Demenzkranke

Theater Kaleidoskop: Stopp, Checkpoint - Flüchtlinge bringen ihre Geschichte auf die Bühne

Angela Banerjee
Angela Banerjee | Eimsbüttel | am 24.09.2015 | 104 mal gelesen

Hamburg: Bürgertreff Altona-Nord | Unter dem Motto „GRENZEN-LOSES-THEATER“ zeigt der Bürgertreff Altona-Nord zusammen mit der Schule Arnkielstraße vom 3. bis 15. Oktober ungewöhnliche Theaterstücke. Da stehen Menschen mit und ohne Handicap gemeinsam auf der Bühne, Kinder spielen zusammen mit Senioren, die an Demenz erkrankt sind, und der Hamburger Gebärdenchor, zeigt Ihnen wie Sie mit den Händen singen können. Den Auftakt macht am 3. Oktober das Theater...

1 Bild

Hilfe für das „Alzheimer-Telefon“

Matthias Greulich
Matthias Greulich | Harburg-City | am 18.07.2014 | 258 mal gelesen

Angehörige von Demenzkranken arbeiten für die Alzheimer Gesellschaft, die von Stromnetz Hamburg nun mit 20.000 Euro unterstützt wird

Demenz? - Hilfe gibt´s im LotsenBüro

Karin Istel
Karin Istel | Groß Flottbek | am 23.01.2013 | 110 mal gelesen

Hamburg: Bugenhagen-Campus | Im LotsenBüro, einem Projekt im Kirchenkreis Hamburg-West/ Südholstein, können sich Angehörige von Demenzerkrankten Rat und Hilfe holen. Das LotsenBüro ist wie folgt geöffnet: - Groß Flottbek, Bei der Flottbeker Mühle 25b: jeden Freitag von 10 bis 12 Uhr; Dienstag, 5. und 19. Februar, jeweils 17 bis 19 Uhr. Termine können vereinbart werden unter Tel. 97 07 13 27. - Nienstedten, Nienstedtener Marktplatz 19a: Donnerstag,...

Betreuung von Menschen mit Demenz

Karin Istel
Karin Istel | Blankenese | am 02.02.2012 | 378 mal gelesen

Der Freiwilligen Helferkreis für Menschen mit Demenz der Diakoniestation Flottbek/ Nienstedten sucht Ehrenamtliche, die Menschen betreuen, die an einer Demenz erkrankt sind. Wer sich vorstellen kann, eine solche Aufgabe zu übernehmen, kann an der Helferschulung teilnehmen. Sie beginnt am Montag, 27. Februar, in der Geschäftsstelle der Alzheimer Gesellschaft Hamburg e. V., Wandsbeker Allee. An fünf Terminen von Februar bis...

Gesprächskreis für Angehörige demenzkranker Menschen

Karin Istel
Karin Istel | Groß Flottbek | am 19.09.2011 | 247 mal gelesen

Hamburg: Pastorat | Am Dienstag, 27. September, treffen sich Angehörige demenzkranker Menschen von 15 bis 17 Uhr im örtlichen Pastorat, Bei der Flottbeker Kirche 4. In der offenen Gruppe können Pflegende miteinander ins Gespräch kommen, und es werden praktische Tipps und wichtige Informationen gegeben. Die Teilnahme ist kostenlos.