Drittes Reich

1 Bild

"Der Bratschist" - Autorenlesung mit Lars Bessel am Donnerstag, 20.11.2014 um 20 Uhr im Kulturcafé Komm du - Eintritt frei

Kulturcafé Komm du
Kulturcafé Komm du | Eissendorf | am 23.10.2014 | 71 mal gelesen

Hamburg: Kulturcafe Komm du | Lesung im Kulturcafé Komm du Der Bratschist - Die außergewöhnliche Flucht des Kurt Lewin / Autorenlesung mit Lars Bessel Donnerstag, 20. November 2014, 20:00 Uhr Buxtehuder Str. 13, 21073 Hamburg-Harburg Der Eintritt ist frei. Kurt Lewin floh als deutscher Jude 1942 aus Berlin vor den deutschen Nazis. Nicht ungewöhnlich. Aber er floh in ein Land, in dem fieberhaft an Listen über die "noch nicht gehängten Juden" im...

1 Bild

So war die Nazi-Zeit

Olaf Zimmermann
Olaf Zimmermann | Harburg | am 26.10.2012 | 351 mal gelesen

Zeitzeugin Dagmar Lieblova berichtet am Mittwoch, 7. November, im Harburger Rathaus - ihre ganze Familie wurde im KZ umgebracht

Theater im „Dritten Reich“

Christiane Handke-Schuller
Christiane Handke-Schuller | Neustadt | am 29.02.2012 | 215 mal gelesen

Hamburg: Axel-Springer-Verlaghaus | Die Situation Hamburger Theater im „Dritten Reich“ wird auf einem Stadtrundgang mit Burkhard Kleinke am Sonntag, 4. März, vorgestellt. Treffpunkt ist um 13 Uhr der Axel-Springer-Platz. Kosten: acht bis zehn Euro.

Harburg im Dritten Reich

Olaf Zimmermann
Olaf Zimmermann | Neustadt | am 25.10.2011 | 304 mal gelesen

Hamburg: Harburger Rathausplatz | Gästeführer Burk-hard Kleinke bietet am Sonntag, 30. Oktober, wieder den Rundgang „Harburg im Dritten Reich“ an. Die Teilnehmer bekommen Informationen über das jüdische Leben im Stadtteil, das Harburger Theater und über den Arbeiterwiderstand. Los geht es um 13 Uhr vor dem Harburger Rathaus, Harburger Rathausplatz 1. Die Teilnahme kostet je nach Geldbeutel zwischen sieben und zehn Euro. sd

Stadtteilrundgang: "Harburg im Dritten Reich"

Burkhard Kleinke
Burkhard Kleinke | Eissendorf | am 20.10.2011 | 291 mal gelesen

Hamburg: Rathaus Harburg | Harburg war bis 1937 eine eigene Stadt und wurde danach durch das Groß-Hamburg-Gesetz ein Stadtteil von Hamburg. In diesem Rundgangerfahren die Teilnehmer interessantes über die Harburger Presse, über den jüdischen Friedhof, das Harburger Theater und das schlechte Verhältnis der evangelischen Kirche zu den damaligen Machthabern im Dritten Reich.