Afghanistan

1 Bild

Lesung Afghanistan-Roman "Schabo und Suhrab" (Autor: Faruq Mirahmadi, aus Hamburg-Hausbruch) beim "Literaturcafé im Striepensaal"

Klaus Jans
Klaus Jans | Hausbruch | am 24.05.2017 | 78 mal gelesen

Hamburg: Striepensaal | SCHABO UND SUHRAB — der Autor ist aus Afghanistan, lebt nun in Deutschland, in Hamburg, genauer in: Hausbruch (Harburg), hat auch einen deutschen Pass … und schrieb poetisch schön in seiner neuen Sprache: Deutsch. Ein intensiver Roman über die Kultur, die Normen, die Gesellschaft aus einem sich wandelnden Afghanistan der 50er, 60er und 70er Jahre: Schabo und Suhrab. Ein Dorf im Westen Afghanistans: Im Hof eines...

Afghanistan: Kriegspolitik und Flucht

Hans Wiedehopf
Hans Wiedehopf | Eissendorf | am 15.03.2017 | 23 mal gelesen

Hamburg: mieterpavillon | Seit im Dezember die erste Sammelabschiebung von Geflüchteten aus Afghanistan zurück in ihr von Jahrzehnten des Krieges zerstörtes Heimatland stattfand, ist das Land wieder stärker in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. "Wir wollen bleiben!" sagen nicht nur Flüchtlinge, sondern auch zynisch der deutsche Verteidigungsminister und meint die deutschen Soldaten in Afghanistan. Warum? Wir werden noch einmal zu den Anfängen...

1 Bild

Afghanistan. Kein sicheres Land für Geflüchtete

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | AMit Tamim Azimi und Mirwais Ashuftah (Haus der Afghanen e.V.) Afghanistan ist für Flüchtlinge nicht sicher und kein sicheres Herkunftsland im Sinne des deutschen Asylrechts. In den 15 Jahren der Besatzung und westlichen Intervention in Afghanistan ist das Land nur für eine Gruppe zu einem „sicheren Hafen“ geworden: für Terroristen. Die Taliban wurden in vielen Gebieten abgelöst von fundamentalistischen Warlords, die ihr...

1 Bild

Hoher Besuch bei den Flüchtlingskindern

Gaby Pöpleu
Gaby Pöpleu | Eimsbüttel | am 17.12.2015 | 166 mal gelesen

100 Jahre deutsch-afghanische Freundschaft: Afghanischer Prinz Nadir Naim wirbt für Verständnis unter den Völkern

1 Bild

Als Flüchtling auf Wohnungssuche

Karin Istel
Karin Istel | Neugraben | am 17.02.2015 | 617 mal gelesen

Der 18-jährige Mohammed ist mit 15 ganz allein aus Afghanistan geflohen – jetzt sucht er eine Wohnung, doch keiner will an ihn vermieten

2 Bilder

Premiere: "Djihad für die Liebe" 2

Jan Hendrik Holler
Jan Hendrik Holler | Rotherbaum | am 20.10.2014 | 455 mal gelesen

Hamburg: Universität Hamburg | Nach der erfolgreichen deutsch-marrokanischen TanzTheater Produktion Moha der Gedächtnisbaum im letzten Jahr, feiert die academie-crearTaT die Premiere ihres nächsten Stücks. 10 junge Menschen inszenieren ihre Sicht auf Gott und die Welt im Angesicht der aktuellen Weltlage. In das Stück fließen Poesie, Sprache und Musik ihrer Wurzeln genauso ein, wie ihre persönlichen Lebens- und Leidensgeschichten. Die Gruppe...

