchteten...

1 Bild

EU-Grenzregime und Widerstand im Mittelmeerraum

Werkstatt 3
Werkstatt 3 | Ottensen | am 26.10.2016 | 8 mal gelesen

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Das Watch the Med-Alarmphone ist ein selbstorganisiertes Call-Center für Geflüchtete in Seenot. Es ist keine Rettungsnummer, aber ein Projekt, um Unterstützung und Rettung zu organisieren, sowie Öffentlichkeit für die Hintergründe und Folgen des EU-Grenzregimes herzustellen. In der Veranstaltung geht es um die konkrete Arbeit des Alarmphones, aber auch um politische Analysen und Herausforderungen. Die Veranstaltung ist...

1 Bild

Portraits von zehn Flüchtlingen

Olaf Zimmermann
Olaf Zimmermann | Harburg | am 11.10.2016 | 35 mal gelesen

Fotoausstellung „Hoffnungsträger“ bis 22. Oktober in den Harburg Arcaden

1 Bild

Der ETV integriert

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 11.10.2016 | 49 mal gelesen

Sportverein bekommt Preis sein Flüchtlingsprojekt

1 Bild

Erstaufnahme wird nicht mehr gebraucht

Karin Istel
Karin Istel | Bahrenfeld | am 04.10.2016 | 158 mal gelesen

Unterkunft am Rugenbarg wurde Ende September geschlossen – Interview mit dem Leiter der Einrichtung

1 Bild

Er will Faustball wieder populär machen!

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 27.09.2016 | 561 mal gelesen

Flüchtlingsarbeit inspiriert ETV-Abteilungsleiter zu großen Plänen für das Rückschlagespiel

Klimaschutz und Klimafllucht (Vortrag)

Werkstatt 3
Werkstatt 3 | Ottensen | am 23.09.2016 | 4 mal gelesen

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Von Klimaflucht ist die Rede, wenn Menschen gezwungen sind aufgrund von Umweltveränderungen ihre Heimat zu verlassen, für die die globale Erwärmung als Ursache angesehen wird. Wie gehen Menschen in den davon betroffenen Gebieten mit den Auswirkungen um? Welche Rolle spielen sie im Pariser Klimaabkommen? Was wird zu ihrem Schutz getan?

Klimaflucht und Ökozide

Werkstatt 3
Werkstatt 3 | Ottensen | am 23.09.2016 | 6 mal gelesen

Hamburg: W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik | Nach wie vor gelten für Menschen, die aus umweltbedingten Gründen auf der Flucht oder Opfer von Ökoziden sind, keinerlei Schutznormen. Warum das so ist und wie das geändert werden kann, darüber spricht Peter Donatus an diesem Abend. Über den Referenten: Peter Donatus ist freier Journalist, Projektmanager, Umweltund Menschenrechtsaktivist. Als langjähriger Kritiker des Shell-Konzerns kämpft er gegen die Umweltverwüstung...

Spielball politischer Verhandlungen: Geflüchtete in der Türkei (Lecture)

Werkstatt 3
Werkstatt 3 | Ottensen | am 23.09.2016 | 20 mal gelesen

Hamburg: W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik | Immer häufiger werden Geflüchtete zum Spielball der Verhandlungen zwischen der Türkei und der EU. Berichte über Menschenrechtsverletzungen und katastrophale Lebensbedingungen in den Flüchtlingscamps, informellen Siedlungen und Städten in der Türkei häufen sich. Orçun Ulusoy erklärt das türkische Asylsystem und berichtet über die rechtliche und soziale Situation von Geflüchteten vor Ort. /// Turkey has...

Flüchtlingscamps und informelle Städte in Jordanien

Werkstatt 3
Werkstatt 3 | Ottensen | am 23.09.2016 | 13 mal gelesen

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | 80.000 Menschen auf der Flucht leben in Zaatari, einem der weltweit größten Flüchtlingscamps. Von einer „temporären Station“ hat es sich zu einer der vier größten Städte Jordaniens entwickelt. Wie beeinflusst das den Alltag der Bewohner_innen? Was bedeutet diese Entwicklung für Jordanien? Und was kann daraus für andere Camps weltweit gelernt werden? Ayham Dalal beschäftigt sich in seinem Vortrag vor allem mit der Verknüpfung...

