BG West nimmt Revanche

Energisch zieht Claudia Frank (l.) an Oldenburgs Spielmacherin Preena Mehta vorbei zum Korb und erzielt zwei von insgesamt acht Punkten. Foto: rp
Hamburg: BG West |

Regionalliga-Basketballerinnen besiegen Oldenburg mit 66:57

Rainer Ponik, Hamburg-West
Trotz wochenlanger Pause sind die Regionalliga-Basketballerinnen der BG Hamburg-West erfolgreich in die Rückrunde gestartet. Vor dem Heimspiel gegen den Oldenburger TB hatten sich die Schützlinge von Trainer Jens Goetz auch einiges vorgenommen, denn im Hinspiel hatte der OTB der BG West die bislang einzige Saisonniederlage zugefügt.
Vor mehr als 100 Fans erwischten die Rot-Weißen, die die Gäste zu Beginn mit einer Pressdeckung unter Druck setzten, einen guten Start und warfen bis zum Ende des ersten Viertels eine 20:9-Führung heraus. Nach der Halbzeit konnte die Mannschaft, bei der vor allem Playmakerin Sükran Gencay durch ihr gutes Aufbauspiel zu gefallen wusste, den Vorsprung sogar bis auf 18 Punkte aufbauen. Im Gefühl des sicheren Sieges zog gegen Ende dann aber der Schlendrian ein, sodass der OTB bis zum Schlusspfiff noch auf 57:66 verkürzen konnte.
„Wir sind froh, dass uns die Revanche geglückt ist“, war Jens Goetz jedoch zufrieden mit der Leistung seines Teams, das die Zweite Regionalliga weiterhin gemeinsam mit dem SC Alstertal-Langenhorn anführt. Beste Korbschützinnen waren diesmal Sinjes Meyer-Schomann (14 Punkte), Sükran Gencay (13) und Rike Noll (elf).
Die Regionalliga-Herren der BG West mussten im Spiel gegen die BSG Bremerhaven im Anschluss dagegen einen kleinen Rückschlag im Abstiegskampf hinnehmen. Im zweiten Viertel konnten die Gastgeber zwar einen Sieben-Punkte-Rückstand egalisieren, doch vor allem im Angriffsspiel brachte das Team von Carsten Heinichen zu wenig zustande, sodass die BSG nicht mehr zu überflügeln war. So unterlag die BG West den Gästen trotz eines starken Daniel Musche (21 Punkte) schließlich mit 61:69 und fiel auf einen Abstiegsplatz zurück.
Auch am Sonnabend steht der Aufsteiger vor einer schwierigen Aufgaben: Er muss auswärts beim noch unbesiegten Tabellenführer BC Rendsburg antreten. Die Damen müssen hingegen zum Klassenneuling 1860 nach Bremen reisen, der im Hinspiel deutlich mit 70:53 besiegt werden konnte.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.