Behinderung

1 Bild

Bundestag beschließt Teilhabegesetz mit vielen Verbesserungen

SPD Altona
SPD Altona | Altona | am 02.12.2016 | 24 mal gelesen

Der Bundestag hat das Bundesteilhabegesetz verabschiedet. Das Gesetz regelt die Leistungen für Menschen mit Behinderungen neu. Im parlamentarischen Verfahren hat die SPD-Bundestagsfraktion noch wichtige Verbesserungen erreicht und damit auf Befürchtungen von Verbänden und Betroffenen reagiert. Der SPD-Sozialpolitiker Matthias Bartke erklärt dazu: „Wir haben heute ein zentrales Gesetzesvorhaben der Großen Koalition zu einem...

1 Bild

Probleme mit Diabetes ? Beratung in Harburg

Behinderten Arbeitsgemeinschaft Harburg
Behinderten Arbeitsgemeinschaft Harburg | Eissendorf | am 13.06.2016 | 7 mal gelesen

Hamburg: Behinderten AG Harburg | Bei der Behinderten-AG Harburg findet wieder eine Beratung für Diabetespatienten statt: Am Mittwoch, den 15. Juni.2016 zwischen 15.00 Uhr und 1 8.00 Uhr informiert unser Berater in den Räumen der Behinderten-AG Harburg e.V. im Marktkaufcenter in Harburg , Seeveplatz 1, zu Ihren Fragen zu Diabetes Typ 2, dem sogenannten Alterszucker. Die Beratungsstelle finden Sie im 1. Obergeschoss in den Räumen der BAG am...

1 Bild

Als „Pate“ Hilfsbedürftigen beistehen

Felix-René Dan
Felix-René Dan | Eimsbüttel | am 08.03.2016 | 20 mal gelesen

Hamburg: Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement in Wohn- und Versorgungsformen | Ehrenamtliche für Menschen in Wohn-Pflege-Einrichtungen gesucht

1 Bild

Autofahren mit Behinderung - worauf sollten Sie achten?

Behinderten Arbeitsgemeinschaft Harburg
Behinderten Arbeitsgemeinschaft Harburg | Eissendorf | am 07.03.2016 | 19 mal gelesen

Hamburg: Marktkauf Harburg | Haben Sie Fragen wegen Führerschein und Erkrankung ? Frau Holst von der Fahrschule Holst bietet bei der Behinderten-Arbeitsgemeinschaft Harburg eine offene Beratungsstunde für Behinderte, chronisch Kranke und ihre Angehörigen an. Ort ist die Beratungsstelle der Behinderten Arbeitsgemeinschaft Harburg, Seeveplatz 1, im Marktkaufcenter Harburg (1. Stock). Sie können am Dienstag, den 15. März 2016, zwischen 9.00 und...

1 Bild

Karate für Senioren und leichte Behinderungen in Neu Wulmstorf

Cornelia Winkler
Cornelia Winkler | Neu Wulmstorf | am 08.02.2016 | 100 mal gelesen

Neu Wulmstorf : Schulsporthalle | Kanga-Heidesiedlung e.V bietet an: Karate-Training (incl. Selbstverteidigung) für Menschen über 30, Senioren und –innen und oder Menschen mit leichten Behinderungen. Das Training wird grundsätzlich den anwesenden Teilnehmer und -innen individuell, also nach körperlichen Fähigkeiten angepasst. Es stehen folgende Trainingszeiten zur Verfügung: Montag 18:30 – 20:00 Mittwoch 18:00 – 19:30 Sonntag 15:00 – 17:00 Ort:...

1 Bild

Beratung zu Behinderung und Arbeitsplatz (psychische oder neurologische Erkrankung )

Behinderten Arbeitsgemeinschaft Harburg
Behinderten Arbeitsgemeinschaft Harburg | Eissendorf | am 13.10.2015 | 96 mal gelesen

Hamburg: Marktkauf Harburg | Eine persönliche Beratung zum Thema Arbeit für Menschen mit psychischer oder neurologischer Erkrankung bietet der Integrationsfachdienst Arinet in den Räumen der Behinderten Arbeitsgemeinschaft Harburg kostenlos an. Am Dienstag, d. 20.Oktober 2015, werden zwischen 15:30 - 17:00 Uhr halbstündige Termine zur Einzelberatungen zu Berufstätigkeit und Arbeitsplatz durch einen Fachmann angeboten. Die Information ...