1 Bild

Demo für Flüchtlinge

Karin Istel
Karin Istel | Bahrenfeld | am 20.09.2016 | 43 mal gelesen

BLANKENESE. An die 280 Demonstranten zogen unter dem Motto „Rassismus benennen. Die Mitte entlarven!" am Sonnabendnachmittag für den Bau einer Flüchtlingsunterkunft im Björnsonweg durch den Stadtteil. Sie forderten die Anwohner in Blankenese auf, ihr Schweigen zu brechen, sowie klar gegen Rassismus und für den Bau der Unterkunft für 190 Geflüchtete in ihrer Nachbarschaft einzutreten. Von der Stadt verlangten sie, auf den Bau...

1 Bild

GRENZEN ÜBERWINDEN – DAMIT AUS FREMDEN FREUNDE WERDEN

Stephanie Sueling
Stephanie Sueling | Rissen | am 20.09.2016 | 72 mal gelesen

Hamburg: Johanneskirche Rissen | Lions-Club Hamburg-Klövensteen und die Johannes Kirche Rissen präsentieren: Livemusik „Oriental-Band“ Am 27. September um 19 Uhr (Einlass 18:30) findet in der Johannes Kirche in Rissen ein Konzert der „Oriental-Band“ statt. Die Oriental-Band präsentiert traditionelle folkloristische arabische Musik aus unterschiedlichen Epochen diverser Länder des Orients wie Syrien, Ägypten, Marokko, Algerien, Türkei und dem Libanon. Die...

1 Bild

Flüchtlingsunterkunft nach Moorburg? 3

Olaf Zimmermann
Olaf Zimmermann | Neugraben | am 13.09.2016 | 183 mal gelesen

Bürger haben mit Hilfe des digitalen Stadtmodells „finding places“ Standorte in Moorburg vorgeschlagen

1 Bild

Demokratie in historischem Ambiente erklärt

Anne Krischok
Anne Krischok | Rissen | am 06.09.2016 | 6 mal gelesen

Anne Krischok führte Flüchtlings-Gruppe durch das Rathaus Zurzeit ist die Hamburgische Bürgerschaft in der parlamentarischen Sommerpause. Die SPD-Bürgerschaftsabgeordnete Anne Krischok nutzte die Zeit ohne Parlaments- und Ausschusstermine, um eine Gruppe Flüchtlinge durch das Rathaus der Freien und Hansestadt Hamburg zu führen. Unter den Teilnehmern war unter anderem auch ein ehemaliger irakischer Botschafter, ein...

1 Bild

Hamburger Abgeordnete initiieren Bundesprogramm gegen Langzeitarbeitslosigkeit und zur Integration von Flüchtlingen

SPD Altona
SPD Altona | Altona | am 01.09.2016 | 70 mal gelesen

Auf Initiative der Hamburger Bundestagsabgeordneten Johannes Kahrs und Matthias Bartke hat der Deutsche Bundestag 21 Millionen Euro für ein Arbeitsmarktprogramm für inländische und geflüchtete Jungerwachsene im Alter zwischen 25 und 35 Jahren zur Verfügung gestellt. Kerngedanke des Programms ist die gemeinsame Förderung beider Zielgruppen, um soziale und arbeitsmarktliche Integration zu verankern. In Hamburg werden damit rund...

1 Bild

Bauarbeiten ruhen erst mal

Karin Istel
Karin Istel | Bahrenfeld | am 30.08.2016 | 58 mal gelesen

Björnsonweg: Sollte der Widerspruch eines Anwohners abgewiesen werden, wird weitergebaut

1 Bild

Quartier Hörgensweg: Leere Versprechen?

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eidelstedt | am 09.08.2016 | 232 mal gelesen

Kompromiss zur Flüchtlingssiedlung: Stadt und Investor erfüllen Zusagen bisher nicht

2 Bilder

Kochen verbindet!

Olaf Zimmermann
Olaf Zimmermann | Wilhelmsburg | am 09.08.2016 | 150 mal gelesen

Bei den Kochabenden von „Die Insel hilft“ kommen Syrer und Wilhelmsburger zusammen