Film

1 Bild

Die Elphi zum vernaschen

Katja H. Renfert
Katja H. Renfert | Rotherbaum | am 11.08.2017 | 3 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Harburg-Uraufführung des Dokumentarfilms T I M E S W I N G S - Hanne Darbovens Kunst

KulturWerkstatt Harburg
KulturWerkstatt Harburg | Moorburg | am 16.06.2017 | 12 mal gelesen

Hamburg: KulturWerkstatt Harburg | Regie: Rasmus Gerlach / 80 Min. Der Dokumentarfilm über die berühmteste Hamburgerin - pardon Harburgerin wagt einen Blick auf Leben und Kunst der Ausnahmepersönlichkeit, die der Filmemacher Rasmus Gerlach persönlich kannte. Kennengelernt hatte er die Konzeptkünstlerin bei einem Klassenausflug zu einer frühen Hanne-Darboven-Ausstellung. „Unsere Kunstlehrerin hatte nach dem Ausflug einen Schwips“, erinnert sich Rasmus...

1 Bild

Bitter Grapes (Dokumentarfilm, Südafrika/Dänemark 2016, 60 min., englische Fassung, Regie: Tom Heinemann)

Heike Schulte
Heike Schulte | Ottensen | am 12.05.2017 | 8 mal gelesen

Hamburg: Zeise Kinos | Über 20 Jahre nach Ende der Apartheid ist Südafrika in die TOP 8 der Weinexporteure aufgestiegen. Doch die Arbeitsbedingungen auf den Weinfarmen haben sich kaum geändert, und vier Fünftel der landwirtschaftlichen Fläche befinden sich nach wie vor in der Hand einer weißen Minderheit. Der dänische Dokumentarfilmer Tom Heinemann (schon zweimal ausgezeichnet als „herausragender investigativer Journalist“) zeigt in „Bitter...

Festival zum Thema Flucht

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 10.05.2017 | 14 mal gelesen

Hamburg: Hoheluftschiff/Theater Zeppelin | "Kajüte frei": Film, Theater und Lesung auf dem Hoheluftschiff

1 Bild

Fraktus – eine Stadt sieht einen Film

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Altona | am 25.04.2017 | 102 mal gelesen

16 Kinos zeigen den Film von Lars Jessen am Sonntag, 30. April

1 Bild

Filmabend "Zugvögel - Einmal nach Inari" mit Peter Franke 1

Samina Mir
Samina Mir | St. Pauli | am 16.02.2017 | 44 mal gelesen

Hamburg: Kulturetage Altona | Wir, der gemeinnützigen Verein ElbFilmKunst e.V. präsentieren am 3. März 2016 den Film "Zugvögel - Einmal nach Inari" in der Kulturetage Altona. Als Gast dürfen wir den Schauspieler Peter Franke begrüßen. Freitag, 3. März um 20 Uhr im Bergtags (Kulturetage Altona) Große Bergstraße 160, 22767 Hamburg-Altona. 5 € Eintritt zur Filmfinanzierung. Zugvögel: "Hannes Weber (Joachim Król) ist Lastwagenbeifahrer und lebt...

1 Bild

Archive of Migrant Knowledge - Geschichtenspeicher zu Flucht und Migration

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Menschen, die sich aus verschiedensten Gründen entschieden haben, von einem Land in ein anderes zu ziehen, Dinge hinter sich gelassen, Neuanfänge vollzogen haben, verschiedene Lebensrealitäten kennengelernt und mit Gefahren und Barrieren zu kämpfen hatten – sie haben viel zu erzählen. Ihre Erfahrungen, Wissen und Perspektiven auf globale Zusammenhänge und gesellschaftliches Zusammenleben zu sammeln, ist die Idee des „Archive...

1 Bild

Sie drehen einen Film über „ihr“ Jugendhaus

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Osdorf | am 08.11.2016 | 46 mal gelesen

Hamburg: Haus der Jugend Osdorf | Jugendliche aus dem Osdorfer Born setzen „ihrem“ HdJ ein filmisches Denkmal

1 Bild

Globalisierungskino: Auf der Kippe

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Vier Jahre haben die Regisseure Menschen in der Lausitz bei ihrem Kampf gegen den Braunkohlenbergbau begleitet. Es ist ein Film über und für die Menschen in ihrem Widerstand. Im Anschluss gibt es ein Gespräch mit Gästen zum Film. Regie: Jan Hargus, Marco Kühne (Dokumentarfilm, D 2015) Veranstaltet von attac Hamburg Eintritt frei

Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen

Hamburg: Abaton Kino | Was, wenn es die Formel gäbe, die Welt zu retten? Was, wenn jeder von uns dazu beitragen könnte? Tomorrow ist ein Film von dem Aktivisten Cyril Dion und der Schauspielerin Mélanie Laurent über die Lösungen, die wir brauchen, um den globalen ökologischen Kollaps aufzuhalten. Für ihren mitreißenden Dokumentarfilm reisten sie in zehn Länder. Was sie finden, sind Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit. Und die...

