... und dann regnet es Luftballons

Alles geschafft! Zu Ende des Festes regnet es Luftballons und Konfetti. Foto: pr
Hamburg: Circus Mignon |

Die jungen Artisten des Circus Mignon zeigen ihr neues Stück „La Fete“

Karin Istel, Iserbrook

Wenn es warm ist, feiert man im heimischen Garten gern mit Freunden Feste. Wie unterhaltsam, aber auch skurril und komisch die Vorbereitungen auf so ein Fest  sein können, das zeigen die jungen Künstler des Circus Mignon in ihrem neuen Stück „La Fete“ ab Sonnabend, 28. Mai.
Bunte Bänder müssen an den Maibaum? Kein Problem! Die 30 Artisten im Alter zwischen 12 und 15 Jahren turnen höchst gekonnt in luftiger Höh, um den Festschmuck anzubringen. Ein plötzlicher Stromausfall, und schon geht es bei den Festvorbereitungen magisch zu: Wie von Geisterhand erscheinen Kerzen und sorgen für Licht. Und die Spiegel des Festsaals werden so sehr auf Hochglanz gebracht, dass sie zu tanzen anfangen.

Auf der Festtafel
werden Salti gesprungen


Natürlich nehmen die Gastgeber die Vorfreude auf das Fest mit in den Schlaf: Die Teenie-Artisten des Circus Mignon schweben an den Tüchern eines Himmelbetts.
Natürlich artet das ganze Fest am Schluss ein wenig aus: Kellner fangen an zu tanzen, und auf der langen Tafel werden plötzlich Salti gesprungen. Im fulminanten Finale regnet es Konfetti und Luftballons en masse.
Inszeniert hat „La Fete“ Tobias Fiedler, der unter anderem auch für Palazzo und den Circus Roncalli Varieté-Shows inszeniert. Das sommerliche Spektakel bewegt sich zwischen Traum und Wirklichkeit und entführt für 90 Minuten auch kleine Zuschauer ab drei Jahren in eine zauberhafte Zirkuswelt. 

La Fete

Circus Mignon
Osdorfer Landstraße 380
Showtermine:
Sa, 28. Mai, 4. Juni
So, 29. Mai, 5. Juni
jeweils 15 Uhr
Eintritt: zehn Euro, ermäßigt fünf Euro
Tel. 32 08 28 02
❱❱ www.circus-mignon.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.