Film

1 Bild

Kulturcafé Komm du - Das Programm im Februar 2018

Kulturcafé Komm du
Kulturcafé Komm du | Eissendorf | am 29.01.2018 | 43 mal gelesen

Hamburg: Kulturcafe Komm du | Das Kulturcafé Komm du lädt ein ... Veranstaltungen im Februar 2018 Konzerte, Lesungen, Film, Puppentheater für Kinder und eine Ausstellung Weitere Informationen Veranstaltungen, sofern nicht anders angegeben, von 20:00 bis 22:00 Uhr bei freiem Eintritt/Hutspende. Platzreservierungen: per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail: kommdu@gmx.de Kulturcafé Komm du Buxtehuder Straße 13 21073...

Gender-Filmreihe - "Erin Brockovich - Eine wahre Geschichte"

Claudia Brand
Claudia Brand | Eimsbüttel | am 18.01.2018 | 10 mal gelesen

Hamburg: Apostelkirche | Der Gender-Beirat der ev.-luth. Kirchengemeinde Eimsbüttel lädt zu einem vorerst letzten Film ein. Gezeigt wird "Erin Brockovich - Eine wahre Geschichte", mit Julia Roberts in der Titelrolle, Dafür bekam sie im Jahr 2000 einen Oscar. In diesem US-amerikanischen Film wird die wahre Geschichte der Umweltaktivistin Erin Brockovich erzählt. Erin arbeitet bei einem Anwalt als Gehilfin. Sie stößt auf eine Akte, bei der es um einen...

Gender-Filmreihe - "Rosen für den Staatsanwalt"

Claudia Brand
Claudia Brand | Eimsbüttel | am 18.01.2018 | 5 mal gelesen

Hamburg: Apostelkirche | Der Gender-Beirat der ev.-luth. Kirchengemeinde Eimsbüttel lädt wieder zu einer Filmreihe ein. Der nächste Film ist ein Klassiker: "Rosen für den Staatsanwalt". In diesem Film aus dem Jahr 1959 wird die Verdrängung faschistischer Vergangenheit und der Fortbestand alter obrigkeitsstaatlicher Tendenzen in der Bundesrepublik geschildert. Brillant: Martin Held als Staatsanwalt.

Gender-Filmreihe - "Im Labyrinth des Schweigens"

Claudia Brand
Claudia Brand | Eimsbüttel | am 18.01.2018 | 13 mal gelesen

Hamburg: Apostelkirche | Der Gender-Beirat der ev.-luth. Kirchengemeinde Eimsbüttel lädt wieder zu einer Filmreihe ein. Sie wird fortgesetzt mit dem Film "Im Labyrinth des Schweigens". In diesem Film geht es um die Aufarbeitung der Nazi-Diktatur. Viele Deutsche wollen Ende der 1950er Jahre nur nach vorne schauen und interessieren sich vor allem für den wirtschaftlichen Wiederaufbau ihres Landes. Dieser Film zeigt, dass es Menschen, Juristen, gab,...

1 Bild

„Performing G20 - Der Film“

Peter Gutzeit
Peter Gutzeit | Eimsbüttel | am 18.01.2018 | 7 mal gelesen

Film von Rasmus Gerlach (anwesend) über die Geschehnisse rund um den G20 in Hamburg. 19:00 Uhr, MUT-Theater, Amandastr. 58, Eintritt frei, Spende erwünscht. DIE LINKE Eimsbüttel

3 Bilder

Horst Janssen "Ich bin die Gnade Gottes."

Angelika Gerlach
Angelika Gerlach | Blankenese | am 14.11.2017 | 17 mal gelesen

Hamburg: Goßlerhaus | Der Freundeskreis Janssen Bibliothek im Goßlerhaus e.V. lädt ein zur: Matinée zum 88. Geburtstag Horst Janssens (1929 – 1995) im Goßlerhaus in Hamburg-Blankenese, am Sonntag, den 19. November 2017 um 11.30 Uhr. Wir zeigen Ihnen den Film von Bernd Böhm und Hinrich Lührs über Horst Janssen: "Ich bin die Gnade Gottes". „Ausnahmekünstler, Lebemensch, Exzentriker und Egomane: Zu Lebzeiten wurde der Zeichner und...

3 Bilder

Stummfilm-Konzert "Luther" mit Manuel Gera am 2. Nov. in der Auferstehungskirche

Martin Goetz-Schuirmann
Martin Goetz-Schuirmann | Osdorf | am 21.10.2017 | 27 mal gelesen

Hamburg: Auferstehungskirche | Ein besonderes Erlebnis verspricht das Kino-Konzert in der Auferstehungskirche am Donnerstag, 2. Nov. um 18.30 Uhr. Manuel Gera, Kirchenmusikdirektor am Hamburger Michel wird an der Orgel zum Stummfilm „Luther“ von Hans Kyser aus dem Jahr 1927 improvisieren. Die filmische Inszenierung aus der Blütezeit der Stummfilmepoche wird durch die musikalische Interpretation von Manuel Gera nicht nur zu einem besonderen Live-Erlebnis –...

