BG Hamburg-West: erster Saisonsieg!

Simon Kürschner (BG West, r.) bot im Westderby gegen Rist Wedel eine starke Leistung und brachte aus der Distanz vier Drei-Punkte-Würfe ins Ziel. Foto: rp
Hamburg: BG Hamburg-West |

2. Regionalliga Basketball: Tabellenschlusslicht hat den Anschluss geschafft

Rainer Ponik, Hamburg-West

Die Zuschauer der Regionalligapartie zwischen der BG Hamburg-West und dem SC Rist Wedel II erlebten in der Halle des Gymnasiums Dörpsweg einen echten Basketball-Thriller. Die Schützlinge von Trainer Carsten Heinichen standen unter Druck: Nach sieben Spielen ohne Sieg drohte die BG West den Anschluss an den Rest der Liga zu verlieren.
Dank einer starken Defense und einer ebenso starken Leistung von Daniel Musche, der im ersten Viertel gleich elf Punkte erzielte, lag die BG West nach dem ersten Viertel mit 19:16 vorn. Nach der Halbzeit (32:31) gerieten die Gastgeber im dritten Spielabschnitt allerdings mit 46:51 in Rückstand. Die achte Pleite drohte. Doch Julian Schulz, der neben Daniel Musche (19) und Simon Kürschner (15) mit insgesamt 14 Punkten zu den besten Korbschützen der BG West zählte, brachte sein Team durch einen persönlichen Sechs-Punkte-Run wieder zurück ins Spiel.

Drei Sekunden vor Schluss: Chance auf Sieg fast bei Null

Die Schlussminute, in die die BGW mit einer Vier-Punkte-Führung ging, war dann an Dramatik nicht mehr zu überbieten. Wedel punktete und erzielte nach einer Dreier zwanzig Sekunden vor Schluss das 64:63. Die Gastgeber gaben erfolgreich kontra, doch als Wedel den Ball drei Sekunden vor Schluss erneut in den Korb legte, sanken die Chancen auf den ersten Saisonerfolg fast auf Null.
Nach einer von Carsten Heinichen genommenen Auszeit brachte Daniel Musche jedoch das Kunststück fertig, nach einem Dribbling zur Grundlinie den Ball in letzter Sekunde doch noch ins Zie zu bringen. Klar, dass die Freude über den Last-Second-Sieg riesengroß war.

Sonnabend das nächste
Heimspiel der BG West

„Hoffentlich ist nun der Knoten geplatzt“, verbindet Abteilungsleiter Andreas Noll den so wichtigen ersten Sieg mit der Hoffnung auf weitere Erfolge. Schon am Sonnabend, 28. November, darf die BG West um 19.45 Uhr wieder in der Halle Steinwiesenweg ran: In der Partie gegen die Turnerschaft Einfeld will man an die gute Leistung gegen Wedel anknüpfen. Zuvor treffen die Damen um 17.30 Uhr auf Regionalliga-Spitzenreiter Tiergarten ISC 99 aus Berlin.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.