1 Bild

Film: Unterm Sternenhimmel

Heike Schulte
Heike Schulte | Ottensen | am 07.09.2016 | 5 mal gelesen

Hamburg: Weltladen Ottensen | Der Filmclub Weltladen Ottensen zeigt eine Migrations- und Dreiecksgeschichte besonderer Art: Die Reise, das Suchen und die Begegnungen zwischen Dakar, Turin und New York erzählt Regisseurin Dyana Gaye ernsthaft und mit Leichtigkeit. Länge: 88 min., frei ab 12 Jahre, Sprache: OmU. Eintritt: 3 € für ein Getränk

1 Bild

Film: Soul Boy (Kenia)

Heike Schulte
Heike Schulte | Ottensen | am 07.09.2016 | 5 mal gelesen

Hamburg: Weltladen Ottensen | Ein Junge. Ein Mädchen. Sieben geheimnisvolle Aufgaben. Der Filmclub Weltladen Ottensen zeigt eine magische Reise durch Kenia der Regisseur_innen Hawa Essuman und Tom Tykwer: Schafft es Abila, die rätselhafte Aufgaben der Geisterfrau Nyawawa zu lösen, um die Seele seines Vaters zu retten? Länge: 61 min., frei ab 6 Jahre, Sprache: OmU. Eintritt: 3 € für ein Getränk

1 Bild

Den Nazis ein Dorn im Auge - Dokumentarfilm

GWA St. Pauli e.V.
GWA St. Pauli e.V. | Altona | am 27.08.2016 | 87 mal gelesen

Hamburg: Kölibri | Das Israelitische Krankenhaus in Hamburg St. Pauli Ein Film von Bertram Rotermund und Rudolf Simon, 45 min Eine Kooperationsveranstaltung zwischen St. Pauli-Archiv und GWA St. Pauli e.V. Nur wenigen Hamburger*innen ist bekannt, dass sich im heutigen Ortsamt St. Pauli in der Simon-von-Utrecht-Straße von 1843 bis 1939 das Jüdische Krankenhaus befand. Es stand allen Menschen unabhängig von Herkunft und Religion offen, vor...

1 Bild

Kino am Kulturkran

Karin Istel
Karin Istel | Alvesen | am 16.08.2016 | 35 mal gelesen

Kulturwerkstatt zeigt zwei Hamburg-Streifen

1 Bild

Syrien: Introspektiven Kurzfilme aus einem Land im Krieg

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Mit Rafat Alzakout (Künstler_innen Kollektiv Masasit Mati), Jalal Maghout (Filmemacher), Khaled Abdulwahed (Videokünstler) Kunst und Krieg – geht das zusammen? Wie unterschiedlich im Rahmen von Kurzfilmen Krieg verarbeitet oder politisch Stellung bezogen werden kann, zeigen die syrischen Regisseure, die an diesem Abend in der W3 zu Gast sind. Das Künstler_innen- Kollektiv Masasit Mati vollbringt dies beispielsweise mit ihrem...

1 Bild

„Jetzt ist es genug“ 1

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 23.03.2016 | 55 mal gelesen

Wie Kino-Enthusiast Holger Kraus mit einer tollen Idee an eigenwilligen Künstlern scheiterte

Kauft Land! Es wird keines mehr produziert…

Hamburg: Abaton Kino | Das, was übrig bleibt - Von Ressourcen und ihrem Verbleib Dokumentarfilm „Landraub“ von Kurt Langbein Anschließendes Gespräch mit Natalie Berghahn und Heiko Hansen von FIAN Hamburg. Abaton-Kino, Allende-Platz 3 | Film & Gespräch | 7,50-8€ In Kooperation mit Agrar Koordination, FIAN Hamburg und GLS Bank Hamburg weitere Infos unter: www.werkstatt3.de/zeitalter

1 Bild

Der politische Film: "Was bin ich wert?"

Julie Salviac
Julie Salviac | Ottensen | am 04.12.2015 | 82 mal gelesen

Hamburg: Lichtmeß Kino | Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt Sie herzlich zu einer Filmvorführung mit anschließender Diskussion ein: „Was bin ich wert?“ Deutschland 2014, 90 Minuten Buch & Regie: Peter Scharf „Was bin ich wert?“ - in Euro oder Dollar. Die Berechnung des Menschenwerts spielt bei Verkehrsopfern eine Rolle, bei getöteten Soldaten, beim Humankapital von Unternehmen. Nach dem 11. September 2001 wurde das Leben eines toten...

