Donners Park

6 Bilder

Wo sind die Skulpturen der Gartenbauausstellung von 1914 geblieben?

Michael Borkowski
Michael Borkowski | Altona | am 14.03.2016 | 152 mal gelesen

Altona feierte 1914 anlässlich des 250 jährigen Bestehen, das Ereignis mit einer Gartenbauausstellung die es von Aufwand und Größe her für damalige Zeit in sich hatte. Die Ausstellung fand in den Parks am Elbhang statt, in dem der Donners-Park den Mittelpunkt bildete. Es wurde dort nicht nur die schönste Gartenkunst gezeigt und viele Unterhaltungsmöglichkeiten angeboten, es gab auch zahlreiche Skulpturen von bekannten...

5 Bilder

Grabsäulen im Donners-Park

Michael Borkowski
Michael Borkowski | Altona | am 23.03.2015 | 104 mal gelesen

Wer von Rainville aus, den Elbwanderweg hinunter Richtung Donners-Park geht, läuft meist an die 39 Stufen auf der rechten Seite vorbei, die nach oben zum Neumühler Kirchenweg führen. Warum auch, der Elbstrand in Oevelgönne lockt, also werden die Stufen meist nicht genutzt, es sei denn als Abkürzung zur Elbchaussee. Wer aber diese Stufen mal hinauf geht und am Ende nach links über das Geländer schaut, wird überraschenderweise...

3 Bilder

Standen die Drachen vom Altonaer Museum damals im Donners-Park?

Michael Borkowski
Michael Borkowski | Othmarschen | am 16.09.2012 | 402 mal gelesen

Hamburg: Donners-Park | Hamburg: Donners-Park | In der Nähe vom Haupteingang des Altonaer Museums stehen zwei von sechs Drachenskulpturen aus Stein. Seit langem kursiert das Gerücht, dass einige von ihnen in den 60ziger Jahren am Elbberg im Donners-Park standen. Rodler, die im Winter bei Eis und Schnee mit ihren Schlitten den Elbberg hinuntersausten, nannten ihn den Drachenberg. Aber nicht wegen des hohen Abhangs, sondern weil wahrscheinlich dort...

7 Bilder

Warum bekam das Wappen vom Donner-Schloss keinen angemessenen Standort in der Hauptkirche Altona St. Trinitatis? 2

Michael Borkowski
Michael Borkowski | Othmarschen | am 29.05.2012 | 879 mal gelesen

Hamburg: Donners Park | Der Bauhof des Gartenbauamts an der Elbchaussee beherbergte seit Jahrzehnten einen kleinen historischen Schatz. Einsam zwischen Gartengerät und Holzstapeln lag bis vor kurzem, kaum beachtet und der Witterung ausgesetzt, ein Bruchstück des berühmten Donner-Schlosses, auf dem das Wappen der Familie Donner zu sehen ist. Es zeigt, wie ein Hund den Donner anbellt, und aus den Wolken blitzt es. Das Landhaus, das damals eher einem...