Diskussion: Afghanistans Jugend

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Rotherbaum | am 06.05.2014 | 121 mal gelesen

Hamburg: Staatsbibliothek | Junge Menschen aus Afghanistan diskutieren am Dienstag, 13. Mai, über ihr Land: Von 18 bis 19.30 Uhr geht es in der Staatsbibliothek, Von-Melle-Park 3, über den Wandel der Jugend am Hindukusch („Afghanistan´s Youth in Transition“). Die Diskussion wird auf Englisch geführt. Mehr Informationen unter www.boell.de/de/afghanistan-dossier im Web. da

1 Bild

Globalisierungskino: Todesstaub

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Weite Teile des Iraks und Afghanistans gelten heute als radioaktiv verseucht. Immer mehr Babys kommen mit Missbildungen zur Welt – eine Folge des Einsatzes von Uranmunition. Diese „Wunderwaffe der Alliierten” durchdringt einen Panzer wie ein Messer die Butter. Dabei verbrennt das radioaktive Uran zu winzigsten Nanopartikeln. Eingeatmet können sie tödliche Krebstumore verursachen. Grimme-Preisträger Frieder Wagner war mit dem...

1 Bild

Benefizveranstaltung Afghanistan-Schulen e.V.

BiB Bürgertreff Altona
BiB Bürgertreff Altona | Eimsbüttel | am 10.10.2013 | 315 mal gelesen

Hamburg: Bürgertreff Altona-Nord | MitarbeiterInnen des Vereins Afghanistan-Schulen präsentieren einen Film von einer Schüleraufführung aus Afghanistan zum Thema Frauenrechte und berichten über die Bildungsarbeit des Vereins im Norden Afghanistans. Khoshal und seine SchülerInnen der Jugendmusikschule bereiten den passenden Rahmen und Freundinnen sorgen für kleine afghanische Köstlichkeiten. Wir freuen uns auf Sie. Weitere Informationen:...

2 Bilder

Wilhelmsburger dreht in Afghanistan

Claudia Pittelkow
Claudia Pittelkow | Wilhelmsburg | am 10.09.2013 | 788 mal gelesen

Finanzierung des Kurzfilms noch wackelig: Filmemacher starten Crowdfunding-Kampagne im Internet

1 Bild

Allein in einem fremden Land

Sabine Langner
Sabine Langner | Harburg | am 01.10.2012 | 263 mal gelesen

Wie Seyed (16) aus Afghanistan nach Harburg kam

1 Bild

SIMIN TANDER – “WAGMA”

Heiko Langanke
Heiko Langanke | Moorburg | am 02.02.2012 | 391 mal gelesen

Hamburg: Stellwerk | Die., 27. Mrz, 20h SIMIN TANDER – “WAGMA” www.simintander.com Simin Tander (voc), Jeroen Van Vliet (p / elec.), Etienne Nillesen (dr), Cord Heineking (b) Die deutsch-afghanische Sängerin, Simin Tander, repräsentiert einen neuen Sound in der europäischen Jazzlandschaft, der geheimnisvoll, schwebend und zärtlich, aber auch kraftvoll, verspielt und sehr impulsiv genannt werden kann. In den Niederlanden bereits...

Diskussion zu Afghanistan

Carsten Vitt
Carsten Vitt | Stellingen | am 24.01.2012 | 127 mal gelesen

Hamburg: AWO Treff Stellingen | Die SPD Stellingen lädt für Mittwoch, 1. Februar, zu einer Diskussion über die Sicherheitslage in Afghanistan ein. Dabie soll es unter anderem um das Engagement Deutschlands und anderer NATO-Länder gehen. Referenten sind Johannes Kahrs, SPD-Bundestagsabgeordneter aus Mitte, und Frank Hansen, ehemaliger Leiter der europäischen Polizeimission in Nordafghanistan. Beginn ist um 19.30 Uhr im AWO-Treff Stellingen, Jugendstraße 11.

Zivile Hilfe oder Militärintervention? „Schulen in Afghanistan“ Ursula Nölle berichtet über 29 Jahre ziviler Hilfe

Michael Schade
Michael Schade | Eissendorf | am 30.10.2011 | 305 mal gelesen

Hamburg: Harburg | 15. November, 19:00 Uhr, Gemeindehaus St. Paulus Heimfeld, Petersweg 1 S3/S31 Heimfeld, Bus 142, Haltestelle S-Bahn Heimfeld