1 Bild

Hamburg an einem Tag

Gaby Pöpleu
Gaby Pöpleu | Bahrenfeld | am 05.11.2015 | 170 mal gelesen

Timo Großpietsch aus der Steenkamp-Siedlung drehte einen Stummfilm über seine Lieblingsstadt

1 Bild

4. afrikanisches Filmfestival „Augen Blicke Afrika“ 2015

Ingrid Wernich
Ingrid Wernich | St. Pauli | am 27.10.2015 | 171 mal gelesen

Hamburg: Studio-Kino | Das 4. Filmfestival „Augen Blicke Afrika“ präsentiert vom 05. - 08.11. und 12. - 15.11.2015 im Studio-Kino 30 Spiel- und Dokumentarfilme aus 14 Ländern des afrikanischen Kontinents. Das Festival ermöglicht den Filmschaffenden aus Afrika ihre Geschichte und Geschichten mit eigener Stimme zu erzählen. Neben Filmen zu dem Thema Frauenemanzipation, zeigen wir Produktionen, die sich mit Migrationsursachen befassen und mit der...

1 Bild

Anthropocene - Film von Marita Schuda und Moriz Scharpenberg

KulturWerkstatt Harburg
KulturWerkstatt Harburg | Moorburg | am 25.10.2015 | 114 mal gelesen

Hamburg: KulturWerkstatt Harburg | Die Veränderungen auf der Erde sind unübersehbar geworden. Städte wachsen rasant, Regenwälder verschwinden und Ökosysteme erfahren tiefgreifende Veränderungen. Forscher haben einen Begriff dafür: Anthropocene. Das Erdzeitalter des Menschen. Aber sind unsere Spuren wirklich so tiefgreifend wie die großen Einschnitte der letzten Jahrmilliarden? Auf einer Reise um die Welt suchen Moriz Scharpenberg und die Biologin Marita...

1 Bild

Der Filmclub Weltladen Ottensen zeigt: "Im Oktober werden Wunder wahr" (Octubre)

Heike Schulte
Heike Schulte | Ottensen | am 21.09.2015 | 71 mal gelesen

Hamburg: Weltladen Ottensen | Die minimalistische Komödie erzählt von den schwierigen Annäherungen zwischen Clemente und Sofia, beide mittleren Alters, die, jede_r für sich, als Nachbarn in einem der ärmeren Stadtteile von Lima wohnen. Clemente ist Pfandleiher wie schon sein Vater, alle seine Lebensbezüge sind kommerzialisiert, er verweigert sich jeder menschlichen Nähe. Sofia lebt von Gelegenheitsjobs, sie leidet unter ihrer Einsamkeit und versucht...

1 Bild

Der Filmclub Weltladen Ottensen zeigt: "Die Piroge" (La Pirogue)

Heike Schulte
Heike Schulte | Ottensen | am 21.09.2015 | 67 mal gelesen

Hamburg: Weltladen Ottensen | Senegal. Am Rande eines Ringwettkampfs werden die Bedingungen für die Überfahrt mit einer Piroge, eines Bootes, das in Westafrika traditionell zum Küstenfischfang verwendet wird, zu den Kanarischen Inseln verhandelt. Als Kapitän soll Baye Laye angeheuert werden. Er soll die Verantwortung für die 30 Männer übernehmen, die sich auf den Weg nach Europa machen wollen. Lansana, ein Schlepper, vertröstet schon seit Tagen eine...

Kunst und Alzheimer

Astrid McCornell
Astrid McCornell | Ottensen | am 07.09.2015 | 205 mal gelesen

Hamburg: Atelier Ritter | Kontakt Ritter 0179 - 68 71 834 steffiritter@gmx.net, McCornell 0176-34856018 info@toleranz-manufaktur.com PRESSEMITTEILUNG: FILMVORFÜHRUNG UND LESUNG „ALZHEIMER UND KUNST“ BLOß WEIL ICH GERADE NICHT WEIß WIE DU HEIßT, GLAUBE MAN BLOß NICHT, ICH WÜSSTE NICHT WER DU BIST! ZITAT: HILLIE SIVEKING Am Samstag den 26.09.2015 um 20:00 Uhr führen Sie Stefanie Ritter und Astrid McCornell durch einen Abend zum Thema...

1 Bild

Globalisierungskino - Schwarzes Gold

Hamburg: Werkstatt 3 | Regie: Marc Francis, Nick Francis (Dokumentarfilm, 2006, UK, USA, 78 min, OFmU). Angefragt zur anschließenden Diskussion: Vertreter_innen zivilgesellschaftlicher Organisationen in Westafrika Attac Hamburg zeigt im Rahmen der kritischen Kampagne über das EPA-Abkommen (Wirtschaftspartnerschafts-Abkommen mit Westafrika) einen Dokumentarfilm über die Kooperative Oroma, die rund 70.000 Bauern und Bäuerinnen in Äthiopien...