Mittelstreckentalent sucht Trainingsmöglichkeit in Hamburg-West

Jonas Harst beim Spurt in die letzte Runde des Endlaufs über 800 Meter. Seine Großeltern suchen für ihn eine Gelegenheit zum Mittrainieren in Hamburg
Der 800-Meter-Meister (U-14) aus Württemberg, Jonas Harst, besucht sehr oft seine Großeltern in Stellingen. Er zählt zum Förderkader des Württembergischen Leichtathletik-Verbandes. Das junge Talent beabsichtigt später seine Ausbildung in Hamburg zu absolvieren und möchte auch gerne für den Verein starten, der ihm die Gelegenheit gibt, hier mitzutrainieren.

Den Meistertitel in der Glashalle in Sindelfingen gewann er übrigens mit mehr als 5 Sekunden Vorsprung vor dem Zweitplatzierten, mehr als 15 Sekunden vor den weiteren Teilnehmern.

Vereine, die eine Möglichkeit sehen, wenden sich bitte an die Großeltern von Jonas, Albert und Erika Weisshaar, Telefon (040) 55203800. Selbstverständlich hoffen die Großeltern, ihren Enkel in weiterer Zukunft einmal international zu sehen, am liebsten bei den Olympischen Spielen. Bis dahin sind aber noch hunderttausende von Kilometern Trainingseinheiten zu absolvieren.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.