Den Fans ganz nah sein

Mit neuem Album und vielen großen Überraschungen im Gepäck gehen die Männer aus Bietigheim-Bissingen auf große Tour. Foto: pr
Hamburg: Barclaycard Arena |

Freikarten für Pur in der Barclaycard Arena zu gewinnen!

Von Horst Baumann. Pur gehen wieder auf Tournee. Die erfolgreiche deutsche Band spielt am Freitag, 11. Dezember, in der Barclaycard Arena. Seit fast 40 Jahren gibt es die Gruppe um Leadsänger Hartmut Engler mittlerweile. Mitte der 1970er-Jahre als „Crusade“ gegründet, ist die Band seit 1985 unter dem heutigen Namen bekannt. Der große Durchbruch gelang Pur Anfang der 1990er- Jahre.
Das Album „Seiltänzertraum“ kletterte auf Platz zwei der deutschen Charts und hielt sich 128 Wochen in den Charts. Die folgenden sechs Alben erreichten allesamt die Spitzenposition in Deutschland. Das aktuelle Album „Achtung“ knüpft an diese Erfolge an.

Mittelbühne bringt die Band dichter an ihre Fans

Aufgrund der sensationellen Stimmung des Pur-Konzerts in der Arena AufSchalke wird es bei der Tour 2015 ebenfalls wieder eine Mittelbühne geben. Dieses Bühnenkonzept ermöglicht es den Konzertbesuchern, der Band noch näher zu sein.
Das Elbe Wochenblatt am Wochenende und Barclaycard verlosen gemeinsam sechs mal zwei Tickets für die Barclaycard Loge beim Pur-Konzert am Freitag, 11. Dezember. Freigetränke und einen ausgezeichneten Blick auf die Bühne inklusive. Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an: post@wochenblatt-redaktion.de. Stichwort „Gewinne: Pur“ (Bei E-Mails bitte in die Betreffzeile). Einsendeschluss ist Freitag, 4. Dezember. Bitte die Telefonnummer angeben, die Gewinner werden benachrichtigt und stehen auf der Gästeliste. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Pur

Freitag, 11. Dezember, 20 Uhr, Barclaycard Arena, Sylvesterallee 10, Tickets unter Tel. 80 60 20 80 (Montag bis Freitag 11 bis 18 Uhr)
www.barclaycard-arena.de/events/detail/pur
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.