1 Bild

Beratung zu Behinderung und Arbeitsplatz (Körper- und Sinnesbehinderung)

Behinderten Arbeitsgemeinschaft Harburg
Behinderten Arbeitsgemeinschaft Harburg | Eissendorf | am 13.10.2015 | 80 mal gelesen

Hamburg: Marktkauf Harburg | Bei der Behinderten Arbeitsgemeinschaft Harburg e.V. bietet der Integrationsfachdienst (IFD) am Donnerstag, den 22. Oktober 2015 vormittags zwischen 9.00 und bis 12.30 Uhr Termine für eine kostenlose Einzel-Beratung zum Thema Behinderung und Arbeitsplatz an. Menschen mit chronischen Erkrankungen und Behinderungen, die in den ersten Arbeitsmarkt wollen, steht eine erfahrene Mitarbeiterin des BFW Vermittlungskontor und ...

7 Bilder

Behinderte werden in Altona eingesperrt

Peter Wulf
Peter Wulf | Altona | am 02.07.2015 | 331 mal gelesen

Seit 16 Monaten gibt es an der Harkortstraße in Altona Nord Probleme wegen Bauarbeiten. Das schwedische Energieunternehmen Vattenfall baut schon über ein Jahr an seiner Fernwärmeerweiterung. Monatelange Straßensperrungen, von der Stresemannstraße bis über die Gerichtstraße hinaus, sind die Folge. Auch die „Neue Mitte Altona“ entsteht auf dem ehemaligen Bahngelände an der Harkortstraße, viele Neubauten sollen hier entstehen,...

5 Bilder

Ein gemeinsames Straßenfest - von und mit "Inklusive Süd" Harburg

Behinderten Arbeitsgemeinschaft Harburg
Behinderten Arbeitsgemeinschaft Harburg | Harburg | am 13.05.2015 | 107 mal gelesen

Menschen mit und ohne Behinderung sind bei "Inklusive Süd" miteinander in Kontakt gekommen - beim Straßenfest in Harburg am 5.5. unter dem Motto "Eine Bühne für Alle!" haben am Dienstag bei strahlendem Sonnenschein (kurz unterbrochen vom heftigen Gewittersturm) in der Lüneburger Straße gefeiert. Es war viel los, besonders rund um´s Lüneburger Tor, wo auch die Bühne stand, sowie am Ring und Herbert-Wehner-Platz - viele...

16 Bilder

Gehwege in Altona bei Regen und Sturm

Peter Wulf
Peter Wulf | Altona | am 11.01.2015 | 367 mal gelesen

Ein gefährliches AbenteuerWer durch die Harkortstraße und angrenzende Straßen will, sollte Gummistiefel und Schutzhelm nicht vergessen. Auch muss man fit genug sein um den umstürzenden Bauzäunen und Straßenschildern auszuweichen. Knöcheltiefe Pfützen sind zu überwinden, Engpässe zu meistern und ein Irrgarten von Absperrungen zu bewältigen. Nervenstärke ist auf dem schmalen Fußweg gefragt, wenn einem mehrere Postboten auf...

Hindernisse abbauen, gleiche Chancen mit MS

Behinderten Arbeitsgemeinschaft Harburg
Behinderten Arbeitsgemeinschaft Harburg | Eissendorf | am 19.05.2014 | 121 mal gelesen

Hamburg: Marktkauf Harburg | Am Mittwoch, den 28. Mai lädt die Behinderten Arbeitsgemeinschaft Harburg e.V. zu einem Informationstag am Welt MS-Tag in das Marktkaufcenter Harburg, Seeveplatz 1, ein. Dies Jahr ist das Motto "Gleiche Chancen trotz MS. Wir arbeiten dran. Helfen Sie mit" - damit soll auf die Krankheit und Betroffene aufmerksam gemacht werden. Zwischen 13 und 16 Uhr finden Interessierte im Erdgeschoss die Informationsstände der...

8 Bilder

Autofreie Neue Mitte Altona! 1

Peter Wulf
Peter Wulf | Altona | am 22.04.2014 | 537 mal gelesen

Ja, ich war auch schon als Verkehrshindernis unterwegs, aber es machte einfach zu viel Spaß die alte Ost-West-Straße mit dem Mofa runterzubrettern. Auf der leicht abschüssigen Hauptstraße (jetzt Willy-Brandt-Straße) bekam der Motor die „zweite Luft“ und tief in den Lenker gebeugt konnte ich die 30km/h Marke mit Leichtigkeit knacken. Begleitet von einem Hupkonzert und einem Polizisten verwies man mich aber ständig auf den...