Augen Blicke Afrika - Filmfestival

Ingrid Wernich
Ingrid Wernich | St. Pauli | am 16.10.2017 | 6 mal gelesen

Hamburg: Studio Kino Hamburg | Vom 02. - 12. Novmber Filme aus Afrika im Studio Kino! www. augen-blicke-afrika.de Am 11.11. ab 22.00 Uhr afrikanische Tanznacht in der TANGOmatrix, Beim Schlump 13a (Hinterhof). www.tangomatrix.de

1 Bild

eigenarten - Interkulturelles Festival / Premiere: dauernd dazwischen

Peter Engelhardt
Peter Engelhardt | Altona | am 11.10.2017 | 20 mal gelesen

Hamburg: Metropolis Kino | Film, Performance und Musik Dorothea Grießbach, Raphael Merkle Regie, Kamera, Ton / Sinan Adzovic Regie / Stefanie Lorey dramaturgische Beratung / Bruno Adzovic Kamera, Ton, Musik, Performance / Daniel Adzovic, Sinan Adzovic Musik, Performance / Zlatko Ristic Musik / Veljo Adzovic, Zumreta Sejdovic u.a. Performance Bruno, Daniel und Sinan sind Brüder. Sie leben in Hamburg, machen Musik und planen einen Spielfilm. Einige...

1 Bild

My Escape – Meine Flucht

Hamburg: W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik | Was Geschichten und Wege der Flucht mit Grenzen und dem Leben in Europa zu tun haben. Der Dokumentarfilm #MyEscape* ist eine Montage aus selbst gefilmten (Handy-) Videos von Menschen, die aus verschiedenen Herkunftsländern Richtung Deutschland geflohen sind. Im Mittelpunkt steht die persönliche Perspektive der Betroffenen. Im Anschluss an die Vorführung erläutert der Mitwirkende Mohammed Ghunaim Hintergründe und Fragen zum...

1 Bild

Die Elphi zum vernaschen

Katja H. Renfert
Katja H. Renfert | Rotherbaum | am 11.08.2017 | 4 mal gelesen

Schnappschuss

1 Bild

Harburg-Uraufführung des Dokumentarfilms T I M E S W I N G S - Hanne Darbovens Kunst

KulturWerkstatt Harburg
KulturWerkstatt Harburg | Moorburg | am 16.06.2017 | 14 mal gelesen

Hamburg: KulturWerkstatt Harburg | Regie: Rasmus Gerlach / 80 Min. Der Dokumentarfilm über die berühmteste Hamburgerin - pardon Harburgerin wagt einen Blick auf Leben und Kunst der Ausnahmepersönlichkeit, die der Filmemacher Rasmus Gerlach persönlich kannte. Kennengelernt hatte er die Konzeptkünstlerin bei einem Klassenausflug zu einer frühen Hanne-Darboven-Ausstellung. „Unsere Kunstlehrerin hatte nach dem Ausflug einen Schwips“, erinnert sich Rasmus...

1 Bild

Bitter Grapes (Dokumentarfilm, Südafrika/Dänemark 2016, 60 min., englische Fassung, Regie: Tom Heinemann)

Heike Schulte
Heike Schulte | Ottensen | am 12.05.2017 | 12 mal gelesen

Hamburg: Zeise Kinos | Über 20 Jahre nach Ende der Apartheid ist Südafrika in die TOP 8 der Weinexporteure aufgestiegen. Doch die Arbeitsbedingungen auf den Weinfarmen haben sich kaum geändert, und vier Fünftel der landwirtschaftlichen Fläche befinden sich nach wie vor in der Hand einer weißen Minderheit. Der dänische Dokumentarfilmer Tom Heinemann (schon zweimal ausgezeichnet als „herausragender investigativer Journalist“) zeigt in „Bitter...

Festival zum Thema Flucht

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 10.05.2017 | 16 mal gelesen

Hamburg: Hoheluftschiff/Theater Zeppelin | "Kajüte frei": Film, Theater und Lesung auf dem Hoheluftschiff

1 Bild

Fraktus – eine Stadt sieht einen Film

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Altona | am 25.04.2017 | 109 mal gelesen

16 Kinos zeigen den Film von Lars Jessen am Sonntag, 30. April

1 Bild

Filmabend "Zugvögel - Einmal nach Inari" mit Peter Franke 1

Samina Mir
Samina Mir | St. Pauli | am 16.02.2017 | 51 mal gelesen

Hamburg: Kulturetage Altona | Wir, der gemeinnützigen Verein ElbFilmKunst e.V. präsentieren am 3. März 2016 den Film "Zugvögel - Einmal nach Inari" in der Kulturetage Altona. Als Gast dürfen wir den Schauspieler Peter Franke begrüßen. Freitag, 3. März um 20 Uhr im Bergtags (Kulturetage Altona) Große Bergstraße 160, 22767 Hamburg-Altona. 5 € Eintritt zur Filmfinanzierung. Zugvögel: "Hannes Weber (Joachim Król) ist Lastwagenbeifahrer und lebt...

