Horst Janssen, wer war das denn?

Angelika Gerlach, Leiterin der Janssen-Bibliothek im Goßlerhaus (r.), hier mit Horst Janssens Tochter Kathrin, genannt „Lamme“, möchte Schüler für den Hamburger Ausnahmekünstler begeistern. Foto: pr

Projekt im Goßlerhaus: Schüler interpretieren zum
87. Geburtstag Texte des Zeichners und Schriftstellers

Karin istel, Blankenese

Wahrscheinlich fragen sich viele Schüler – und bestimmt nicht nur die –, womit der Hamburger Horst Janssen berühmt wurde. „Ich möchte Schülern den Autor, Zeichner und Grafiker näher bringen“, sagt Angelika Gerlach. „Deshalb rufe ich alle Schüler auf, sich an der Matinee zu seinem Geburtstag zu beteiligen“, so die Leiterin der Janssen-Bibliothek im Goßlerhaus.
Horst Janssen war ein Ausnahmekünstler: Er prägte maßgebend das Bild der Hamburger Kunstszene in den 1960er-Jahren. Er galt als intelligent, intensiv und verrückt, lebte exzessiv. Aus seinem Alkoholismus hat er nie ein Geheimnis gemacht. Am 31. August 1995 verstarb er in Hamburg.
In der Feier zu seinem 87. Geburtstag, der am 14. November wäre, will Angelika Gerlach junge Menschen zu Worte kommen lassen. „Die Idee: Schüler können sich mit den unterschiedlichen Texten Janssens in einem Projekt des Literatur– oder Deutschunterrichts befassen. Vielleicht können sie ja auch Texte gestalterisch im Kunstunterricht umsetzen“, so die Hüterin des Janssen-Nachlasses in Blankenese.
Gern ist sie bereit, in den Unterricht zu kommen und mit literarischen „Appetit-häppchen“ den Schülern Lust auf das Werk Janssens zu machen. „Ich stelle gern die Person Janssen vor und lese – wenn gewünscht – aus seinen Texten.“ Natürlich steht sie auch in der Janssen-Bibliothek für Führungen zur Verfügung.
Nun bleiben Schülern und Lehrern knappe fünf Monate, ihre ganz eigene Sicht auf Janssen auszuarbeiten. „Zur Matinee können die Schüler dann beispielsweise ihre Lieblingstexte von Janssen vorlesen oder ihre künstlerischen Umsetzungen vor einem größeren Publikum präsentieren. Wir erwaren an die 80 Gäste zu diesem besonderen Tag.“


Kontakt

Angelika Gerlach
Freundeskreis Janssen
Bibliothek im Goßlerhaus
Goßlerspark 1
S  0170-521 48 50
info@janssen-bibliothek.de

Öffnungszeiten: Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat
15 bis 19 Uhr und nach
telefonischer Vereinbarung
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.