Betrug

Vorsicht, falsche Kriminalbeamte!

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 15.04.2015 | 96 mal gelesen

Die Polizei warnt vor Anrufern, die sich als Kriminalbeamte ausgeben und sensible persönliche Daten auskundschaften wollen. Unbekannte riefen ältere Personen an und behaupteten, von der Kriminalpolizei zu sein. Sie täuschten vor, dass ein Wohnungseinbruch bevorstehen würde und versuchten herauszufinden, ob im Haus oder in der Wohnung Wertgegenstände oder Bargeld vorhanden waren. Die Polizei rät: Misstrauisch sein bei...

1 Bild

Wenn Microsoft aus Adelaide anruft...

Christiane Handke-Schuller
Christiane Handke-Schuller | Altona | am 31.03.2015 | 185 mal gelesen

Achtung, Falle: Betrüger versuchen, arglose Computernutzer auszutricksen.

1 Bild

Vom Spitzenmanager zum Angeklagten

Miriam Kopf
Miriam Kopf | Rissen | am 25.02.2015 | 101 mal gelesen

Prozessbeginn im Amtsgericht: Jurist muss sich wegen Betrugs und Untreue verantworten

1 Bild

Vorsicht bei Haustürgeschäften

Olaf Zimmermann
Olaf Zimmermann | Harburg | am 20.05.2014 | 198 mal gelesen

Falsche Hamburg Wasser-Mitarbeiter im Bezirk Harburg unterwegs

Polizei informiert über „Enkeltrick“

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Stellingen | am 11.02.2014 | 185 mal gelesen

Hamburg: ASB-Sozialstation | Über den „Enkeltrick“ und weitere Betrugsmaschen informiert eine Expertin der Polizei am Mittwoch, 19. Februar, von 16.30 bis 17.30 Uhr. Senioren können dann in der ASB-Sozialstation Eimsbüttel/Eppendorf, Langenfelder Damm 61, auch ihre Fragen stellen. Der Eintritt ist frei. Interessierte melden sich an: unter 480 03 40 oder im Langenfelder Damm. da

1 Bild

So etwas habe ich in 30 Dienstjahren noch nie erlebt!

Albert Weisshaar
Albert Weisshaar | Stellingen | am 28.11.2013 | 212 mal gelesen

Manchmal sind es ganz kleine Dinge, über welche man heutzutage völlig erstaunt sein muss. Vor etwa 10 Tagen fertigte ich im Postamt am Eidelstedter Platz Fotokopien an, um diese einzutüten und danach eine Vielzahl von Briefen zu frankieren und zu versenden. Dabei habe ich den Ausdruck des Kopieres mit der zu zahlenden Summe, es waren lediglich 30 Cent, in meinen anderen Unterlagen unbeabsichtigt vergessen. Erst zu Hause bin...

4 Bilder

In Gottes Hand – nicht nur auf hoher See und vor Gericht. Vielmehr auch in der Hand von Gutachtern!

Albert Weisshaar
Albert Weisshaar | Stellingen | am 27.11.2013 | 247 mal gelesen

Man sagt gerne und oft, vor Gericht und auf hoher See wäre man alleine in Gottes Hand. Dieser Spruch muss wohl auch für den gleichen Sachverhalt vor Gutachtern gelten, jedenfalls wenn diese vom so genannten Schadensmanagement der Versicherungen beauftragt werden. Das jedenfalls ist die Auffassung in einer Broschüre von Boris Schlüszler, welcher mir die Freigabe von seinen darin enthaltenen Bildern und Texten erteilt hat. Dort...

1 Bild

Arbeitsagentur: Schlamperei?

Albert Weisshaar
Albert Weisshaar | Stellingen | am 11.11.2013 | 1210 mal gelesen

Als mir zusammen mit der Bewilligung von Arbeitslosengeld I für die Zeit vom 8. Oktober bis zum 31. Dezember 2013 ein Aufhebungs- und Erstattungsbescheid in Höhe von Euro 6.620,05 zuging, glaubte ich, dass mich ein Tier getreten hat, welchem man im Volksmund so bezeichnet, das Denken überlassen solle, weil es einen größeren Kopf habe oder welches sprichwörtlich auch schon beobachtet worden sein soll, wie es sich vor einer...