1 Bild

Archive of Migrant Knowledge - Geschichtenspeicher zu Flucht und Migration

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Menschen, die sich aus verschiedensten Gründen entschieden haben, von einem Land in ein anderes zu ziehen, Dinge hinter sich gelassen, Neuanfänge vollzogen haben, verschiedene Lebensrealitäten kennengelernt und mit Gefahren und Barrieren zu kämpfen hatten – sie haben viel zu erzählen. Ihre Erfahrungen, Wissen und Perspektiven auf globale Zusammenhänge und gesellschaftliches Zusammenleben zu sammeln, ist die Idee des „Archive...

1 Bild

Sie drehen einen Film über „ihr“ Jugendhaus

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Osdorf | am 08.11.2016 | 64 mal gelesen

Hamburg: Haus der Jugend Osdorf | Jugendliche aus dem Osdorfer Born setzen „ihrem“ HdJ ein filmisches Denkmal

1 Bild

Globalisierungskino: Auf der Kippe

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Vier Jahre haben die Regisseure Menschen in der Lausitz bei ihrem Kampf gegen den Braunkohlenbergbau begleitet. Es ist ein Film über und für die Menschen in ihrem Widerstand. Im Anschluss gibt es ein Gespräch mit Gästen zum Film. Regie: Jan Hargus, Marco Kühne (Dokumentarfilm, D 2015) Veranstaltet von attac Hamburg Eintritt frei

Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen

Hamburg: Abaton Kino | Was, wenn es die Formel gäbe, die Welt zu retten? Was, wenn jeder von uns dazu beitragen könnte? Tomorrow ist ein Film von dem Aktivisten Cyril Dion und der Schauspielerin Mélanie Laurent über die Lösungen, die wir brauchen, um den globalen ökologischen Kollaps aufzuhalten. Für ihren mitreißenden Dokumentarfilm reisten sie in zehn Länder. Was sie finden, sind Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit. Und die...

1 Bild

Film: Unterm Sternenhimmel

Heike Schulte
Heike Schulte | Ottensen | am 07.09.2016 | 5 mal gelesen

Hamburg: Weltladen Ottensen | Der Filmclub Weltladen Ottensen zeigt eine Migrations- und Dreiecksgeschichte besonderer Art: Die Reise, das Suchen und die Begegnungen zwischen Dakar, Turin und New York erzählt Regisseurin Dyana Gaye ernsthaft und mit Leichtigkeit. Länge: 88 min., frei ab 12 Jahre, Sprache: OmU. Eintritt: 3 € für ein Getränk

1 Bild

Film: Soul Boy (Kenia)

Heike Schulte
Heike Schulte | Ottensen | am 07.09.2016 | 5 mal gelesen

Hamburg: Weltladen Ottensen | Ein Junge. Ein Mädchen. Sieben geheimnisvolle Aufgaben. Der Filmclub Weltladen Ottensen zeigt eine magische Reise durch Kenia der Regisseur_innen Hawa Essuman und Tom Tykwer: Schafft es Abila, die rätselhafte Aufgaben der Geisterfrau Nyawawa zu lösen, um die Seele seines Vaters zu retten? Länge: 61 min., frei ab 6 Jahre, Sprache: OmU. Eintritt: 3 € für ein Getränk

1 Bild

Den Nazis ein Dorn im Auge - Dokumentarfilm

GWA St. Pauli e.V.
GWA St. Pauli e.V. | Altona | am 27.08.2016 | 95 mal gelesen

Hamburg: Kölibri | Das Israelitische Krankenhaus in Hamburg St. Pauli Ein Film von Bertram Rotermund und Rudolf Simon, 45 min Eine Kooperationsveranstaltung zwischen St. Pauli-Archiv und GWA St. Pauli e.V. Nur wenigen Hamburger*innen ist bekannt, dass sich im heutigen Ortsamt St. Pauli in der Simon-von-Utrecht-Straße von 1843 bis 1939 das Jüdische Krankenhaus befand. Es stand allen Menschen unabhängig von Herkunft und Religion offen, vor...

1 Bild

Kino am Kulturkran

Karin Istel
Karin Istel | Alvesen | am 16.08.2016 | 36 mal gelesen

Kulturwerkstatt zeigt zwei Hamburg-Streifen