3 Bilder

Dialog ohne Hindernisse: Wolkenlose Träume aus grüner Sonne

BiB Bürgertreff Altona
BiB Bürgertreff Altona | Eimsbüttel | am 19.02.2014 | 163 mal gelesen

Hamburg: Bürgertreff Altona-Nord | Die Akzeptanz durch die Mehrheitsgesellschaft und die gegenseitige Toleranz von Menschen mit und ohne Behinderung ist zentrales Thema der Gruppe „Dialog ohne Hindernisse“. Das Stück „Wolkenlose Träume aus Grüner Sonne“ hat im August 2013 erfolgreich im Bürgertreff Premiere gefeiert und ist jetzt aufgrund der großen Nachfrage noch einmal zu sehen. Grundlage des Theaterstücks ist der Klassiker „Nathan der Weise“, ein ideales...

1 Bild

Die „Grumbies“ laden ein

Olaf Zimmermann
Olaf Zimmermann | Harburg | am 30.07.2013 | 252 mal gelesen

Im Stadthaus Grumbrechtstraße 16 wird am Freitag, 2. August, von 14 bis 18 Uhr ein Nachbarschaftsfest gefeiert

1 Bild

Gefährlicher Parkplatz

Anna Sosnowski
Anna Sosnowski | Neugraben | am 28.05.2013 | 96 mal gelesen

Michaeliskirche: Parkende Lkw versperren die Sicht auf die Cuxhavener Straße

Erfahrungsaustausch von Eltern mit Krippen-, Kita-, Hort-, GBS-Kindern: Inklusion

Christian Martens
Christian Martens | Eimsbüttel | am 18.04.2013 | 357 mal gelesen

Hamburg: Hamburg-Haus | Ob in Kita oder Schule - das Thema "Inklusion" bewegt Eltern, Lehrer und Erzieher. daher beschäftigt sich der BEA Eimsbüttel mit dem Thema. Wie kann eine frühkindliche Förderung von Kindern mit Sprachdefiziten, von behinderten oder von Behinderung-bedrohten Kindern erfolgen? Wie kann ihnen der Besuch in der Kita ermöglicht werden? Welche Auswirkungen hat dies für die Kita? Welche Erfahrungen mit "Inklusion" haben Eltern und...

Unterstützung vom Jobcenter bei einer Existenzgründung?

Mona Droste
Mona Droste | Harburg | am 03.04.2013 | 208 mal gelesen

Selbständigmachen mit Alg IIStatt Unterstützung Schikane! Und schon wieder grüßt das Murmeltier, indem es weiterschläft und schläft. Genau das erlebe ich zur zeit im Jobcenter. Denn seit fast 3 Monaten warte ich auf die Bewilligung meiner (nur) Grundsicherung. Ich will mich Selbständig machen, doch der Herr M. ist entweder im Urlaub oder krank und hat so viele Menschen, die sich selbständig machen wollen, dass es es...

1 Bild

Kein Geld mehr - Aus für ein Vorzeigeprojekt?

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Eimsbüttel | am 11.12.2012 | 418 mal gelesen

Zukunft des Zentrums für Disability Studies (ZeDiS) ist ungewiss

4 Bilder

"Wenn ich male, geht es mir gut" 1

Behinderten Arbeitsgemeinschaft Harburg
Behinderten Arbeitsgemeinschaft Harburg | Harburg | am 08.06.2012 | 314 mal gelesen

Am Dienstag, d. 5.6.2012 wurde die Gemäldeausstellung "Ventile 2012" der Behinderten-AG Harburg mit rund 80 Werken von geistig, körperlich oder psychisch behinderten Menschen eröffnet. Nach der Begrüßung durch Herrn Kasten von der Sparkasse Harburg-Buxtehude, die wieder ihre Räume am Sand zur Verfügung stellte, hörten die Gäste die persönliche Referentin der Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter...

Neugraben: Cuxe teilweise gesperrt

Anna Sosnowski
Anna Sosnowski | Neugraben | am 12.10.2011 | 391 mal gelesen

Hamburg: Süderelbe Einkaufszentrum (SEZ) | In der Zeit von Dienstag, 18., bis Donnerstag, 20. Oktober, gibt es in der Cuxhavener Straße auf Höhe des Süderelbeeinkaufszentrums Bauarbeiten. In dieser Zeit müssen sich Autofahrer auf Behinderungen einstellen, denn stadteinwärts können sie nur einen Fahrstreifen nutzen. AS