1 Bild

Die Schwiegermutter ums Geld gebracht?

Christiane Handke-Schuller
Christiane Handke-Schuller | Altona | am 06.11.2013 | 209 mal gelesen

Ralf D. soll nicht nur die Familie „erleichtert“ haben, sondern auch als Anlagebetrüger sein Umwesen getrieben haben.

1 Bild

Kaffeefahrt-Betrüger in die Falle gelockt

Karin Istel
Karin Istel | Blankenese | am 23.07.2013 | 568 mal gelesen

74-jährige Altonaerin wurde vom Opfer zur Detektivin

2 Bilder

Betrüger ins Haus geholt

Christiane Handke-Schuller
Christiane Handke-Schuller | Altona | am 14.05.2013 | 379 mal gelesen

74-Jährige wollte alte Nähmaschine verkaufen - „Käufer“ verschwanden mit ihrem Schmuck.

2 Bilder

145.000 Euro abgezockt – aber erst spät aufgeflogen

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 06.11.2012 | 279 mal gelesen

Ex-Mitarbeiter Gerrit C. unterschlug Geld im Bezirksamt Eimsbüttel – das wurde erst Jahre später bemerkt

Dreister Kreditbetrug: 200.000 Euro ergaunert

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 21.08.2012 | 164 mal gelesen

Die Polizei hat am Dienstag, 14. August, vier Wohn- und Geschäftsräume durchsucht, darunter in Stellingen und Altona-Altstadt. Die Beamten ermitteln in mehreren Fälle von Kreditbetrug, verübt von einem 49-jährigen Deutschen und einem Türken (32). Vermuteter Schaden: rund 200.000 Euro. Die beiden Beschuldigten sollen mehrere, überwiegend russische Personen dazu überredet haben, bei einer Bank ein Darlehen aufzunehmen. Sie...

1 Bild

Dreister Paketklau mit gefälschter Vollmacht

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 14.08.2012 | 688 mal gelesen

Unbekannter erbeutete in einem Mehrfamilienhaus in Eimsbüttel eine Sendung

1 Bild

Betrug im Bezirksamt Eimsbüttel: 145.000 Euro futsch

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 03.04.2012 | 453 mal gelesen

Ehemaliger Mitarbeiter soll Wohngeld auf eigene Konten überwiesen haben

Die Masche mit dem "Enkeltrick"

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 15.11.2011 | 489 mal gelesen

Zu gutgläubig: 85-Jährige aus Hoheluft wurde um ihre Ersparnisse gebracht

1 Bild

Ex-Freund soll 30.000 Euro zurückzahlen

Anna Sosnowski
Anna Sosnowski | Neugraben | am 27.09.2011 | 567 mal gelesen

Neugraben: Heimlich Konto abgeräumt – Vergleich vor dem Landgericht

2 Bilder

Neugrabenerin vom Ex bestohlen und bedroht

Anna Sosnowski
Anna Sosnowski | Neugraben | am 21.09.2011 | 574 mal gelesen

Hamburg: Neugraben | Regina Wormuth ist all ihre Ersparnisse los – jetzt hat sie Angst um ihre Sicherheit

1 Bild

Hat er eine demente alte Dame betrogen? Oder war es sein Doppelgänger?

Christiane Handke-Schuller
Christiane Handke-Schuller | Ottensen | am 03.08.2011 | 347 mal gelesen

Hamburg: Amtsgericht Altona, | Angeklagter soll als Fensterputzer aufgetreten sein.

Kein feiner Herr: Mann kündigt 10.000-Euro-Kauf an.... und ergaunert neun Euro

Christiane Handke-Schuller
Christiane Handke-Schuller | Rotherbaum | am 03.08.2011 | 388 mal gelesen

Ein feiner Herr war das, der sich in Leoks Bad & Design ausführlich von Yilmaz Cengiz beraten ließ und in Aussicht stellte, eine Badezimmer-Ausrüstung im Wert von über 10.000 Euro zu bestellen. Doch der Herr war gar nicht so fein - er stellte sich als mutmaßlicher Betrüger heraus. Zum Glück roch der Kundenberater Lunte und verlor nur wenig Geld: neun Euro aus seinem privaten Portemonnaie. „Er trat auf wie ein Herr“,...